Jump to content

Califax

Sponsoren
  • Posts

    28477
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    313

Everything posted by Califax

  1. NANCY PHASER auf eBay Ersteigern und etwas Gutes damit tun! Wir haben als Waffentuner bislang viele tolle Projekte realisieren können. Wer uns kennt, der weiß, dass wir jedem Projekt einen eigenen Namen geben. Dies ist unser neuestes Unikat mit dem Namen „NANCY“. Der NANCY PHASER schaut bullig aus, ist aber innen gänzlich hohl und funktionslos. Bekanntheit erhielt der NANCY PHASER durch fiktionale Geschichten, welche der leichten Unterhaltung und Steigerung der Zielgruppe dienen, jedoch mit der Wirklichkeit nichts zu tun haben. Der NANCY PHASER ist ein Dummy. Er glänzt lediglich äußerlich, innen ist er ziemlich matt. Alle Kabel und Platinen schalteten nicht richtig, weshalb diese entfernt wurden – dies beeinträchtigt jedoch nicht seine Funktion als Ausstellungsobjekt. Der NANCY PHASER hat die drei Feuerwahlstellungen: Safe, Phase, Demolition (S-P-D) welche aber in der Realität ebenfalls völlig sinnbefreit und ohne nennbare Funktion sind. Im Science-Fiction Universum hat er ein Kriegswaffenähnliches Erscheinungsbild und mehr als 10 Schuss Kapazität. Die theoretische Gefährlichkeit kann jedoch nichts benannt werden, da es vom Sternenflottengeheimdienst keine statistischen Erhebungen dazu gibt. Wir versteigern den NANCY PHASER auf eBay und spenden den gesamten Erlös dem VDB (Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler e.V.) um damit für die Rechte der Waffenbesitzer, Händler und Büchsenmacher einzustehen und gegen politischen Populismus, ohne Hirn, in Bezug auf das Waffengesetz vorzugehen. German Gunworks
  2. Tampons sind "the girls best friend", wenn sie vorher in Vodka getaucht wurden (altes russisches Geheimrezept!).
  3. Ehrlich gesagt, ich kann den Knall- und Reizstoffplempen nichts abgewinnen. Das sind ErwachsenenSPIELzeuge, nichts anderes. Zur Selbstverteidigung denkbar ungeeignet, da man mit ihnen etwas androht, was man nicht umsetzen kann. Wesentlich effektiver finde ich Reizgassprays, -gels und auch Abschussgerät dafür (z.B. Piexon). Als tödlich wirkende Selbstverteidigungswaffe hat uns das WaffG ja noch die Steinschlosswaffe freigehalten. Was will man also jetzt verschärfen? Für SRS-Waffen gilt bereits heute ein Führverbot, außer man hat einen KWS. Wer sich nicht an Gesetze hält, dem ist auch mit Gesetzesverschärfungen nicht beizukommen. Frau Faeser will würde sogar ein zu heißes Brötchen, an dem sie sich ihre süßen Lippen verbrennt, als Anlass nehmen, "das Waffengesetz zu verschärfen". Politiker mit krankhaften Obsessionen scheinen in der SPD besonders erfolgreich zu sein, egal, welche Phobien oder Vergeßlichkeiten ...
  4. Walther SSP? Ich kann es dir nachvollziehen! Das Zerlegewerkzeug heißt so, weil es sich selber regelmäßig zerlegt. Wechsele zur dunklen Seite der Macht: Die Pardini ist in Sekunden zerlegt, in 1-2 Minuten gereinigt und in Sekunden wieder montiert. Man braucht dafür nur einen einzigen Inbus.
  5. Mitglied in sogenannten "Schützenvereinen" (grüne Jacke, rote Nase, Blume im Holzgewehr) heißt nicht, dass er Sportschütze wäre. Sonst müßte ich mich jetzt lange heiß duschen vor Scham.
  6. Der ist so scholzig, das hat er inzwischen (seit spätestens 2015) vergessen.
  7. Was für ein Blitzmerker! Der ist ja so helle im Kopf, der könnte fast das deutsche Energieproblem nur mit seiner Birne lösen: Licht für alle.
  8. Habe dieses Jahr nichts gekauft. Habe das Geld in Karten für eine Silvesterparty mit meiner Frau gesteckt. Die kann auch prima explodieren. Mit Farb- und Knalleffekt!
  9. Heute in der Zeitung ellenlange Artikel, warum die braven Baumärkte keine Böller mehr verkaufen. Die werden sich ob des entgangenen Geschäfts in den Allerwertesten beißen!
  10. Back to topic: Bei uns nicht. Wir haben auch während der Corona-Lockdowns immer das Maximum der gerade noch rechtlich Vertretbaren angeboten. Die, die uns verlassen haben, waren nicht die aktiven Sportler, sondern die, die sowieso nur sporadisch zum Training kamen. Die wurden bereits wieder durch "Frischfleisch" ersetzt. Die Abwanderung zu anderen Sportarten Corona anzulasten ist einfach nur schäbig und soll vom eigenen Unvermögen ablenken. ALLE Sportarten hatten ähnlich zu kämpfen. Dann muss man das mit entsprechender Pressearbeit ändern. Wir sind regelmäßig mit Berichten im Stadtanzeiger. Abgesehen davon habe ich eher den Eindruck, dass das "Gesellige" eher abgenommen hat. Viele kommen mit ihren Waffen auf den Stand, schießen und verschwinden wieder, ohne überhaupt mal ins Vereinslokal reinzuschauen. Der Wirt könnte von den Schützen allein nicht mal sein Begräbnis bezahlen. Unfug. Dafür gibt es die Ausnahme von der Alterserfordernis nach §27 (4) WaffG. Man muss nur wollen. Dummheit ist keine gute Ausrede. Das ist löblich und auch sinnvoll. Wir haben für diese Zielgruppe Laseranlagen DISAG Reddot. Dafür gibt es sogar bundesweite Wettbewerbe, an denn unsere Trainingskinder mi großem Erfolg teilnehmen. Sobald möglich, schießen sie aber "scharf" zuerst mit Druckluft. Wir arbeiten nach dem Prinzip: Lichtpunkt (unter 12) --> Druckluftwaffe (sobald möglich) --> Kleinkaliber ab 14 (ja, auch hier wäre Ausnahmegenehmigung möglich, aber m.M.n. bezüglich Preis-Leistung nicht sinnvoll) --> Sachkunde mit 17 J --> WBK und Großkaliber ab 18J. mit dem gesamten Spektrum Löchlestanzen und Dynamik. Unsere Nachwuchsschützen sind fast alle Landeskader und qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft des DSB in München. Dort erreichen sie in der Regel auch respektable Platzierungen. Ab 14 haben alle auch die Möglichkeit, ihr Können im BDS auf Landesmeisterschaften zu zeigen. Da hat jeder die Chance, auf einen Treppchen zu stehen, je nach Talent und Neigung. Denn im BDS gibt es ja noch viele vom statischen DSB-Canon abweichende dynamische Disziplinen wie z.B. Fallscheibe oder SpeedSteel. Hat man das Fundament gut gelegt, kann man darauf jedes Haus bauen! Gibt auch bei uns noch viel zu tun (fehlende sich engagierende Manpower!!!) - aber wir wachsen. Vereinsgröße 100+x bei ca. 15 % unter 18 Jahren. Unser Hauptproblem: "Ich zahle ja schon heftig Beitrag, warum soll ich dann noch was für die Gemeinschaft über das vertraglich vereinbarte Maß hinaus tun?" Und ich hätte noch so viele coole Ideen, was man alles noch machen könnte, um die Attraktivität des Vereins bzw. der Schießstände zu steigern - aber leider nur 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 25 Stunden, wenn ich Mittag durchmache und vielleicht 27. wenn ich Gunboard weglasse.
  11. Mach doch mal nen Fred auf! Meine Gelbe ist zwar leider übervoll, aber vielleicht gibts ja hier noch andere Interessenten. Btw: Das Thema DIESES FADENS war eigentlich ursprünglich: "Was können wir konkret tun, um Schützenvereine stärker zu machen" und nicht: "Ich schau dir ins Patronenlager, Kleiner!"
  12. Ich habe das mal angefangen, SuRT in allen Disziplinen, aber weder Zeit noch Gelegenheit (entsp. Stand) das ernsthaft zu betreiben. Insofern bin ich Webnotar sehr dankbar, dass er mit SpeedSteel (R) eine dynamische Schießsportart in Deutschland neu eingeführt hat. Sozusagen IPSC light. Allerdings nervt das vorher auf- und danach wieder abbauen. Für die schnelle Bedürfnisbefriedigung haben wir jedoch auch Fallscheiben. Die kommen beim Gästeschießen auch stets gut an. Reaktive Ziele! Aber unsere Jugend lernt erstmal das saubere Löchlestanzen, bevor wir zu dynamischen Disziplinen übergehen. Geschwindigkeit kommt NACH Präzision.
  13. Was meinst du, was ich für Diskussionen hatte, weil ich zum Salutschießen einen Säbel trage? "Waffen führen!!! Oh!!! Das muss stumpf sein und vorne abgerundet ...!!!" Da schleppen die Deppen ein unkastriertes Schrotgewehr offen in der Öffentlichkeit herum, schießen es auch ab - aber ein Säbel soll ein Problem darstellen? (Nein, nicht wg. Brauchtums, denn das ist eine der im Gesetz genannten Ausnahmen vom Führverbot)
  14. Viele Worte, keine Informationen. Kommt ja auch unbearbeitet von TASS Deutschland v/o. dpa.
  15. Das gehört zwar irgendwie auch in die "Schützentradition", aber trotzdem fühle ich mich persönlich z.B. einem Paintballspieler sportlich doch näher verbunden als diesen Grünschnäbeln .. äh .. Grünröcken. Ist schon ziemlich dekadent, wenn die "Gewehre" nicht mal mehr aussehen wie echte Dekos oder Salutplempen. Da reißt auch das Grünzeug im Plastikrohr nichts mehr heraus. Anbetung der kalten Asche. Von diesen Gestalten ist auch keinerlei Solidarität bezüglich Legalwaffenbesitzes zu erwarten. (Ich wäre froh, wenn ich hier vom Gegenteil meines Vorurteils überzeugt werden kann)
  16. Da gehts nicht ums Schießen, sondern ausschließlich um die Tradition. Auf der anderen Seite machen wir uns - zu Recht - lustig über Fruchtwasserschutz im Schützenpanzer.
  17. Nancy will ein neues verschärftes Waffenrecht und mein Schwager mehr Chili auf die Pizza. Ich nicht. Who cares?
  18. Die Polizei ist offensichtlich vollkommen mit der Niederschlagung potentieller Aufstände ausgelastet. Für echte Verbrechen, bei denen man ermitteln müsste, haben sie jedenfalls keine Zeit.
×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)