Jump to content

Iggy

Registrated User
  • Posts

    6634
  • Joined

  • Days Won

    14

Posts posted by Iggy

  1. Aus obigem Artikel:

    Demnach scheint es, als würden sich Täter und Opfer gekannt haben. "Vieles deutet auf Streit hin", sagte ein Polizeisprecher t-online am Dienstag. "Es gab wohl eine Vorgeschichte zwischen den beteiligten Männern." [Fette Hervorhebungen durch mich.]

    Schon daraus läßt sich so Einiges schließen ...

    Anyway - auch wenn offiziell nix an Infos rausgelassen wurde, jeder Nürnberger ahnte bzw. wußte es. Und irgendwann sickert es ja doch durch. War es nun Dummheit, war es Profilierungssucht oder war es doch en Anfall von journalistischer Restehre, wir werden es wohl nie herausfinden:

    IMG_20221026_194121_396.thumb.jpg.28c68c11c78fca21b5eb8c7812ba0f47.jpg

    Man muß also türkische Zeitungen lesen, wenn man wissen will, was in Deutschland so abgeht.  :smilie_iek_022::smilie_iek_022::smilie_iek_022:

  2. Vor Corona hatte ich mit einem sehr guten Freund (der den Vorteil hat, 15 Jahre jünger zu sein als ich) geplant, auf die nächste Finnish Brutality zu fahren. Vor Corona waren wir, von der Fitness her, irgendwie gleichauf.  Während der Coronazeit hat er allerdings komplett angefangen, hohlzudrehen und jetzt läuft und radfährt er wie ein Irrer.

    Wenn im Sommer '23, so wie heuer, wieder eine Slovenian Brutality stattfindet, dann versuche ich alles, statt nach Finnland, dorthin zu fahren. Auf das potentielle Siffwetter in Finnland habe ich nämlich keine gesteigerte Lust, alldieweil sich um diese Jahreszeit ein Urlaub danach in Finnland eher nicht so sehr anbietet. Im Juni oder Juli würde sich hingegen ein angehängter Slowenien-Urlaub schon ganz gut machen, zumal auch die Fahrerei nach Slowenien etwas unaufwendiger sein sollte, verglichen mit Finnland.

  3. Ähh, BITT'SCHÖN!!!???!!!

    Wir sprechen von RIFLE. Aus CZ (lang' isses her) sind wir da bis zu 200 - 300 m gewohnt (Popper). Und die haben ihre Stages so geschickt gebaut, daß durch hohes Gras nahe am Schützen nur Stehendanschlag eine Sicht auf das Ziel zuließ. Wer ihn noch kennt, Ossi Treuting hat dann ganz cool sein Monsterzweibein ausgefahren und stehend blitzschnell alles abgeräumt.

  4. Am 9.9.2022 at 11:12 , Glockologe sagte:

    Guter Kommentar in der WELT:

    Wenn in den nächsten Tagen bekannt wird, dass der Täter auch dieses mal wieder...

    • als "Flüchtling" hier ankam

    • vorbestraft ist

    • abschiebepflichtig ist

    ...

    Ich warte auf den Tag, wo für Sowas Verantwortliche exakt genauso verurteilt werden, wie es passiert, wenn jemand, durch z.B. schlampige Waffenaufbewahrung, einen Amoklauf begünstigt.

    • Like 2
  5. Seine Reaktion auf den durch massivste Gesundheitsprobleme getriggerten Selbstmord seines Instructorkollegen Louis Awerbuck im Jahr 2014 war schon ganz extrem unter aller Kanone gewesen. Wieviel ihn das an Sympathien gekostet hat, ich weiß es nicht. Ich fand, das war nicht wirklich die feine Englische.

  6. Daß etwas wegkommt, kommt immer wieder vor.

    Bei einem Freund war nach einer Durchsuchung (irgendwann in den 90ern) ein 686er abhanden gekommen. Da er ja noch auf der WBK stand, mußte er ihn auf dem Ordnungsamt austragen lassen. Das wurde, ohne mit der Wimper zu zucken, durchgeführt - einzige Erklärung: Die kannten ihre Pappenheimer (die beteiligten Polizisten) wohl ganz genau. Zum Mitmeißeln, o.g. Vorgang ist aktenkundig.

    Von einem von den Polis mitgenommenen 1000er-Karton Munition war bei der Verhandlung nur noch eine angebrochene 50er-Schachtel auf dem Richtertisch bei den "Beweismitteln".

    Und der Brüller: JAHRE später hat er "seinen" alten 686er in einem Dorfschützenverein in der benachbarten Oberpfalz in den Händen eines dortigen Schützen wiedererkannt. Die Seriennummer hat übereingestimmt ...

    • Like 1
    • Haha 1
    • Thanks 1
×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)