Jump to content

Aktionbündnis Amoklauf Winnenden


midnightlady
 Share

Recommended Posts

  • Replies 57
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Es werden in Zukunft Autos sein. Der Startschuss dazu wurde gerade in Holland gegeben - 8 Menschenleben sind zu überbieten - und Dank der ungeheuren Medienaufmerksamkeit dieser Tat wird es definitiv Nachahmer geben.

Oder Messer! Siehe heute in St. Augustin. Aber beeilt euch, da es (bisher) keine Toten gegeben hat, wird das wohl ganz schnell wieder aus der Presse verschwinden......

Link to comment
Share on other sites

Aber dabei ist doch niemand umgekommen, oder ?

Leider doch. Er hat mit so einem japanischen Furzröster 8 Menschen getötet, einschließlich sich selbst. Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn er mit einem richtigen Auto gekommen wäre.

Harry Schieber von Aktionsbündnis "Autos weg!" hätte dann den versammelten Jounrnalisten erklärt, dass so eine S-Klasse locker 4 Menschen hintereinander umschieben kann ....

Link to comment
Share on other sites

Mal sehen ob es eine Stellungnahme zu dem heutigen Vorfall gibt. Irgendwie glaube ich ja nicht dran.

Die Täterin ist eine 16jährige Schülerin, die eine andere leicht verletzt hat, fällt IMO unter Zickenalarm. Der Rest wird von den Medien aufgebauscht. Ich versteh auch nicht, warum da gleich wieder 30 Polizeiautos stehen.

Link to comment
Share on other sites

Die Täterin ist eine 16jährige Schülerin, die eine andere leicht verletzt hat, fällt IMO unter Zickenalarm. Der Rest wird von den Medien aufgebauscht. Ich versteh auch nicht, warum da gleich wieder 30 Polizeiautos stehen.

Villeicht soll die Polizeipräsenz dem Bürger ein Gefühl von Sicherheit vermitteln. Bei den letzen Amokläufen hat die Polizei ja keine Glanzleistung abgeliefert. Die Ermittlungserfolge bei der vermeintlichen Serienmörderin liegen ja auch noch nicht soweit zurück :cool:

Link to comment
Share on other sites

Übrigends ist der Eintrag über WO aus dem Kondolenzbuch gelöscht worden.

Ein weiterer User hat wohl was über WO berichtet, dieser Teil seines Beitrags wurde durch *********** ersetzt.

Stattdessen hab ich das gefunden.

KONDOLENZBUCH!!!!!!

Ich bin der Webmaster und werde die Beiträge, die nicht eines KONDOLENZBUCHES würdig sind rücksichtslos löschen.

Desweiteren werde ich bei wiederholten beleidigenden Beiträgen den User ausschließen.

Es ist ein KONDOLENZBUCH!!!!!

Wer sich bekriegen, beschimpfen und beleidigen will sollte dies in den nicht zu wenigen Foren auf anderen Internetseiten tun aber nicht hier.

Link to comment
Share on other sites

Übrigends ist der Eintrag über WO aus dem Kondolenzbuch gelöscht worden.

Ein weiterer User hat wohl was über WO berichtet, dieser Teil seines Beitrags wurde durch *********** ersetzt.

Stattdessen hab ich das gefunden.

Der Webmaster möchte sicher nicht, dass auf dem Rücken der Toten ein Meinungskrieg ausgetragen wird. Soviel Respect sollte man schon aufbringen.

Die Seite hat auch einen regen Zuspruch von Menschen, die das Schreckliche verarbeiten wollen. Es gibt Bilder und Filme über die getöteten Mädchen, das ist schon sehr bewegend. Die Kids sind immer noch am trauern und die Familien auch.

http://181627.homepagemodules.de/f3-Bilder-von-Winnenden.html

Unangenehm hat mich nur das mediale Auftreten des Initiators sowohl im Stuttgarter Landtag als auch in den Geschäftsräumen seiner Initiative berührt. Vielleicht hilft es ihm bei der Bewältigung seiner Trauer, aber den Opfern leistet er mit seiner Selbstdarstellung keinen guten Dienst.

f3t87p89n8.jpg

Link to comment
Share on other sites

Die Angehörigen der getöteten Schüler, Lehrer, Passant, Verkäufer und dessen Kunde von Winnenden/Wendlingen haben eine Homepage veröffentlicht und eine Unterschriftenaktion gestartet welche ein Waffenverbot beabsichtigt.

http://www.aktionsbuendnis-amoklaufwinnenden.de/

"Mit meiner Unterschrift bestätige ich, dass ich die Forderungen

„Generelles Verbot großkalibriger Waffen für Privatpersonen“ sowie das

„Verbot für Faustfeuerwaffen in privaten Haushalten“ in vollem Umfang unterstütze."

Wieso bloss GK..?

Link to comment
Share on other sites

sorry, ich wollte eigentlich nicht das der Beitrag von mir negativ rüber kommt.

Er war lediglich zur Info, weil ich ja den Link eingestellt hatte.

Es kommt gar nichts negativ rüber, die Seite des Aktionsbündnisses ist eine gute Sache, wo Betroffene Ihre Trauer verarbeiten können. Was den Initiator anbelangt, er ist ein armer Mann, der sein Kind verloren hat.

Link to comment
Share on other sites

PS: ich finde übrigens jeder kann, darf und soll seine eigene Meinung haben; und wenn betroffene Eltern oder Opfer ein totales Waffenverbot möchten, kann ich das gut verstehen. Auch wenn die Polizei möglichst alle Waffen verbieten möchte, kann ich das verstehen (schliesslich sind sie oft auf der Strasse). Das ist Meinungsfreiheit und Demokratie, jeder soll seine Meinung haben. Das sollte man immer respektieren.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)