Jump to content

Schuetzenhilfe fuer die Oesterreicher


promillo
 Share

Recommended Posts

:mp3: Hmmm, das meinen die doch wohl hoffentlich nicht ernst !?

Noch strengere Waffengesetze ??? Wenn das so weiter geht, mit

der Beschneidung staatsbürgerlicher Rechte , erwäge ich ernsthaft

mit Frau und Kind nach Kanada auszuwandern !!! :mg1:

MbSG , GunmanMK

Ahhja, die staatsbuergerlichen Rechte, davon hab ich auch schon gehoert und bin auf der Suche nach Spuren dieser Rechte..........viel hab ich noch nicht gefunden aber ich gebe nicht auf :x

Canada ist uebrigens nicht wirklich das Paradies fuer Waffenfreunde...leider :cry:

Link to comment
Share on other sites

das Problem der Gewalt macht nie der benutzte Gegenstand aus, es ist immer der Mensch, der gewalttätig wird.

Schußwaffen , dessen Besitzer sich hat ordnungsgemäß registrieren lassen, sind in den meisten Fällen bewußt nur zum Selbstmord benutzt worden.

(auf die Frage nach Erfurt?, diese Waffen waren nicht ordnungsgemäß registriert)

Das interessiert den Normalbürger natürlich weniger, der liest nur, oder sieht es sogar, Schußwaffengebrauch, ah , schrecklich.

Ich finde ein Beil, Küchenmesser oder eine Kettensäge viel gefährlicher.

Das Leben findet immer einen Weg, und der Straftäter auch, und wenn es nicht mit einer Schußwaffe geht, dann nimmt er halt ne Armbrust, die ist zudem noch besser, die macht keinen Krach.

Und geht das auch nicht mehr, dann wird halt eine Dachlatte genommen, o.ä.

Waffengesetz verschärfen, heißt für mich nur eines;

Dem gesetzestreuen, behördlich registrierten Menschen, der, um im Sinne des Gesetzes Schulungen, Nachweise u.ä. erbringt, sich bewußt ist, was er in seinem Panzerschrank lagert, dem wird ein Riegel vorgeschoben.

Und sind wir mal ehrlich, hättet ihr nicht sooft auf "Nein" geklickt, es würde bitter aussehen.

So ist aber die bittere Wahrheit.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

co.jpg

Caliber: 9x19mm Luger/Para

Weight: 2.59 kg empty

Lenght (stock closed/open): 650 / 730 mm

Barrel lenght: 260 mm

Rate of fire: 900 rounds per minute

Magazine capacity: 20 or 32 rounds

Effective range: 200 meters

The Colt model 635 submacjine gun was developed circa 1982, and currently is offered by Colt for military and law enforcement users. It was or is used by numerous police agencies in USA, as well as by US Dept. Of Energy Nuclear plants security units, US DEA, US Marines and some others.

Model 635 is based on proven design of M16A2 assault rifle, modified to fire less powerful pistol ammunition. Modifications are: barrel withouth gas port and gas pipe; simple blowback bolt; modified magazine port; CAR-15 - type retractable buttstock.

Model 635 submachine gun fires from closed bolt to improve accuracy and maintains M16-type trigger group. Model 635 has three-position safety-fire selector with available modes of fire of semi-auto and full-auto. Model 639 is similar to mosdel 635 excep that it features M16A2 type trigger, with semiauto and 3 round burst modes of fire. Model 634 is a carbine variant with only semiautomatic mode of fire available. Model 633 SMG features even shorter 7 inch (178 mm) barrel with simplified front sight post.

The main advantage of Model 635 SMG is that its controls and appearance is almost identical to M16 assault rifle, making it much easier to transfer users from one weapon to another.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)