Jump to content

Mindestens acht Tote nach Schüssen in Hanau


gbadmin
 Share

Recommended Posts

vor 2 Stunden, earl66 sagte:

Ich will ja nicht den  Millimeterficker raushängen lassen ...... Aber......, da steht das der Eilantrag verboten werden soll???!!!??? 

Korreggd! Du bist nicht der Erste, dem das auffällt. Nach dem Niedergang von Orthografie und Grammatik, den ich die letzten 30 Jahre in Redaktionen o.ä. mitverfolgen konnte, wäre das alleine für mich erstmal noch kein Grund am eigentlichen Inhalt zu zweifeln.

Link to comment
Share on other sites

Vergiß Zeugenaussagen bei Hochstress-Situationen.

Naja, vergessen ist ein zu starker Ausdruck, vieleicht wäre "mit Vorsicht genießen" besser.

 

Nicht nur daß die Sinne unter Reizüberflutung leiden, es zu selektiven Ausfällen kommt, was sowohl Gehör wie auch Sichtfeld betrifft und das Gehirn mit der Speicherung der ganzen Sachen, die da fast gleichzeitig passieren nicht nachkommt, ist es schlicht so, daß die CPU zwischen den Ohren nicht nur die Bilder speichert, die der Sehnerv liefert, sondern auch Interpoliert. Das muß auch so sein. Dadurch wird es aber schwer, schon nach kurzer Zeit zwischen dem was man tatsächlich gesehen hat und Annahmen was gewesen sein müßte zu unterscheiden. 

Das wird übrigens mit wachsendem zeitlichen  Abstand immer schwerer.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hat damit nichts zu tun.

Von einen Moment auf den anderen gibt es Blitz und Knall. In Räumen  kommt der Gasschwall dazu und in engen Straßen das Mehrfachecho von den Mauern.

Gerade war alles noch normal und dann bricht die Hölle los.

 

Nein, ich glaube nicht, daß hier wer präzise, kohärente Aussagen machen kann.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde, Glockologe sagte:

Vergiß Zeugenaussagen bei Hochstress-Situationen.

 

Das gibt es in verschiedenen Studien auch noch mal in wirklich wissenschaftlich - da allerdings mit uneindeutigem Ergebnis. So oder so muss jedem klar sein, dass Erinnerung sich im Laufe der Zeit verändert. Mir ist das letzten aufgefallen, als ich zum ersten mal nach Jahrzehnten wieder am Haus meiner Kindheit vorbei bin und feststellen musste, dass ich etwas komplett anderes in Erinnerung hatte. Allerdings wissen das auch die Experten bei den Strafverfolgungsbehörden. Sicher auch ein Grund, warum es nicht nach der ersten Zeugenaussage eine Pressekonferenz gibt und wir Tatverdächtige "mutmaßlich" nennen...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Test gefordert https://www.welt.de/politik/article206057587/Hanau-und-die-Folgen-Sehr-ernsthaft-pruefen-ob-wir-das-Waffenrecht-wieder-nachjustieren-muessen.html Zitat daraus:

Zitat

Der Psychologenverband BDP fordert, die Hürden bei der Antragstellung künftig zu erhöhen. Jeder Antragsteller solle „auf eigene Kosten ein amts- oder fachärztliches oder fachpsychologisches Zeugnis über die persönliche Eignung“ vorlegen. Dies sei geeignet, Risiken zu minimieren „und außerdem die Akzeptanz in der Bevölkerung zum Thema legalem Waffenbesitz zu erhöhen“.

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Offener Brief an den Generalbundesanwalt Dr. Peter Frank zum Attentat von Hanau

....7. Würden Sie auch die folgende Täterin als rassistisch oder fremdenfeindlich motiviert einschätzen? Eine 35-jährige Mutter von drei noch nicht schulpflichtigen Kindern erkrankt nach der Geburt des dritten Kindes an einer paranoiden Schizophrenie. Sie entwickelt dabei den Wahn, dass Muslime aus einer in der Nähe gelegenen Moschee ihre über alles geliebten Kinder entführen, foltern und bei lebendigem Leibe verbrennen wollen. Um ihnen das zu ersparen, erstickt sie alle drei Kinder. Falls Sie diese Täterin grundlegend anders beurteilen als den Hanau-Täter, warum?...

https://www.achgut.com/artikel/offener_brief_an_den_generalbundesanwalt_dr._peter_franke_zum_attentat_von_

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde, Jägermeister sagte:

Vor allem beweist es einmal wieder, dass das Leistungsprinzip von denen schon in der Schule abgelehnt wurde...

Aktuell werden zwei #Fake-News Bilder verteilt.

Bitte NICHT verteilen, nur lesen und schmunzeln.

Das eine ist eine Kombination aus Screenshot der WELT mit einem Text, dass Oliver Huber und ich an einer Eil-Kabinettssitzung teilgenommen hätten und einen GK-Verbot zustimmen würden. Das zweite ist eine Kombination aus Screenshot der na-news mit ähnlichem Inhalt und Verweis auf ein angebliches Interview der dpa mit Friedrich Gepperth.
Es hat keine nächtliche Sitzung gegeben, an der wir teilgenommen haben. Und wir würden niemals einem GK-Verbot zustimmen. Zudem ist es wohl offensichtlich, dass wir niemals zu solch einer Eilsitzung eingeladen werden würden.
Keine Fotobeschreibung verfügbar.
Keine Fotobeschreibung verfügbar.
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten, Elster1962 sagte:

Ich bin schon mal gespannt wie lange es noch dauert, bis irgendwo auf der Welt wieder ein paar Islamisten einen weitaus schlimmeren Terroranschlag auf Christen zur Vergeltung für diese Tat verüben.

Da können sie sich Zeit lassen. Die haben ja alleine in Deutschland ein paar Dutzend Tote Vorsprung.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)