Jump to content

Geiselnahme nach Schießerei in Karlsruhe


Stiely
 Share

Recommended Posts

  • Replies 196
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

"...wären heute einige Menschen mehr am Leben“, sagte Hardy Schober"

Wie wäre es denn wenn der saubere Herr endlich aufhören würde alle anderen Opfer von Schusswaffen einfach zu übergehen indem er tut als gäbe es sie nicht.

Sie deren Angehörigen weniger bemittleidenswert nur weil die Waffen illegal waren ?

Klingelt der eigentlich bei jedem Vorfall die Redaktionen ab um mal wieder ein paar Zeilen zu bekommen ?

Als Vater hat er nach wie vor mein Mitgefühl, meinen Respekt hat er schon lange verloren.

Link to comment
Share on other sites

...der rationalisiert sich doch nicht selbst weg...

Das sollte er aber, denn kaum jemand in Deutschland ist weniger glaubwürdig.

Er beklagt 24 Tote durch Legalwaffen in drei Jahren...

Seinem Hobby, dem Motorradfahren sind im gleichen Zeiraum etwa 1800 Menschen zum Ofper gefallen.

1800 mal zerfetzt, zermalmt, verstümmelt, was kümmert's ihn !

Viel Spass bei der nächsten Ausfahrt !

Link to comment
Share on other sites

Das sollte er aber, denn kaum jemand in Deutschland ist weniger glaubwürdig.

Er beklagt 24 Tote durch Legalwaffen in drei Jahren...

Seinem Hobby, dem Motorradfahren sind im gleichen Zeiraum etwa 1800 Menschen zum Ofper gefallen.

1800 mal zerfetzt, zermalmt, verstümmelt, was kümmert's ihn !

Viel Spass bei der nächsten Ausfahrt !

Nun, das kann man aber nu ja gar nie nich vergleichen - wo komm wa denn da hin, wenn wir aufrechnen; Tss, tss, tss.:eusa_naughty:

Link to comment
Share on other sites

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Landesgruene-fuer-strengeres-Waffenrecht;art4319,1537148,A

Die Grünen im Landtag fordern Verschärfungen im Waffenrecht. Waffen im Allgemeinen und speziell großkalibrige Schusswaffen sollen nicht mehr in Privatwohnungen aufbewahrt werden dürfen, teilte die Fraktion gestern mit. Die Waffenrechtsdiskussion entflammte nach den jüngsten Gewalttaten in Karlsruhe und Lehrensteinsfeld (Kreis Heilbronn).

Widerlich, dieses Ausschlachten von bedauerlichen Einzellfällen (hier auch noch mit illegalen Waffen, wie so oft!) und auf dem Rücken der wehrlosen Opfer! Die haben scheinbar jeden Skrupel über Bord geworfen. :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/ueberregional/baden-wuerttemberg_artikel,-Nach-Karlsruhe-erneut-Diskussion-um-Waffenlagerung-_arid,179504.html

Uli Sckerl, innenpolitischer Sprecher der Grünen, hält Ausnahmeregelungen nur bei Jägern für notwendig. Laut Sckerl gibt es «selbst bei Sportschützen keine stichhaltigen Argumente für eine Lagerung in Privatwohnungen.»

Das nennt man wohl tiefGRÜNdige Faktenresistenz... :smilie_f_009:

Link to comment
Share on other sites

Uli Sckerl, innenpolitischer Sprecher der Grünen ....

... holt sich wahrscheinlich auch im Schwimmbad seine Badehose immer beim Kassenhäuschen ab.

Das ist auch gut so. Dann badet er wenigstens immer unter Aufsicht des Bademeisters und kann nicht in irgendwelchen Tümpeln plantschen.

Wieviele Tote hatten wir noch mal letztes Jahr im Wassersport ?

:smilie_d_018:

(Habe ich jetzt Bademeister gesagt anstatt Schwimmmeister ? Ist ja auch egal, haben schließlich alle 'nen Waffenschein. oder ? )

Link to comment
Share on other sites

... auf seiner selbsgebastelten legalwaffenopferliste eingebastelt.

Demnächst baut er noch Selbstmorde von Polizisten da ein, da kommen locker ein Dutzend p.a. zusammen, dann wird seine Liste schnell fett.

Der Typ scheint wirklich zu glauben was er sich da zusammenreimt.

Realitätsfremde oder auch selektive Wahrnehmung nennt man das glaube ich.

Er sieht nur was er sehen will, eigentlich müsste man den vor sich selbst schützen.

Aber die Amokmedien geben ja heute jedem eine Bühne statt ihm zu helfen.

Link to comment
Share on other sites

... auf seiner selbsgebastelten legalwaffenopferliste ...

Auf was für wilden Seiten treibst Du Dich denn schon wieder rum ? Das regt doch nur unnötig auf.

Da gehe ich doch lieber zu egon. War wieder ein schöner Erwerb am Sonntag. Jetzt habe ich nicht nur einen Sonntagsrevolver, sondern für jeden Tag in der Woche einen anderen.

Und die Moral von der Geschicht: Den Sonntagsrevolver kriegst Du nicht !

(@ alle anderen: einfach meinen Beitrag ignorieren. Ist 'ne Privatsache unter Luschen.)

Link to comment
Share on other sites

Das ist kein Dutzend.

Das sind entsprechend der Daten, die ich letztes Jahr gesehen habe, um die 40.

PRO JAHR! Und wo sind die auf Grafes Liste ?

Berichtigung!!!

Bitte bei den richtigen Zahlen bleiben.

Im Jahr 2010 gab es 8 Todesopfer durch "Behördenmaßnahmen"

http://www.triebel.de/2011/Todesursachen2010.pdf

Und für 2011 wurden ähnlich geringe Zahlen per Medien verbreitet (Link habe ich nicht mehr).

Da waren m.E. auch nur 25 Schussabgaben überhaupt verzeichnet und ebenfalls einstellige Opferzahl.

Link to comment
Share on other sites

Berichtigung!!!

Bitte bei den richtigen Zahlen bleiben.

Im Jahr 2010 gab es 8 Todesopfer durch "Behördenmaßnahmen"

http://www.triebel.de/2011/Todesursachen2010.pdf

Und für 2011 wurden ähnlich geringe Zahlen per Medien verbreitet (Link habe ich nicht mehr).

Da waren m.E. auch nur 25 Schussabgaben überhaupt verzeichnet und ebenfalls einstellige Opferzahl.

Es ging bei Georges Zahlen um Selbstmorde von Polizisten, nicht "Opfer" von Behördenmaßnahmen (was immer das auch sein mag).

Link to comment
Share on other sites

Es ging bei Georges Zahlen um Selbstmorde von Polizisten, nicht "Opfer" von Behördenmaßnahmen (was immer das auch sein mag).

Bestätigung, genauso ist es.

Die etwa 40 sind Suizide. Was übrigens (nach der Quelle) dem Bevölkerungsdurchschnitt entsprechen soll(te), also keine überhöhte Anzahl durch Stress o.ä.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)