Jump to content

Schießerei in Bövinghausen


Jägermeister
 Share

Recommended Posts

müssen wir hier wirklich auf die "freien nationalisten kraichgau" verlinken? gibt es für den vorfall keine seriösere quelle?

Ja, die Pozilei: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2283484/pol-do-versuches-toetungsdelikt-mordkommission-ermittelt

Auf jeden Fall zeigt die verlinkte Seite sehr genau, daß es sich um National-SOZIALISTEN handelt:

http://fnkraichgau.wordpress.com/2012/07/05/137/

Link to comment
Share on other sites

Als aufrechter, staatstragender, liberaler und loyaler Demokrat kann ich durchaus auch mal einen Link auf Nazi-Seiten ab. Ich muss mir deren Gedankengut ja nicht gleich zu eigen machen. Das nur nebenbei.

Viel interessanter ist aber die sonstige Berichterstattung im Vergleich mit Heilbronn und Karlsruhe. Alles Jäger und aus dem Schützenverein.

Aber hier ? Schweigen im Walde.

Link to comment
Share on other sites

Als aufrechter, staatstragender, liberaler und loyaler Demokrat kann ich durchaus auch mal einen Link auf Nazi-Seiten ab. Ich muss mir deren Gedankengut ja nicht gleich zu eigen machen. Das nur nebenbei.

Richtig, ich wohne im Kraichgau und kann sagen von denen hab ich noch nie was gehört. Also eine "politische Größe" sind die hier mit Sicherheit nicht. Das sind nicht weiter als :nar:

Link to comment
Share on other sites

Auf jeden Fall zeigt die verlinkte Seite sehr genau, daß es sich um National-SOZIALISTEN handelt:

Jo.........die "Brechung der Zinsknechtschaft" wurde von der NSDAP schon 1920 gefordert. :opa:

Im herrschenden Unrechtssystem muss die ‘Ware’ Mensch der Wirtschaft dienen und die Wirtschaft wird wiederum von der Last der Zinsen unter Druck gesetzt

Und DAS bedarf eh keines Kommentars:

Ausbeutung stoppen, Kapitalismus zerschlagen!

:rolleyes1:

Ob nationale oder internationale Sozialisten........alles die gleiche Mischpoche! :kotz:

GRUß

Link to comment
Share on other sites

Nehmen wir doch diese hier:

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/dortmund/westen/Schlaegerei-statt-versuchtem-Toetungsdelikt;art2577,1697912

Zusammenfassung: War doch alles gar nicht so schlimm.

Ist aber schon interessant, diese Berichterstattung. Irgendwie fehlt der Hinweis auf Schützenvereine.

:confused:

Wenn ihr eine unmittelbare Quelle braucht, nehmt mich. Ich bin auf dem Foto etwa mittig innerhalb des Fensterrahmens des Polizeiwagens zu "erkennen" (RTW 5).

In dieser Strasse waren bei unserem Eintreffen fast ausschließlich Leute aus dem mobilmigrierenden Bereich auf der Strasse, in den Fenstern, auf den Balkonen. Mit denen legt sich dort auch keiner an, der seine fünf Sinne beisammen hat.

Die Verhältnisse dort sind nicht wirklich von aussen beherrschbar, da die Konzentration dieses Bevölkerungsanteils so hoch ist, dass deutsches Recht nicht wirklich durchsetzbar ist. Die Polizei hat ca. 2 Stunden durch reine Präsenz die Strasse kontrolliert, aber dann ist sie eben wieder abgerückt.

Wenn dort ein Sportschütze auf Tauben geschossen hätte, wäre die Hölle los gewesen, aber auf die hier verwendete Waffe nimmt noch nicht mal jemand Bezug ... :gaga:

Link to comment
Share on other sites

Man kam sich vor wie in einem Theater. Nur dass man auf der Bühne stand, während auf den Rängen ausschließlich Zuschauer mit ganz eigenen Ansichten standen.

Und die Waffen waren zu diesem Zeitpunkt natürlich längst verschwunden. Es hat auch wohl keiner ernsthaft danach gesucht.

Schon allein deswegen, weil man nicht mehr herausgefunden hätte, welche der Gefundenen die Gesuchte war.

(mein jott, heut sprudeln mir die Wortspiele nur so raus....)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)