Jump to content

Youtube Fund


Glockologe
 Share

Recommended Posts

vor 3 Stunden, Glockologe sagte:

Ichhabe mich ja schon da und dort über das Thema ausgelassen, aber nachdem ich dieses Video mit offenem Mund an mir vorüberziehen ließ, dachte ich, es wäre nett da ein paar Meinungen einzuholen.

...

Ich gehe mal davon aus, Du findest es strange bis geisteskrank, stark getunte Waffen bis hin zu - fast - Race-Guns zu führen.

And so do I.

Link to comment
Share on other sites

Ich geh mal davon aus, dass ein verantwortungsvoller Schütze mit Waffe und Holster unterwegs ist, mit denen er umgehen kann. Wenn das solche Waffen und Holster sind, OK. Ob das in Europa Sinn oder keinen Sinn macht, überlasse ich dem Einzelnen. Wenn ich Pistolenschütze wäre und so ein System hätte und die Erlaubnis zum Führen, würde ich das auch führen.

Grüße

Gunfire

Link to comment
Share on other sites

Da hat mir schon einiges aufgestoßen.

Alle haben einen Autoschlüssel und alle praktizieren Appendix Carry. Ich weiß, daß eine Menge Amis auf den Gurt verzichten, aber doch nicht alle. Sollte es knallen ist es möglich bis wahrscheinlich, daß "Decken" das erste innere Kommando ist. Super ich schmeiß' mich auf meine Wampe und werde schmerzhaft daran erinnert, wo ich meine Waffe trage. BTW ist sie genau dann auch nicht so gut erreichbar.

Mit optischen Visierungen ist das so eine Sache. Irgendwann kann man nicht mehr mitzählen wie oft man mit der Kanone an Tischkanten, Türstöcke und Sessellehnen angestoßen ist.Nun macht das Appendix Carry etwas weniger wahrscheinlich, aber trotzdem.

Matchtrigger an einer Tragewaffe? Nie nicht.

Jet Funnel? An einer Glock? Wozu?

Manche dieser modifizierten Waffen haben zum Kaufpreis den Gegenwert von 1.000 9x19 gefresse, Hint, hint, nudge, nudge.

Meine G19, meist in einem Vertikalholster mit Streamlight TLR 3 (Ja, ist lange her) hatte genau zwei Modifikationen. Einmal die militärische Schlabofeder um den Abzug auf 3kg zu bringen und dann noch ein Glock Tritiumkorn.

Hauptsächlich war für Off Duty mein Taurus 605 (wie J-Frame) 3" .357er gedacht. In einem minimalistischen Safariland Schulterrig und einem Jet Loader auf der starken Seite.

Unter dem linken Arm ist für Rechthänder der ideale Aufbewahrungsort, wenn man Auto fährt. Immer vorausgesetzt, man trägt verdeckt.

Ich hatte für Beides auch Strongside Holster.

 

Ich hatte beruflich viel einigen Profis aus einigen Ländern zu tun. Egal ob SIG Sauer, Glock, Beretta, oder IMI, praktisch alle trugen ihre Waffen im Out-of-the-box Zustand.

Die meisten benutzten Safariland oder Galco Holster.

Auch mit meiner Präferenz für Spyderco und Cold Steel, war ich in guter Gesellschaft.

Was mir aufstößt ist wenn jemand eine Schußwaffe, ohne non-letale Alternative trägt. Eine Dose OC frißt kein Brot.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)