Jump to content

Ich mag ihn noch immer nicht,


Glockologe
 Share

Recommended Posts

Naja, wenn er gesetzestreue Bürger als Hein Blöd und Hein Spack bezeichnet, ist er für substantielle Diskussionen bei mir schon raus.

Wie schon einmal gesagt, bei ihm haben die Regelungen und Sanktionen des Waffenrechts hervorragend funktioniert.

Er selbst hat illegal besessen und wurde umgehend entwaffnet. Es gibt damit kein Defizit in diesem Punkt.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Das Aktuellste, was ich finden konnte, ist ziemlich verworren journalistisch aufbereitet:

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article234445976/Lars-Winkelsdorf-Ein-Journalist-eine-Pumpgun-und-die-Justiz.html

Bei der TAZ und GRA (die sind irgendwie Groupies von LW) gibt es noch ein paar Infos. Und natürlich hier im Forum.

Link to comment
Share on other sites

IMHO wurde er da gemollath.

Manche der Vorwürfe sind ziemlich hanebüchen.

Wie geschrieben halte ich nicht viel von ihm. Er geht wohl nur als Experte durch, weil die Journalisten, die ihn dazu machen völlig unbeleckt sind.

Wo er recht hat: Stückzahlbegrenzungen, wie es sie auch in Ö gibt, machen eigentlich keinen Sinn.  Da bin ich ein klassisches Beispiel: 10 Jahre eine Waffe geführt, neun Jahre 3 Stück auf Grün (eine Zeit waren es drei), aber für eine neue Dritte muß ich erst das Bedürfnis erwerben ...........

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 7.6.2022 at 21:02 , Elster1962 sagte:

Was soll das denn für ein Experte sein!

Einer, dessen Fokus auf seinem Lebensunterhalt liegt. In der VISIER sind seine (eventuell) redaktionell überarbeiteten Ausführungen zum Waffengesetz nicht falsch. Bei seinen (eher) selten Auftritten vor unbeleckten Redaktionen und den noch mehr merkbefreiten Handpuppen (Moderatoren, etc.) spricht er voll nach dem Mainstream und versucht gleichzeitig aufgrund seiner waffenrechtlichen Verfehlungen den für ihn zuständigen Behörden eine reinzuwürgen.

Charakterlich kann ich ihn so gut in einer Schublade unterbringen. Ich sage aber nicht in welcher… :P

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 6.6.2022 at 09:25 , Jägermeister sagte:

Er war Sachverständiger, hat illegal Waffen besessen und geführt (soweit ich weiß), es wurde alles eingezogen und seine Klagen waren fruchtlos.

Habt's Ihr das gelesen (in dem verlinkten Welt-Artikel)?!

Neu ist, dass es sich bei einer der Waffen – eine Vorderschaftrepetierflinte, auch Pumpgun genannt – um eine laut Gutachten vollautomatische Waffe handelt und nicht wie zunächst angenommen um eine halbautomatische. Und einen Vollautomaten zu transportieren, ist kein Vergehen mehr, sondern ein Verbrechen.

WHAT!?!

Link to comment
Share on other sites

Am 6.6.2022 at 09:25 , Jägermeister sagte:

Er war Sachverständiger, hat illegal Waffen besessen und geführt (soweit ich weiß), es wurde alles eingezogen und seine Klagen waren fruchtlos.

Jetzt könnte man natürlich billig Beifall heischen, indem man sagt, aufgrund bewiesener Dummheit wäre es schon O.K., dasser keine waffenrechtlichen Erlaubnisse mehr hat. Damit macht man es sich aber etwas leicht.

Mit dem "ersten Transport" scheint man sich ja gar nicht mehr sicher zu sein, ihn drankriegen zu können, deshalb kapriziert man sich ja jetzt auf den "zweiten Transport". Und da scheint es ja eigentlich so richtig nur die ominöse Vollauto-Repetierflinte zu geben. Der Umstand, daß man die behauptete Vollauto-Fähigkeit der Pumpe erst nach mehreren Jahren - so jedenfalls verstehe ich den Artikel (... Neu ist, dass es sich bei einer der Waffen – eine Vorderschaftrepetierflinte, auch Pumpgun genannt – um eine laut Gutachten vollautomatische Waffe handelt ...) - läßt da schon einen gewissen Verdacht keimen.:ph34r: Insbesondere, wenn man berücksichtigt, daß die HH-Innenbehörde die letzten Jahre alles Andere als skandalfrei war. (Ein SPD-Innensenator sammelt Skandale! Quelle: Facebookseite der CDU HH).

Ich versuche, obwohl ich die Type nicht abkann, dennoch eine gewisse Objektivität zu wahren.

Zum Schluß GANZ was Anderes: Ich kann mich einfach nicht mehr erinnern, wozu nochmal wurde derjenige verurteilt, der Munition in einem Schützenverein - geständig - entwendet hat?!

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 8.6.2022 at 21:03 , Iggy sagte:

Zum Schluß GANZ was Anderes: Ich kann mich einfach nicht mehr erinnern, wozu nochmal wurde derjenige verurteilt, der Munition in einem Schützenverein - geständig - entwendet hat?!

Der wurde dazu verdonnert eine Ministerpräsidentenwahl zu verlieren, aus Reha Gründen ( jeder verdient einen zweite Change);-) aber wurde die Wahl auf Befehl der Großen Staatsratsvorsitzenden annuliert & der arme Tropf ist jetzt Präsi...:ph34r:

  • Like 2
  • Devil 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)