Jump to content

Widerruf waffenrechtlicher Erlaubnisse wegen Agitation gegen den Staat


ritoboc
 Share

Recommended Posts

Am 28.7.2022 at 15:13 , earl66 sagte:

dass die DDR massiv Mitglieder des Nationalsozialismus abgeworben hat

Ja freilich - wie auch die BRD (und vorher die Russen und die Amerikaner). Die Menschen waren doch auch nach dem jeweiligen Machtwechsel noch die selben.

Der BND wurde beispielsweise vom Wehrmacht-General a.D. Gehlen ("Fremde Heere Ost") gegründet, 

1954 waren 27 % aller SED-Mitglieder und 32,2%  der Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst der DDR zuvor in der NSDAP bzw. deren Massenorganisationen Mitglied gewesen. (Quelle: https://www.spiegel.de/kultur/erst-braun-dann-rot-a-00000000-0002-0001-0000-000135112065)

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 28.7.2022 at 16:13 , Califax sagte:

1954 waren 27 % aller SED-Mitglieder und 32,2%  der Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst der DDR zuvor in der NSDAP bzw. deren Massenorganisationen Mitglied gewesen. (Quelle: https://www.spiegel.de/kultur/erst-braun-dann-rot-a-00000000-0002-0001-0000-000135112065)

Wodurch sie leicht erpressbar waren, sprich gefügig für die roten Sozialisten.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)