Jump to content

Großstädte kündigen Böller-Verbot in der Silvesternacht an


GunBoard.de
 Share

Recommended Posts

Einige Städte in Deutschland denken auch in diesem Jahr wieder über Böllerverbotszonen nach. So will die Berliner Polizei für die Silvesternacht in mehreren Gebieten Feuerwerk und Böller verbieten. Wer sich nicht daran hält, dem könnte ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro drohen.

Gesamten Artikel anzeigen

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Am 12.11.2022 at 17:42 , Califax sagte:

Etwa auch, weil die geflüchteten und traumatisierten Ukrainer

Eher aufmüpfig und wollen den Landeiern ihren Willen aufzwingen.

Aber nicht in Lubmin ! ! !

"Erneut gab es einen Zwischenfall im Zusammenhang mit ukrainischen Gegendemonstrantinnen. Wie ein Polizeisprecher am Samstagnachmittag sagte, habe ein Mann ein Protestschild von einer der jungen Frauen entrissen und zerrissen. Zu der Gegendemo waren vier Ukrainerinnen und eine Unterstützerin erschienen."

Und Diesmal keine NAZIS.

Demo in Lubmin kleiner: Erneut Vorfall mit Aktivistin (msn.com)

Link to comment
Share on other sites

Am 12.11.2022 at 14:40 , GunBoard.de sagte:

Einige Städte in Deutschland denken auch in diesem Jahr wieder über Böllerverbotszonen nach.

Das hat ein gewissen Klientel die letzten zwei Jahre schon nicht interessiert und wird es auch dieses Mal nicht interessieren. Zu befürchten hat dieses Klientel ja nichts. Übrigens würde ich so ein paar Klimakleber einfangen und an Silvester auf die entsprechenden Kreuzungen kleben, aber mit beiden Händen Da können sie dann demonstrieren, wie ernst es ihnen mit dem Klimaschutz ist.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Am 12.11.2022 at 18:44 , Greenhawker sagte:

Oh ja und ich werde meinen Teil dazu beitragen.

Ääähhh denke, denke … ääähhh … welch geschickter Post! Das geht ja in alle Richtungen!:hahaha-024:

Ich würde dich gerne mit Pokalen beglücken…, wie meinst du das? 

Tradition (in diesem Fall Sylvester- Raketen) sollen abgeschafft werden? 

oder … 

Jetzt erst recht … mögen die Verbotsfetischisten in ihrem eigenem Sumpf dahin versauern! 

oder … 

Mir tun die Tiere leid! … Was definitiv das beste Argument gegen Böllerei ist! :icon_exclaim:

Link to comment
Share on other sites

Mein Nachbar meinte das wäre schon OK.

Wenn ich wollte könnte er mir noch schnell ein paar besorgen. In seiner Heimat würde man auf solche Vorschriften pfeifen.

Ach ja, er ist Student und kommt aus Chinesien. 

Er hat seine Familie angewiesen das sie mal ein Video (Schnüllfester) machen soll, so in der Art. Wie man,s richtig krachen lässt.

Link to comment
Share on other sites

Also, ich habe ein paar Vereinsmitglieder und Freunde, dass sind sehr nette Polizisten… und die anderen machen auch nur ihren Job! 

Als Nicht- Polizisten benenne ich die Sadisten, die Omas, Kinder oder Schwangere auf Demos verprügeln… das sind Kriminelle… jeder Kollege sollte die Anzeigen! … Aber ist wahrscheinlich von oben so gewünscht gewesen! :vschwoer:

Link to comment
Share on other sites

ich kenn nur die, die mir gesagt haben, ich solle das Gelände verlassen, als ich Strafanzeige wegen Vergewaltigung zu stellen versuchte. "Nehmen wir nicht zur Anzeige, verlassen sie das Gelände".

Oder die, dir mir die Wohnung verwüstet haben und danach sagten, sie könnten alle bezeugen, daß es keine Schäden gegeben hätte, nachdem sie die Wohnungstür eingetreten, meine Okulare auf den Boden geworfen und mehrere tausend Euro Schaden produziert haben - um danach gegen mich, als ich den Schaden geltend machen wollte, Strafanzeige wegen falscher Verdächtigung zu stellen - schließllich könne ich nicht beweisen, daß sie beim Eintreten der Türe diese auch beschädigt hätten.

Über 20 schwere Straftaten gegen mich, Aufklärungsquote Null.

Sorry.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)