Jump to content

Idee Getrennte Aufbewahrung von Waffenteilen/ SPD-ler aktuell/ohjeh


Immerbadisch
 Share

Recommended Posts

Aus obigem Link:

Zitat

"Wir sollten beim Waffenrecht eine pragmatische Lösung auf den Weg bringen, die zu mehr Sicherheit führt - eine getrennte Aufbewahrung von Waffenteilen wäre eine solche", sagte Wiese. Der Innenexperte schlug konkret vor, dass Bauteile von halb- oder automatischen Waffen wie etwa Lauf, Verschluss oder Magazin künftig getrennt aufbewahrt werden sollen. Fehle ein wesentliches Stück wie etwa der Verschluss, sei die Waffe nicht mehr funktionsfähig.

Was hat der denn für ein gestörtes Verhältnis zur Realität?

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 2.1.2023 at 13:46 , Jägermeister sagte:

Aus obigem Link:

Was hat der denn für ein gestörtes Verhältnis zur Realität?

Lobbyist der Tresorhersteller?

Natürlich wird dann für den Verschluß auch ein Behältnis der Sicherheitsstufe 0/I gefordert.

Ich freu mich schon, den Verschluß aus der SL 7 auszubauen; nicht, das es ein Problem wäre, aber ein Schwachsinnsidee

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 2.1.2023 at 17:46 , BlaserR8 sagte:

Aber ich bin beeindruckt von der FDP

Zitat

Zugleich kritisierte Wiese den Justizminister von der FDP. "Ich würde mir für das zweite Jahr der Amtszeit von Marco Buschmann wünschen, dass man etwas weg von einem absolutistischen Freiheitsbegriff kommt", sagte Wiese. "Dieser kann in der Konsequenz nämlich dazu führen, dass vermeintliche Täter geschützt werden", sagte der Innenexperte.

Aaalllssoooooo - "...dass vermeintliche Täter geschützt werden..."; irgendwie hatte ich in den letzten Jahren den eindruck gewonnen, daß es mehr um den Täter- als den Opferschutz gehen würde. Hab ich da wohl wieder kräftig muißverstanden

Absolutistisch scheint mir da eher der "rote Wiese" zu sein; aber "Rote" und Freiheit sind Begriffe die völlig konträr sind.

Was die FDP angeht - ich bin auch immer wieder beeindruckt, wenn sie irgendwelche Statements abgeben. Dieses "beeindruckt" schwindet bei mir allerdings immer wieder sehr schnell, wenn ich sehe, was von ihren Aussagen übrigbleibt. Aber als "kleinster Koalitionspartneer" muß man ja mit den Wölfen heulen, wenn man sein bedingungsloses Grundeinkommen nicht verlieren will.

Was wird wohl von all den jetzigen Ministern der FDP in Erinnerung bleiben? Mit grandiosen Leistungen ist noch nicht einmal der Finanzminister um- ääääääähhhhhh  aufgefallen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 2.1.2023 at 18:16 , BlaserR8 sagte:

wäre es Euch hier lieber, die FDP hätte das widerspruchslos akzeptiert?!

Leider ist noch nicht aller Tage Abend.

Wie ich schon schrieb - "kernige Stellungnahmen" kommen oft sehr schnell - leider geht denen dann auch sehr schnell die Luft aus und es bleibt oft nicht einmal eine schwache Brise übrig.

Die FDP sollte zur Kenntnis nehmen, daß wenn sie sich nicht vollends selbst aufgeben will, in dieser Ampel keinerlei Funktion mehr hat - sie ist nur noch das Feigenblatt

Weiterregieren in diesem Chaotenclub ist ihr Ruin.

Die Angst, Mandate zu verlieren bzw nach der nächsten Wahl in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden, läßt sie nur noch herumeiern. Deshalb hält sie sich krampfhaft an den weichen Regierungssesseln fest.

Leider merkt sie nicht, daß sie dadurch auch Stammwähler verprellt und ihre "Neuwähler" enttäuscht.

Sie wird bei der nächsten Wahl froh sein können, wenn sie die 5 % Hardcore-FDP-Wähler bei der Stange halten kann

 

Edited by Der Reservist
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Am 2.1.2023 at 17:36 , Glockologe sagte:

Bei meiner .22er SpoPi zB geht es gar nicht werkzeuglos und dann ist es noch eine Fummelei.

Walther SSP? Ich kann es dir nachvollziehen! Das Zerlegewerkzeug heißt so, weil es sich selber regelmäßig zerlegt.

Wechsele zur dunklen Seite der Macht: Die Pardini ist in Sekunden zerlegt, in 1-2 Minuten gereinigt und in Sekunden wieder montiert. Man braucht dafür nur einen einzigen Inbus.

Link to comment
Share on other sites

Am 2.1.2023 at 13:27 , Immerbadisch sagte:

Häh??? Der Mann ist anscheinlich Sportschütze...

Zitat

Der Innenexperte schlug konkret vor, dass Bauteile von halb- oder automatischen Waffen wie etwa Lauf, Verschluss oder Magazin künftig getrennt aufbewahrt werden sollen. 

Was soll denn dieser Unsinn? Eine solche getrennte Aufbewahrung -so sie überhaupt pragmatisch oder auch nur machbar ist- erschwert allenfalls Einbrechern, an die Waffen zu kommen, weil sie zwei statt einem Sicherheitsschrank aufbrechen müssen. Am besten geht das übrigens mit Hilfe des besitzenden LWB, den man mit vorgehaltener Waffe oder ähnlichen Argumenten dazu überzeugt. Oder so ähnlich. Daraus kann man sich so gar keinen Reim machen, vollkommener Unfug. Oder will er mit unverständlichen Vorschlägen die Ministerin verwirren, damit sie nicht dazu kommt, ein Gesetz zu schreiben?

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Moinsen!

Bei manchen Modellen ist Verschluss rausnehmen ne Büchsenmacher- Prüfung ...., ich habe ne Remington 7400 .... Neeee ... 

Ich habe mal darauf hingewiesen, dass die Idee mit den Halbautomaten nicht mit felsenfester Überzeugung von Frau F. vorgetragen wurde! Ich könnte mir vorstellen, dass es nun Kollegen in der SPD gibt, die diese eventuell nicht auf Fakten basierte Aussage, versuchen Gesicht wahrend zurückzunehmen  ...., aber nur so eine Idee??? :teufel88:

  • Like 1
  • Devil 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)