Jump to content

Wird Norwegen endlich „judenrein“?


Jägermeister
 Share

Recommended Posts

Ja, so weit sind wir schon wieder. Frau Anne Sender, die Vorsitzende der jüdischen Glaubensgemeinschaft in Norwegen hat angekündigt, daß die letzten der 800 Juden in Norwegen in Kürze das Land verlassen werden.

Grund dafür ist der schwere Antisemitismus und die Ausschreitungen, die auf das Konto der mohammedanischen Zuwanderer gehen, die sich in Norwegen etabliert haben. Die norwegischen Behörden dulden das und unternehmen nichts dagegen, so Frau Sender. Es bleibt den Juden also nur mehr die Flucht aus diesem Land.

In Schweden ist die Situation nicht besser. In Malmö, einer mohammedanisch besetzten Stadt, sind die Zustände schlimm. Pogromartige Verfolgungen geschehen, werden nicht gestoppt, nicht unterbunden von den schwedischen Behörden. Auch hier beginnen die Juden das Land zu verlassen. Sie wollen diesmal nicht darauf warten, was ihnen blüht. Sie wissen es nämlich.

Man glaubt es nicht. Das passiert tatsächlich in Europa und es passiert jetzt.

Unsere Zeitungen schreiben nichts darüber, die anderen Medien schweigen ebenfalls.

Der Islam ist die Wurzel des Antisemitismus. In Israel trauen sich die Feiglinge natürlich nicht etwas zu unternehmen, man weicht daher auf Länder aus, die es nicht wagen, der islamischen Bedrohung wirksam entgegenzutreten. Skandinavien scheint bereits verloren zu sein. Deutschland ist auch bald soweit.

All das geschieht 70 Jahre nach Hitler, Himmler und Konsorten. Man glaubt es nicht, es ist aber wahr. Und alle sehen zu. In ein paar Jahren wird uns vielleicht wer fragen: „Warum habt Ihr das zugelassen?“ Eine Antwort werde ich aber dann nicht mehr wissen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Georg Zakrajsek

Quelle: Querschüsse.at- Newsletter vom 23.03.2013
Link to comment
Share on other sites

Ich kenne hier in der nächstgelegenen stadt eine französischlehrerein aus belgien. Sie ist wegen dem alltäglkich dort herrschendem Rassismus in die Schweiz ausgewandert.

Sie konnte als europäisch gekleidete Frau nicht mehr jedes Viertel ihrer Geburtsstadt betreten ohne von den dort niedergelassennen Moslems schwerstens belästigt zu werden.

Für "Wehret den Anfängen" ist es längst zu spät!

Mitr

Link to comment
Share on other sites

Quelle: Querschüsse.at- Newsletter vom 23.03.2013

Der Islam ist die Wurzel des Antisemitismus.

......

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Georg Zakrajsek

das Araber auch Semiten sind weiss der Herr Doktor wahrscheinlich nicht ...

zumindest diese Ausführungen vom Doktor sind definitiv falsch

“Semitisch” zu sein bedeutet, dass man zu jenen Völkern gehört, die von Sam (Shem), dem Sohn von Noah im Alten Testament (Torah) abstammen. Die Gegend in der die Semitischen Völker leben ist der mittlere Osten; ihre Sprachen sind Akkadisch, Aramäisch, Amharisch, Arabisch, Hebräisch. Alle Arabischen Völker werden zu den Semiten gezählt.
Link to comment
Share on other sites

Ich kenne hier in der nächstgelegenen stadt eine französischlehrerein aus belgien.

Mitr

ja klar schon, und ich kenne da auch jemanden ... :pani:

schön dass die Welt nur noch bei euch in Ordnung ist, eure Banken hatten ja auch keine Probleme mit dem Judengold

Quelle:

SF-Logo.gif

aus: Film "Nazigold und Judengold"; Schweizer Fernsehen SF DRS, 3. Juli 1997

Link to comment
Share on other sites

Dann sag mal einem Holländer, daß er eigentlich ein Deutscher ist, genauer gesagt ein Niederdeutscher.

ungefähr richtig, die wahre Herkunft der Holländer ist bis heute nicht genau geklärt.

Da ihre Sprache Ähnlichkeiten sowohl mit dem Deutschen, als auch mit dem Friesischen hat, geht man davon aus, dass sie aus der Nähe eines der beiden Länder stammen.

und das muss ich den Oranjes gar nicht sagen, das wissen die ... :rofl2:

Link to comment
Share on other sites

Was mich immer wieder irritiert ist, das man Moslems, Juden, Christen immer als Volk oder Rasse oder sonstwie bezeichnet werden. Außer bei den Hindus kann man doch zu jedem Glauben konvertieren, was dieses ganze Gefasel doch adabsurdum führt.

Wenn ich das recht in Erinnerung aus der Geschichte habe, war das doch fast immer Neid, der seit dem Mittelalter zu den antisemitischen Hetzen geführt hat. Seih es die Verfolgung durch "Christen" oder der Zank um den Staat Israel.

Das aus Neid so ein Hass entsteht, das ist das Bekloppte.

Ich meine auch das irgendwo im Koran stehe, dass die anderen schriftgleichen Religionen zu achten sind. Also alle Religionen die auf dem alten Testament beruhen. Aber das scheint wieder ein Passus zu sein der ständig überlesen wird.

Edited by Krümelmonster
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)