Jump to content

Nancy Faeser will Waffenbesitz stärker einschränken


gbadmin
 Share

Recommended Posts

Am 20.1.2023 at 06:30 , Waltherchen sagte:

Der DSB hat so viel Geld, davon ein paar Leute mit Ahnung einstellen und richtig Bambule machen.

...ist mir gerade wieder ordentlich abgebucht worden, mit Familienbeitrag inklusive. Ich zahle gern dafür, wenn die Leistung stimmt, ansonsten suche ich mir einen weiteren anderen Verband und dann überlege ich nochmal, ob sich beim bisherigen Verband was gebessert hat. Ist fast so wie in der freien Wirtschaft, es ist meine Entscheidung, wem ich den "klaren Auftrag" erteile. Das ist keine Selbstverständlichkeit!!!  Und wer sagt das jetzt dem DSB???...

Edited by Immerbadisch
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Nur kurzes Statement. ICH stecke meine Energie in die Terminierung und auch schon Durchführung von live Gesprächen mit Parteivertretern vor Ort. Hier die tausendfache Wiederholung, was der DSB ist, macht oder nicht macht, kostet und bla bla seh ich als Energieverschwendung an.   
 

Dann doch noch kurz:
Mich nervt noch immer die Mathematik an, die 85% als Ganzes sieht. Wenn 85% im Restaurant nicht auf den Tisch kotzen, ist doch alles super?! 🤬 

Nee, eben nicht! Aber wenn nur ein Drittel von allen sich vor den Leistungscentren des DSB  mal festkleben, sodas kein „Olympionyk“ trainieren kann und die Presse vorher informiert, das ist gesteuerter Energiefluss und bringt Aufmerksamkeit 😈

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 20.1.2023 at 07:52 , TorstenM sagte:

Wenn 85% im Restaurant nicht auf den Tisch kotzen, ist doch alles super?! 🤬

...die anderen hatten keine "Körperbeherrschung" mehr...trotzdem finde ich es gut, dass sicht-und hörbar der DSB mal Basisschelte von auch zahlenden Mitgliedern bekommt, die mehrschichtig strukturiert sind, sprich anderen Verbänden angehören, Jäger, Sammler. Alles andere ist doch betriebsblind und deshalb unterstütze ich weiter die, die uns versorgen, für unser Hobby, unsere Passion, UNSERE Waffenhändler und Büchsenmacher.

Noch ebbes, als Überleitung zu dem wichtigen Thema MUNITION:

Wenn  der DSB sich demnächst die Bleimunition "wegnehmen" lässt, speziell für die Luftpüster und KK-Kisziplinen was macht er denn dann???

Ich bin mal gespannt. Bisher stosse ich z.bsp. damit in unserem Verein auf taube Ohren, nur Achselzucken bzw. DRÖHNENDES SCHWEIGEN. Na super, nur eine ERKLÄRUNG abliefern wird wohl kaum noch ausreichen. Der DSB hat genug Geld, um z.Bsp. mal in PR-Aktionen in medienwirksamen Kanälen drauf hinzuweisen, denn er ist verantwortlich für seine Mitglieder, so dass diese weiter Ihrem Hobby nachgehen können, nicht mehr und nicht weniger.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 20.1.2023 at 10:40 , Immerbadisch sagte:

Wenn  der DSB sich demnächst die Bleimunition "wegnehmen" lässt, speziell für die Luftpüster und KK-Kisziplinen was macht er denn dann???I

Die Antwort gibt es doch schon...

https://www.dsb.de/schiesssport/disziplinen/blasrohr

Stellt sich jetzt nur die Frage, ab welchem Alter die Pfeile mit Curare zugelassen werden und ob 25 ohne MPU dann reicht....:icon_cool:

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 20.1.2023 at 07:52 , TorstenM sagte:

ICH stecke meine Energie in die Terminierung und auch schon Durchführung von live Gesprächen mit Parteivertretern vor Ort

Das habe ich schon vor Jahren vorgeschlagen. Wenn das regelmäßig - mit ausgesuchtem Personal - erfolgt wäre, hätten wir heute vermutlich eine bessere Vernetzung in der Politik und vielleicht den einen oder anderen Politiker aauf unsere Seite gezogen.

Aber verschüttete Milch kann man nicht mehr einsammalen.

Link to comment
Share on other sites

Der Badische Sportschützenverband sieht das auch Gottseidank anders  als der DSB und andere Verbände...

aus facebook

Zitat

Was können Sportschützen gegen die potenziell geplanten Waffenrechtsverschärfungen unternehmen?

1. Sprechen Sie über unseren schönen Sport!
Erzählen Sie Freunden, Verwandten und Arbeitskollegen, wie vielfältig, integrativ und inkludierend unser Sport ist! Ein Sport für Jedermann und Jederfrau, ob alt oder jung!
Nutzen Sie hierzu gerne die Broschüre des Badischen Sportschützenverbandes, die unseren Sport kurz und prägnant darstellt.
2. Unterzeichnen Sie die Petition gegen die Verschärfung des Waffenrechts
3. Nutzen Sie den VDB Briefgenerator, um durch Ihre Briefe Ihre Meinung zu äußern
4. Schreiben Sie an regionale Politiker – aber bitte immer anständig und sachlich!
Unsere Sportschützen und Vereine sind ein wesentlicher Teil unserer Gesellschaft und tragen viel zum Gemeinwohl bei und jede Sportliche Disziplin hat Ihre Berechtigung, da Vielfalt auch hier, wie auch sonst in der Gesellschaft, etwas positives ist!
Wir sind keine Kriminellen, wir sind aktive Sportler!
Ihr Badischer Sportschützenverband 1862 e.V.
 
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)