Jump to content

eGun Fundstücke


Nightingale
 Share

Recommended Posts

Am 13.6.2022 at 12:24 , Glockologe sagte:

Für meine völlig witzlos, aber ja, gut aussehen tut das Teil schon. Sag, falls Du darauf gehst, dann halte ich mich zurück.

Ich fand den Text witzig, ich hab s mal auf beobachten . Für ne .223 braucht man es bestimmt net wirklich .:D  Hätte aber wenn ich nicht vollkommen falsch liege das richtige Gewinde für die Büchse 18x1. Optisch wür das zu dem TAC Schaft passen. ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich würde den Kimber vorziehen. Starre Visierung, bei diesem Modell mit Tritium. Der eine Schuß mehr in der Trommel, geschenkt.

Der Kimber hat keinen Hammersporn und spart sich auch den überflüssigen SA.

Würde ich tatsächlich sowas brauchen, würde ich aber entweder wahrscheinlich einen J-Frame oder K-Frame bzw Klon, selbst umbauen, also u.A. den Hammersporn kappen, oder beim K mit einem Bianchi Lightning Griff verdecken. Dann gleich noch eine Amputation am Abzugsbügel, ein Tritiumkorn (Kimme brauch ich nicht) und es pfeift.

Das kostet mir weniger als die Hälfte, sag € 450-550.

Link to comment
Share on other sites

Gut. Night Hunter.

Wie gesagt, ich nehme den Erma, oder einen Astra, investiere 20 Stunden Arbeit (Weil ich mangels Talent und Ausbildung langsam bin) und kaufe mir noch 1.000 Schuß Trainingsmunition, weil ich auch hier Talentdefizite habe und die nur so ausgleichen kann.

Unterm Strich habe ich zwar genau soviel ausgegeben, aber besitze auch ein Unikat. Im Verlauf der Jahre habe ich auch ein paar solcher Unikate gut weiterverkaufen können.

Chacun à son goût.

Link to comment
Share on other sites

Am 16.6.2022 at 10:49 , Gunfire sagte:

Zitat:---  Zustand: Sehr schön überarbeitet.  ---Saumäsig versaut würde eher passen.

Grüße

Gunfire

Mal abgesehen davon -  hat einer einen Beschußstempel gesehen?

Für Sammler ist das Ding uninteressant und ohne Beschuß - was soll man damit.

Wenn ich mir dann das "k" so ansehe, dann könnte sogar Mauser der Hersteller gewesen sein - - Alles "wegradiert"

Edited by Der Reservist
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Das meinte ich:

1) Luxusversion

2) 6"

3) N-Frame

Sind schon einmal drei Punkte die gegen eine dienstliche Verwendung sprechen. Auch in den USA war der schlichtere 28er nur bei diversen State und Highway Patrols und den Texas Rangers in Verwendung. Wir reden da geladen über etwa drei Pfund Waffe, sowas will man nicht unbedingt auf Fußstreife dabei haben.

Zufällig kenne ich den 28 seeehhr gut.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)