Jump to content

Schießsport in der DDR: Wie war das noch?


Ausbilder Schmidt
 Share

Recommended Posts

Man, man,man,..seit "73"zig ist der Mann aktiv.

Schade, das sich wohl keiner mehr an die GST und die Ziele dieser "Vormilitärischen Wehrsportvereinigung", erinnern kann.

Na ja, meine Begeisterung hält sich in Grenzen ! ! !

Das ist der Typ Leute, die uns damals die bösen Kapitalisten erklären wollten und für die Armee warben... Rote Rattenfänger...der vormilitärischen Ausbildung ! Den freiwilligen Sport, gab es beim Schiesen nicht, nicht mal die Möglichkeit.

Früher "Strammgestanden", sich jetzt als "Held" feiern lassen.

Pfui Teufel

Ach ja, die es weiterbrachten, als ein geplanter AK-47 Schütze, währen mehr als linientreu.

Edited by Ausbilder Schmidt
Link to comment
Share on other sites

Man, man,man,..seit "73"zig ist der Mann aktiv

....mehr als linientreu.

Da ich den Mann nicht kenne, möchte ich nur folgendes zu bedenken geben:

1973 war er gerade mal um 13 Jahre alt, also kein Ausbilder, sondern Anfänger.

 

Von den DDR-Spitzenschützen findet man heute noch welche im aktiven Sport.

Manche rennen da von ihrem FWB-Stand immer mal schnell zum Schießstand.

Auch so mancher heutige Trainer und nicht wenige Funktionäre haben eine GST-Vergangenheit.

Schuld ist da immer im Einzelfall zu bewerten.

 

Mich rettet vor deinem Zorn die Gnade der späten Geburt.

Link to comment
Share on other sites

Blindwütig um sich beißen bringt da in der Tat nix. Freut Euch doch einfach mal darüber, das über einen Sportschützenkameraden positiv berichtet wird. Das ist für uns ein kleines Stück Lobbyarbeit. Nur darum ging es mir bei Einstellung der Info, nicht darum, potentielle Haare aus der Suppe zu filtern. Man muss nicht immer das Schlechte versuchen krampfhaft zu finden. Meine 2 Cents für heute.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Blindwütig um sich beißen bringt da in der Tat nix. Freut Euch doch einfach mal darüber, das über einen Sportschützenkameraden positiv berichtet wird. Das ist für uns ein kleines Stück Lobbyarbeit. Nur darum ging es mir bei Einstellung der Info, nicht darum, potentielle Haare aus der Suppe zu filtern. Man muss nicht immer das Schlechte versuchen krampfhaft zu finden. Meine 2 Cents für heute.

 

Warum aber dann mit dem Aufmacher über den wir uns bei anderen Zeitungen zurecht aufgeregt hätten?

 

Johann

Edited by johann
Link to comment
Share on other sites

Manch einer will es einfach nicht begreifen ! ! !

1973 hat er mit dem "SPORTSCHIESSEN" begonnen.

Diese Sportart, würde nur angepassten Linientreuen gestattet ! ! !

Genau so, wie den Jägern.

Das Schützenwesen lag außerhalb der Linientreuen GST brach.

Schützen Vereine haben sich erst nach 89,für die Allgemeinheit mit ehemals stolzen Namen, neu gegründet.

Und nebenbei kenn ich nen Jugendlichen Haufen, der in meiner Heimatstadt einen Gru...gedenkpreis für,s Hunde Wesen vergiebt.

Na ja, die wissen eben nicht, das dieser Mann in der ehemaligen Grenzkompanie "Federführend" war.

Das Vergessen und Vergeben gegenüber den Schuldigen,...kotzt mich einfach nur noch an.

Ich kenne 4 Personen, die an meiner Person ein Zubrot verdienen wollten.

Ein Umzug in den Norden, hatte mich vor weiteren unbegründeten Nachstellungen gerettet.

Plötzlich hatte ich mich in einem technisch hochsensiblen Bereich wiedergefunden.

Nur etwas freier....

Dann kam das DDR Ende, die SED Mitgliedschaft hat es nie gegeben, keine freiwilligen Helfer, keine bekennenden Mitläufer,...es gab nur noch Helden...?

Link to comment
Share on other sites

Lieber Ausbilder,

du kannst mir sicher viel vorwerfen, aber nicht gerade Liebe zu den "guten alten" DDR-Verhältnissen.

Ich bin in der DDR aufgewachsen bis zum Studium. Linientreu war ich nie. Meine Klassenlehrerin bescheinigte mir einen mangelhaften Klassenstandpunkt.

Ich wurde nie gejugend"weiht", ich zog die Weihe durch einen richtig geweihten Bischof vor (Firmung).

 

Trotzdem durfte ich so manches, was du nur einem absolut "Linientreuen" zugestehen würdest:

Ich habe z.B. mein Ingenieurspraktikum am "Moskauer Institut für Elektrotechnik, Träger des Leninordens und des Ordens der Oktoberrevolution" - überigens mit "sehr gut" bewertet - absolviert. Es ist nämlich nicht wahr, daß nur Oberarschgenossen "etwas durften". Wer was konnte, durfte in der Regel auch, solange er sich halbwegs an die Spielregeln hielt. Die Genossen waren zwar doof, aber nicht alle waren dämlich.

 

Genauso ist es absolut falsch zu behaupten, daß der Schießsport nur absolut linientreuen Schülern angeboten worden wäre. Die GST stand allen offen. Denn der Staat brauchte gut ausgebildete Soldaten. Als Schützen, als Funker, als Flieger als ...  was auch immer. Natürlich gab es Schießsport nur in der GST.

Frank Juschten war 13, als er mit dem Sportschießen begann. Ein Kind. Von Politik keine Ahnung.

 

Was hat er dann als junger Mann an der Grenze getan, so wie du es andeutest? Zeig mir die Belege!

Da war er erwachsen und verantwortlich für sein Handeln. War er höherer Grenzoffizier (nicht nur Soldat!) ... dann sieht die Sache schon anders aus.

 

Es gibt nicht nur schwarz und weiß, sondern eine ganze Palette von Grautönen. sozusagen "Fifty shades of grey".

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Califac, ich kann und werde Dir nix vorwerfen, es liegt mir fern !

Ich spreche nur aus Eigenem Erfahren der DDR Geschichte.

Der ehemalige Bezirk Suhl und seine Parteioberen, sind für den rüden Umgang mit den Bewohnern bekannt !

Nach der Wende, würde Albrecht und Zimmermann, sofort "weggesperrt".

Meines Wissens, hat es Gleiches in keinem weiterem Bezirk gegeben.

Meine Frau wollte es nicht glauben, was im Süden der Republik geschieht.....weshalb soll ich bei der Hochzeit deiner Schwester nicht mal in Richtung Zaun schauen dürfen ? ? "Ich", bist du verrückt? Die lassen uns sonst nicht wieder rein, da hinten wackelt schon die Gardine...

Mein Schwiegervater ( See Mann ), fiel vom Glauben ab...

Hunderte Killometer und die Welt,....sah anders aus...

Edited by Ausbilder Schmidt
Link to comment
Share on other sites

Ach Califac, die SACHE mit der Fliegerei, darfst Du mir gerne etwas näher erklären.

Das dürfte also Jeder ?

Da habe ich keine persönlichen Erfahrungen, kenne nur einen Mitschüler, der flog - und der Jagdflieger werden wollte.

Natürlich standen diese Ausbildungen immer in Zusammenhang mit militärischen Bedarfen.

Ich wollte z.B. den Führerschein über die GST machen. Nix. Ohne Verpflichtungserklärung keine Chance.

OK, hab ich den halt über die LPG (Landtechnik) gemacht.

Aber schießen können mußte/sollte jeder zukünftige Mucker (auf deutsch: Infanterist, auf ostdeutsch: Mot-Schütze).

JEDER Schüler wurde am Gewehr, jeder Berufsschüler und Abiturient an der MPi ausgebildet.

Schon frühzeitig wurden die Talente gesichtet: "Goldene Fahrkarte" in der Schule und im Betrieb, Schützenfest im Dorf...

 

BTW: Kein GST-Flugplatz war nah genug an der Westgrenze. Soviel zu Vertrauen und Linientreue.

Link to comment
Share on other sites

Für alle die bei diesem Thema meine innere Wut nicht begreifen können...

Sport und politische Einstellung zum SED Staat, war eine Einheit.

Ohne,..ging gar nichts.

Klar, es gab auch jede Menge Heuchler.

Einige hatten sich auch mal "abgesetzt".

Meine Schwester war nicht so Linientreu,nach der Bezirksspartiakade,kam trotz guter Leistung, ihr sportliches Ende.

Link to comment
Share on other sites

Califac,falsch..

Suhl-Goldlauter.

da haben sich zu DDR Zeiten, 2 "verabschiedet".

Dreieckspringend,..wurde in jedem dieser Fälle "danach" der Platz gesperrt.

2000 Meter Ausgangshöhe, ne Gleitzahl von 31..

dann lacht jeder "Linientreue" Flugschüler,...den man in nen Piraten steckt.

Mann, Mann, es sind auch welche über den Zaun geklettert und die Zäune wurden nicht verboten oder höher gemacht. :ironie:

Seit doch froh, dass der nach der Wende gescheit wurde. Es gibt immer noch sehr viele, die noch genau so doof sind, wie vorher. (Murksel und Co)

Grüße

Gunfire :shootout:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)