Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 08/20/2017 in Posts

  1. 10 points
    Dieser Empfehlung werden viele nicht folgen, weil genau diese FDP gegen den Antrag der AfD in Bezug auf eine Liberalisierung des WaRe stimmen wird - man kann nämlich ja gaa nie nich mit den Schmuddelkindern stimmen, auch wenn man gern etwas mehr Mut in dieser Sache hätte und deren Ansichten teilen könnte. Diese FDP wird uns auf dem "Altar der Macht" gnadenlos opfern, sofern sie irgendeinen Vorteil für sich darin sieht.
  2. 9 points
    Dann misch ich mich als Ausländer mal wieder ein: Wie oft hat euch die FDP schon verraten und verkauft? Braucht, oder verdient sie eine dritte oder vierte Chance? Davon, daß Herr Kölmel sympathisch und integer rüberkommt, davon konnte ich mich persönlich überzeugen, beim Thema Sachverstand stinkt er halt gegen den AfDler ziemlich ab. Und ich würde mal postulieren, dieses Land braucht jetzt eine wirksame Opposition.
  3. 8 points
    Wir lassen uns in unserer Lebensweise nicht einschränken!* *Disclaimer: Ausgenommen davon ist die freie Meinungsäusserung welche die Verletzung religiöser Gefühle durch Kritik in irgend einer Weise strengstens Untersagt, davon betroffen sind, aber sind nicht begrenzt auf: Konzerte, Karnevalsumzüge, öffentliche Feierlichkeiten, Weihnachtsfeiern und Märkte, Sylversterfeier, Bräuche heidnischen Ursprungs, Bräuche christilichen Urpsrungs, public viewing Veranstaltungen und allgemeine Party und Ausgelassenheit.
  4. 8 points
    Europa ist verloren, weil der politische Wille fehlt. In der Schweiz stossen wir islamischen Hassprediger 600'000.- in den Hintern und bilden somit einen sicheren Hafen für Extremisten, weil sie nichts zu befürchten haben. Die können ihre kranke Ideologie und Aufruf zu Gewalt ausleben während sie im Auge der Regierung sind, welche ihnen ja monatlich geld gibt. Ich kann nicht so viel essen wie ich kotzen möchte bei diesem dilettantischen Haufen welcher da am Werk ist in meinem Land. Dieser sichere Hafen ist der grund warum es bei uns noch nicht geknallt hat, aber durch diesen sicheren Hafen klebt das Blut der letzten Anschlägen auch an unseren Händen. Wir haben es verpasst was zu tun - wenn wir jetzt nur halbbatzig anfangen, dann werden auch wir zu Ziel, aber diese kranken Arschlöcher weiterhin Schutz zu gewähren ist KEINE OPTION.
  5. 8 points
    Ich bin ganz hin und weg von eurer Expertise. Es ist das Monday-Morning-Quarterback Problem. Aus der Entfernung und mit Zeit zum Überlegen, weiß man es besser. Der Baseballschläger ist einTeleskopschlagstock, vermutlich Monadnock oder ASP. Womit sticht man die Reifen den auf? Was übrigens ähnlich wirksam ist wie darauf zu schießen. Es dauert ewig bis die Luft entweicht. Und dann fährt er halt auf der Felge weiter. Jemanden der ein Messer hat aus einem Fahrzeug holen? Überlasse ich gerne euch. Was wohl gesagt worden wäre, wenn sie ihn fahren ließen und er an der nächsten Ecke fünf Passanten wegräumt? Manches mag die Zweit- oder Drittbeste Löung gewesen sein, aber letztlich ist niemandem, außer dem gefährlichen Irren was passiert.
  6. 7 points
    Sehr geehrter Herr Petersen, bezugnehmend auf Ihren Artikel „Zwei neue Nachtwächter für Husum – Quelle: https://www.shz.de/17720706 ©2017“ muß ich Ihnen leider mitteilen, dass Sie mächtig von den Nachtwächtern auf den Arm genommen worden sind: Morgensterne sind zwar Waffen, im speziellen Hiebwaffen. Somit ist Umgang erst ab vollendetem 18. Lj. erlaubt. Soweit, so gut. Für das "Führen" (also mit sich herumtragen), bestimmt das Waffg (Hervorhebungen von mir): https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/WaffG.pdf § 42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen (1) Es ist verboten 1. Anscheinswaffen, 2. Hieb- und Stoßwaffen nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1 oder 3. Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm zu führen. (2) Absatz 1 gilt nicht 1. für die Verwendung bei Foto-, Film- oder Fernsehaufnahmen oder Theateraufführungen, 2. für den Transport in einem verschlossenen Behältnis, 3. für das Führen der Gegenstände nach Absatz 1 Nr. 2 und 3, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt. Weitergehende Regelungen bleiben unberührt. (3) Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Satz 1 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient. Da die Nachtwächter ein "berechtigtes Interesse" gem. §42a Abs. 3 haben, dürfen sie im Dienst ihren Morgenstern ohne Weiteres tragen. Der "Kleine Waffenschein" berechtigt überhaupt nicht zum Führen von Hieb- und Stichwaffen, sondern nur von Signal., Schreckschuss- und Reizgaswaffen: https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/WaffG.pdf 2. Führen ohne Sachkunde-, Bedürfnis- und Haftpflichtversicherungsnachweis (§ 4 Abs. 1 Nr. 3 bis 5) - Kleiner Waffenschein 2.1 Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen nach Unterabschnitt 2 Nr. 1.3. Somit ist die Aussage in Ihrem Artikel „Um in der Öffentlichkeit mit einem solchen Gerät unterwegs zu sein, braucht man den kleinen Waffenschein“, so Horst Köchling.“ – Quelle: https://www.shz.de/17720706 ©2017 schlichtweg falsch. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie beim nächsten Mal etwas genauer recherchieren würden, denn Ihre Leser verdienen korrekte Informationen. Vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen Herr Califax
  7. 7 points
    Wenn so ein Depp erwischt wird richtig bestrafen, wegen Eingriff in den Flugverkehr mind. 2 Jahre ohne Bewährung, oder versuchter Totschlag in xxx Fällen, dann sofort verknacken. Wenn die ersten brummen wird es sicher ruhiger.
  8. 6 points
    Oh nein, der hat mit dem illegalen Jugo Repetierer die zulässige Gesamtlänge für langwaffen unterschritten, und das ohne Erlaubnis. Das ist ja verboten verboten verboten, und dann damit Leute erschossen, verboten verboten verboten... Wir brauchen sofort ein rechtsstaatähnliches Gesetz das es Kriminellen verbietet kriminell zu sein.
  9. 6 points
    Alle wettern gegen die Kunststoffsäcke, dann nimmt einer eine Papiertüte, dann ist es auch wieder nicht recht!
  10. 6 points
    Tja, ihr lieben Bergler! Ich hoffe ihr wißt, daß ihr jetzt in einer Kartei seid. Tip: Könnte bei einem USUrlaub interessant werden. Da kommen diese Leute dann ganz erstaunt zum Konsulat,weil ihr ESTA durchgefallen ist. Aber warum denn nur?
  11. 6 points
    Was? Wer? Werissendas? Sind das jetzt diese Reisburger? Und wenn man weiß wer das ist, warum tut man die nicht ins Gefängnis machen (leichte Sprache wie im CDU Wahlprogramm) Kann man jetzt noch mit der Eisenbahn fahren?
  12. 5 points
    Wozu selber bellen, wenn man einen Hund hat? Sobald ein Anwalt eingeschaltet ist, alles nur mehr via seiner Kanzlei.
  13. 5 points
    Offensichtlich rekrutieren die Länder ihre Beamten von den Förderschulen oder den Schulen, die durch verstärkte Inclusion ihrer eigentlichen Aufgabe beraubt worden sind. Das Vergleichen von Dokumenten und Realstücken sollte eigentlich ein Fünftkläßler hinbekommen. Ja, das ist böse, aber diese "seriöse" Berichterstattung läßt mir die Hutschnur hochgehen!
  14. 5 points
    Mir geht es aber nicht nur um das Waffengesetz. Ich möchte, dass möglichst viele blöde Sesselpupser ihren Sitzplatz im Parlament verlieren. Und ich möchte, dass möglichst viele Leute ins Parlament kommen, die die EU kritisch sehen. Rache für EU Gun ban!!!!!! Und da ist die AFD 1. und 2. Wahl!
  15. 5 points
    Leider färbt da mein Job ab. Ich erkläre jeden Tag lernbehinderten jungen Menschen die (Arbeits-)Welt, da muß ich direkt und einfach - aber mit der gebotenen Empathie - mein Anliegen formulieren.
  16. 5 points
    Eine Reisewarnung für Leipzig wäre noch hilfreich.....
  17. 5 points
    Was ist gegen Granatwerfer mit Tränengas oder CS-Ladungen einzuwenden. Die Dinger sind bei ausufernden Massenansammlungen brauner, grüner, roter, gelber, schwarzer und allen andersfarbigen Terroristen sehr effektiv. Wir haben hier in Deutschland sogar stellvertretende Bundestagspräsidenten die das bezeugen können.
  18. 5 points
    Hier nur unterhaltungshalber ein zu Barcelona passender Artikel über die SPD http://www.achgut.com/artikel/liebe_eva_hoegl_manche_bilder_sind_wahrheitsbilder
  19. 5 points
    Jeder der was abgibt wird beanzeigt. Allerdings kleine Akte ohne Vernehmung etc. Die Akte geht zur Staatsanwaltschaft und die stellt das Verfahren ein. Bei scharfen Schusswaffen sieht das anders aus, hier wird oft noch das ballist. Gutachten abgewartet - dann geht das Teil in die Schmelze und die Akte in den Schredder. Sachen die legal sind, aber z.B. unter den 42a fallen werden kommentarlos und anonym entgegen genommen. Bundeswehreigentum lassen wir von den Feldjägern abholen. Und im Gegensatz zur letzten Amnestieregelung gibt es auch diesmal keine Anzeige wg. führen wenn man das Zeug zur Wache bringt. Wenn man zeitnah sich anderswo bewerben will und dafür ein Führungszeugnis braucht ist die Inanspruchnahme der Amnestieregelung bei einer scharfen Schusswaffe natürlich suboptimal. Bis das ballist. Gutachten durch ist ( und die Vorgeschichte der Waffe einen nicht begräbt ) dauert das mitunter. Andererseits kann man nach Erhalt des Einstellungsbescheides seine Daten aus dem pol. Auskunftssystem löschen lassen. Das ist in jedem Polizeigesetz vorgesehen. Es empfiehlt sich ohnehin gelegentlich bei den Behörden anzufragen welche Daten sie über einen gespeichert haben. https://www.bfdi.bund.de/DE/Datenschutz/Ueberblick/MeineRechte/Artikel/Auskunftsrecht.html DeSüWe
  20. 5 points
    Anstelle die Innenstadt vor LKWs zu schützen, wäre es nicht sinnvoller das Land vor Extremisten zu schützen? *hust* ... und den Bürgern den Eigenschutz zu erlauben?
  21. 5 points
    Vielleicht wäre es ja sinnvoll, die Ursache, und es gibt nur EINE!, zu bekämpfen anstatt an den UNZÄHLBAREN Symptomen rumzudoktern?
  22. 5 points
    Jo, habe lange gezaudert, ob ich das Thema überhaupt anfasse.... Aber irgendwann reicht's...
  23. 4 points
    Die Ziele einer GRÜNEN Ideologie sind in einer Demokratie nicht zu realisieren. GRÜNE Politik wird daher immer in einem Polizeistaat enden. Deshalb die ständigen Forderungen nach Entwaffnung der Bevölkerung!
  24. 4 points
    Weil der DSB das gegenwärtige Kesseltreiben gegen die AfD mitmacht. Demokratie und Neutralität wird in dieser letzten Woche auf dem Altar des Machterhaltes geopfert.
  25. 4 points
    Wer als LWB heute nach dieser endlosen Serie an "Warnschüssen" und Tritten in die Rippen immernoch so verblödet ist das er FDP oder Union wählt, der ist selber Schuld wenn das SEK bei ihm die Tür eintritt. Was ne starke "liberale" FDP mit 15% erreicht hat, das hat man gesehen. Wer heute die noch viel linkere Lindner-FDP wählt der bekommt Jamaika.
  26. 4 points
    Ich kann den Ansatz FDP zu wählen, um eine mögliche Mehrheit von CDU und FDP zu ermöglichen, schon nachvollziehen. Der Denkfehler ist nur, das Lindner dafür sorgt, dass die CDU sich weiter an der gesetzestreuesten Gruppe Bürger vergeht, den Waffenbesitzern. Eher friert die Hölle zu, als das Bürschchen Lindner sich mit der großen Führerin verkracht. Zudem die FDP 5 Jahre nicht an den fetten Trögen fressen durfte. Der schwenkt lieber auf den Kurs des ZK in Berlin ein deswegen.
  27. 4 points
    Die CDU Leute mit Charakter und Sachverstand haben die AFD gegründet......
  28. 4 points
    ehrlich gesagt bin ich kein Schütze oder Jäger. War aber mit einigen Kollegen, vor kurzem, mal zum Schnupper Tontauben schießen. Das hat uns so sehr gefallen, dass wir uns nun weitere Disziplinen (Pistole/Gewehr) anschauen und uns überlegen ein neues Hobby zu suchen. Komme dann gerne darauf zurück. Habe zwar Waffensachkunde und kenne mich etwas mit dem WaffG aus, aber wie sagt man so schön: "Zwischen Theorie und Praxis liegen Welten."
  29. 4 points
    Ich will der Gemeinde der LWB keinen sehr gut geschriebenen Brief an den BuPräs vorenthalten; die Genehmigung zur Verteilung liegt vor An den BuPräsi Kopie.docx
  30. 4 points
    Sehr geehrter Herr Dr. Petersen, Vielen Dank für Ihre schnelle Reaktion! Das ist nicht selbstverständlich. Nein, das werde ich nicht tun (den Nachtwächter Herrn Köchling kontaktieren), denn die Behörden sollten eigentlich von selbst die aktuell gültigen deutschen Gesetze beachten und auch leben. Dass sie das tun, dafür sollten ihre Vorgesetzen und die betroffenen Bürger sorgen. Ich bin nur ein unbeteiligter Leser mit polytechnischer Bildung, der auch Gesetze lesen (und sogar zum Teil verstehen) kann. Dass Sie, Herr Dr. Petersen, dabei der Dumme sind, der seinen Namen unter offensichtlichen Schwachfug gesetzt hat, tut mir wirklich leid. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie die Personen, die Sie – wie sie schrieben – offensichtlich belogen haben, mit ihren falschen Aussagen konfrontieren würden. Von meiner Seite aus wäre das „Stille Post“, denn ich war bei Ihren Interviews nicht dabei. Alle nötigen Infos (Zitate aus dem WaffG) incl. Quellenangaben dazu finden Sie in meiner vorigen Mail. Hochachtungsvoll Herr Califax Lizensierter Schießsport-Trainer.
  31. 4 points
    Deswegen? Nee gewiß nicht, die Flitsche war 11, da kann noch viel passieren (ist ja jetzt auch erst mal schlecht mit Kriegerin und gebrochenen Extremitäten und so) und wenn die sich alle dergestalt entsorgen, dann ist das auch eine Lösung für Islamisten. Es ist eben der große sozialistische Irrglaube, dass jeder Mensch gut ist, oder zumindest zu Gutem zu gebrauchen ist. Man muss nicht jeden resozialisieren, integrieren, bemuttern oder aufpäppeln, Menschen sind zu eigenverantwortlichem Handeln fähig und sich häufig ihrer Fehler durchaus bewußt. Von daher wünsche ich möglichst vielen potentiellen und aktiven Terroristen (egal ob rechts, links oder islamistisch) guten Flug und eine harte Landung oder maximales Pech beim Bombenbau, ggf AD mit Wumme in Richtung des eigenen Kopfes oder eben Sackratten und Kamelflöhe.
  32. 4 points
    Ääähhh, Jägermeister: Wird nix mit 72 Jungfrauen. Der IS-GAU ist eingetreten. http://www.krone.at/welt/eine-polizistin-erschoss-vier-von-fuenf-terroristen-spaniens-heldin-story-584349 Eine Ungläubige, vier islamische Messerhelden.
  33. 3 points
  34. 3 points
    Hat sie denn die SB auch schon in die türkische Gemeinde geschicktß Hat sie ihre Landsleute schon mal aufgefordert, doch die kulturhistorisch erworbenen Waffen abzugeben? Hat sie schon mal mit dem Miri-Clan Verbindung aufgenommen, um deren Waffenbesitz zu regeln? Sie hätte in der Gegend ja sooooooo viel zu tun.
  35. 3 points
    Ich finde deinen Running Gag mit den Sportschützen den du gerade abziehst echt nicht komisch. Ich kann verstehen, dass irgendwann Zynismus Einzug hält aber das Forum hier taucht oft bei Google Suchen zu den genannten Themen auf und es gibt leider genug Idioten, die sich eine Meinung bilden möchten und dann nur auf diese Threadtitel stoßen. Das ist nicht wirklich hilfreich.
  36. 3 points
    Ebend. Deswegen wähle ich ganz sicher nicht die FDP. Ich will morgens noch in den Spiegel gucken können.
  37. 3 points
    Ich hab mich extra Angemeldet um hier zu Kommentieren @Jägermeister der Grund liegt nicht am Gesundheitszustandes des Kollegen. Der Grund für die Einstellung des Beschusses entspricht tatsächlich dem des Schreibens, nur nett umschrieben . http://ed-nord.de/edn/webimages/pdf/Kundeninformation_Einstellung_Beschussbetrieb.pdf
  38. 3 points
    Interessant auch der Vergleich der beiden Artikel. Die Münchner Abendzeitung ist etwas.......suggestiv.... Ob das ein Anwalt vor Veröffentlichung kontrolliert hat? Wäre ich Betroffener würde ich das durch meine rechtsfreundliche Vertretung nachholen lassen.
  39. 3 points
  40. 3 points
    Jounalügen - so hohl, die schwimmen echt in Tofu-Milch. Aber eventuell sind auch die Morgensternträger die Verantwortlichen, die dümmlichen Schwachsinn den Reportern eingeimpft haben. BTW: Der Kaiser von China wird morgen mit unserem Reichskanzler ein Handelsabkommen über die Lieferung historischer Kostüme und Nürnberger Trichter unterzeichnen. Dazu werden dann auch Morgensternrepliken aus Thermoplast gehören.
  41. 3 points
    Es zeigt sich wieder einmal - das Bedürfnisprinzip gehört endlich abgeschafft.
  42. 3 points
    Aber solche Aussage von der AfD - - geht ja gar nie nich. Ist wie mit der Vokabel "entsorgen". Als Kahrs vor einigen Jahren in HH davon sprach, "man müsse jetzt so langsam mal Angela Merkel entsorgen" (bis auf "entsorgen" sinngemäß), war das Wort noch nicht nazifiziert und niemand hat sich darüber aufgeregt. Jetzt wo dieses "böse Nazi-Wort" von der AfD kommt und dann auch gegen eine "voll integrierte Person mit türkischen Wurzeln und eigenartigen Brüdern" gerichtet ist, die zudem auch noch "Integrationsministerin" ist.............. ja, aber hallllloooo - da läßt sich doch was draus machen; zumindest könnte man das ja mal versuchen.
  43. 3 points
    Hmm, lieber Resi, Du bist ja nun schon ein kleines bisschen älter als ich und somit ein ganzes Stück lebenserfahrener, aber hier muss ich Dich leider korrigieren. Der Wahlmichel ist einfach zu dämlich und die Schmerzgrenze scheint bei weitem noch nicht erreicht. Oder unsere große Führerin kann diese beliebig ausdehnen.
  44. 3 points
    Angesichts der nachgewiesenen terroristischen Bedrohungen in D fragt man sich als "Besorgter Bürger" mittlerweile wirklich , ob die hierfür verantwortlichen Politiker die Prioritäten wirklich richtig erkennen und setzen! Bald ist BT-Wahl und ich werde mein Kreuz bei denen machen, welche genau diese Prioritäten richtig setzen.
  45. 3 points
    Kein Problem! Loch zukitten, Vakuumpumpe ansetzen und alten Betriebszustand wieder herstellen. GRUß
  46. 3 points
    aber aber, günstige Zukunftsprognose, nicht vorbestraft, fester Wohnsitz.....Schon fast ein Wunder dass der Polizist nicht verurteilt wurde
  47. 3 points
    Vor allem werden sicherlich einige dieser ehemals kontrollierten LWB auf schwarze WBKs umrüsten... das ist wieder ein typischer Schuß in den Ofen unsere Politiker und Beamten
  48. 3 points
    Aber ein hässliches Muster auf der Windschutzscheibe nimmt ordentlich Sicht, vor allem wenn man es im Sichtbereich des Fahrers anbringt. So dumm wie geschildert finde ich die Vorgehensweise der Leute nicht. Die Fahrzeugtür muss man erstmal aufkriegen, dass kann durchaus kitzlig werden. Gas oder Pfeffer verpestet den Innenraum, dann kann auch kein Beamter mehr seinen Rüssel reinhalten. Eine Seite des Fahrzeuges freizulassen, gibt den Beamten Raum und dem Täter die Möglichkeit problemlos ausszusteigen - wenn er denn aufgeben möchte. Das Killen der Reifen mit einem Messer wäre eine Option, man hat sie nicht genutzt. Und als er nun doch rausfuhr hatte er keine Chance einen Beamten mit dem Fahrzeug zu erwischen und war selbst Zielscheibe. DeSüWe
  49. 3 points
  50. 3 points
×