Der Reservist

Registrierte Benutzer
  • Content count

    10,401
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    54

Der Reservist last won the day on May 8

Der Reservist had the most liked content!

Community Reputation

2,830 Excellent

About Der Reservist

  • Rank
    Legend
  • Birthday 03/19/1946

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • Wohnort
    Dithmarschen

Recent Profile Visitors

2,554 profile views
  1. http://www.european-diamonds.de/brillant-719-getoentes-weiss-vs1-dpl-p-1617.html?osCsid=ubhcku8pnkhqbo47kmm6g6tqi4 ca. 1,2 cm groß, gut verstaubar, überall umzusetzen, da certifiziert (für größere Dienste) für kleiner Gefälligkeiten findet man da auch was.
  2. Ooooccch, da wären dann noch Naturalien, wie z. B. Villa in der Algarve, ein paar Diamanten, Gold und sonstige Kleinzeugs.
  3. Ich denke, daß einige von uns die "Errungenschaften der modernen Kriegsführung" noch kennenlernen werden. Mich erstaunt nur, daß es hier in D so unheimlich ruhig ist - - und diese Ruhe macht mich irgendwie nervös. Ach ja, mein favorisierter Kotz-Satz war auch wieder dabei "Der Täter war der Polizei bekannt"
  4. http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_81249680/manchester-liveticker-video-zeigt-moment-des-anschlags.html Scheint noch nicht zu Ende zu sein - oder nur Vorsicht nach Knall
  5. Wo ein Wille ist, ist auch ein Fachmann (genügend eingewandert!) zu finden Ich will unseren Politikern nun nichts unterstellen (ich denke schon, daß sie "menschlich/persönlich" betroffen sind), aber mir gehen diese dauernden "Krokodilstränen" nach irgendwelchen Anschlägen fürchterlich auf den Senkel, weil sie letztendlich in Bezug auf die Terrorbekämpfung folgenlos bleiben. Was folgt, sind noch mehr Gesetze, die den normalen Bürger immer weiter einschränken. Bei fast jedem Terroranschlag kann man lesen "...war der Polizei bekannt..." oder ähnliches, ja, warum war der dann noch frei oder noch im Land? Hier liegt doch das Problem. Diese Gesetze taugen nichts; hier traut man sich aber nicht ran. Auch hier gilt: Wenige Denkminuten könnten viele Gedenkminuten ersparen
  6. Genügend Nägel - genügend Bolzen - genügend Menschen in der Nähe?
  7. Tja und Ziel erreicht. Nicht nur daß unsere eigenen Politiker durch immer mehr Gesetze die Freiheit einschränken, wird das "öffentliche Leben" auch immer weiter reduziert, weil man ja nicht gern "gelastert" oder "gebombt" werden möchte. Unsere Politnarren sollten weniger Papier und heiße Luft produzieren, sondern einmal anfangen, aufzuräumen
  8. Mach dir nichts draus - - ich wurde gerade "geadelt" Es ist immer das Gleiche mit dem verwirrten revisionistischen Troll XNameX: Wegsehen, verharmlosen und ablenken, wann immer es um Nazis geht.
  9. Paßt dazu http://www.boyens-medien.de/artikel/panorama/zeugin-will-schlichten-und-wird-krankenhausreif-gepruegelt.html
  10. Zeitgewinn, um die Bekanntgabe der Eckpunkte - mit denen sie wahrscheinlich sowieso nur anecken würden - noch ein wenig aufzuschieben.
  11. Die Wahrheit liegt wohl so ein bißchen in der Mitte. Es ind "plötzlich" Personen aufgetauchtz und gewählt worden, denen ich nicht einmal die Verwaltung eines Katzenklos anvertrauen würde. Und sie haben sich aufgeführt, daß der Begriff Parteischädigend fast noch als verharmlosend angesehen werden kann. In einem Punkt stimme ich zu - in ihrer "Euphorie" waren sie wirklich zu blöd, sie haben sich ihre Schlächter selbst gewählt.
  12. Radio Eriwan: Im Prinzip ja, aber.......... Manchmal ist das "Arschloch" noch versteckt und es bedarf erst eines Anlasses, um es zum Vorschein zu bringen. Er wird wohl auch so schnell kein "Jäger" mehr werden.
  13. Was wollt ihr denn - wenn ihr wirklich mal über 5 % kommen solltet - bewirken? In der Politik gibt es immer zwei Möglichkeiten Entweder meine Strategie stimmt und ich treffe mit dieser auf eine "Stimmung in der Bevölkerung, die mich ins Parlament trägt" oder ich komme mit Zahlen, Daten, Fakten seriös, trocken und langweilig daher und bleibe unbemerkt. Das kann ich aber dann nicht den Wählern anrechnen oder in ein Bashing ummünzen. Ich bin fast immer nach der Devise gegangen, daß selbst die bösartigste Aussage für mich positiv ist, weil ich entweder Fehler bei mir erkennen und somit "Angriffspunkte" abbauen kann (wenn ich denn gewollt habe) oder sehe, daß ich mit meiner Aussage ins Schwarze getroffen habe; auf letzteres konnte man dann sehr gut aufbauen
  14. Du kannst dir die Pest an den Hals ärgern, weil deine LKR immer noch keine öffentliche Aufmerksamkeit und damit Zustimmung hat. Die AfD ist u. a. auch dadurch bekannt geworden, weil sie "Skandale" hatte, weil sie unbequeme Forderungen - auch in Bezug auf das WaRe - stellt usw. Davon ist die LKR Meilenweit entfernt. Ich werde in jeder Partei Mitglieder finden, die mit in dem einen oder anderen Punkt zustimmen. Bei der LKR ist es jetzt Herr Kölmel, Bei der FDP war einer, der sogar auf Tour damit ging und bis in den hohen Norden (Husum) tingelte.In der SPD gibt es Leute, die waffenrechtlich dazu gelernt haben, ich habe schon mit Politkern der Grünen gesprochen, die mir auf Lokalebene zugestimmt haben und würde wahrscheinlich bei den Linken auch welche finden. Letztendlich ist doch entscheidend, wie die Bundesspitze agiert und da hat Lucke gegen uns gestimmt. Noch ein Punkt zu den Partei-/Wahlprogrammen; Sie sind eine aneinaderreihung von "Bildzeitungsüberschriften" (Achtung ! Symbolhafter Vergleich). Setzt man es in der Regierungszeit um, kann man darauf verweisen, daß man es ja gesagt hat; setzt man es nicht um, gibt es meist einen Koalitionsspartner, der es "verhindert" hat. Allen Papieren gemeinsam ist, daß bei kaum einem Punkt steht, wie man ihn umsetzen will und welche Ergebnisse er bringen soll. Ich vermisse bei allen (!ALLEN!) Parteien die Aussage, wie dieses Land in 5 - 10 - 15 - 20 oder mehr Jahren aussehen soll. Auch die LKR hat darauf keine Antwort
  15. Das genau ist die Sicht eines "Parteipolitikers", der immer nur die Vorteile seiner Partei sieht. Deshalb werden wir in unserem Land auch nicht voran kommen. Die Devise "Sind alle blöd - außer mir" bringt nicht weiter. Die LKR hat mindestens so viele "Ahnungslose" wie die AfD - - wenn sie überhaupt so viele Mitglieder hat. "Konkret ausgearbeitete Pläne" die der Wähler mit der Lupe suchen muß, bringen nix. Zur Bedeutung der LKR: In dem Wahllokal, wo ich "Beobachter" war, gab es eine ganze Stimme für die LKR - man schreckt richtig auf, wenn man aus all den anderen Parteinamen plötzlich und unerwartet mal was ganz anderes hört. Die CDU hat einen einzigen Fehler - sie hat lauter "Ja-Sager/Duckmäuser"; es gibt keine wirklich kritischen Stimmen mehr in dieser Partei, zumindest nicht in wirksamer Höhe. Sie werden jetzt zwar so langsam lauter, was aber dem Wahlk(r)ampf geschuldet ist. Ich halte "Wir schaffen das" immer noch für möglich, wenn es ergäntz wird um "Wir schaffen das, wenn..........". Leider wird es an diesem "wenn" scheitern.