WAPI

Registrierte Benutzer
  • Content count

    316
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

92 Excellent

About WAPI

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 12/27/1952

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • Wohnort
    462..
  • Beruf
    Steuerzahler
  • Interessen
    Sportschießen, Feinmechanik, CNC-Technik
  1. Klar, in diesem Sinne führe ich ja auch ein Schießbuch. Da wird auch eingetragen wann wo mit welcher Muni/Laborierung geschossen, Wetterdaten (schieße nur noch Langwaffe), ZF-Daten. Aber das sieht ja dann doch schon anders aus, als die üblichen Schießbücher für den Bedürfnisnachweis.
  2. Ich bekomme deshalb immer einen dicken Hals, wenn altgediente Sportschützen in unserem und anderen Vereinen ein Schießbuch führen, obwohl sie es nicht bräuchten. Bescheuerte Begründung: "Dann habe ich keine Probleme mit meinem Sachbearbeiter". Ne, aber allen anderen, die kein Schießbuch mehr führen brauchen, und dies auch nicht tun, macht er damit Probleme. Vorauseilender Gehorsam ist eine ganz gefährliche Kiste.
  3. Repetierbüchse Schweizer Zielfernrohrkarabiner 55 / ZFK55
  4. Würde ich auch sagen. Allerdings ist die Verschneidung nachträglich eingebracht worden.
  5. Bin mal gespannt, wann es zur ersten wirklichen Attacke auf einen Menschen kommt und hoffe, dass dieser nicht verletzt wird.
  6. Da gibt es von meiner Seite nichts dran auszusetzen.
  7. Habs auch mal installiert und gebe den Tipp auch mal an ein paar Vereinskollegen.
  8. Ich wollte da nicht so mit der Tür ins Haus fallen.
  9. Will ich doch schwer hoffen. Wem sagst du das. Aber der damalige Erbauer ist leider vor 10 Jahren verstorben. Der hat sonst immer sehr gute Sachen gebaut.
  10. Wahrscheinlich, weil die Farben gerade da rumstanden. Die Anlage wurde bei uns ja nur zum Spaßschießen und nicht für Wettkämpfe benutzt. Nachdem ich sie vor zwei Jahren repariert habe, ist die Anlage nicht wieder in Betrieb gewesen. Habe aber auch keinem verraten, dass die Anlage wieder funktioniert. Problem ist die besch...ene Konstruktion der Plattenscharniere. Die Platten lassen sich nicht mal eben auswechseln, weil selbst der Bolzen des Scharniers verschweißt wurde. Da sich die Schützen aber nicht an das maximale Kaliber von .357 halten, gehen halt Teile des Scharniers kaputt und müssen aufwändig instandgesetzt werden. Daher bin ich ganz froh, dass bisher noch keiner gefragt hat, ob die Anlage wieder betriebsbereit ist.
  11. Volle Zustimmung. Haben wir im Verein auch so gelöst. Wir haben unsere Klappscheibenanlage übrigens unter der Decke hängen.
  12. Was geht denn hier ab? Und das ist nicht der einzige Anbieter. http://www.egun.de/market/item.php?id=6304349
  13. Vielleicht sind wir ja der Letzte?
  14. Wir haben auch sehr gut Zulauf. Aber, auch wenn keiner auch nur andeuten will, dass sein Interesse in erster Linie einer eigenen Waffe gilt statt dem Sport, fängt bei uns niemand mit GK an. Die meisten, denen man auch einen sportlichen Ehrgeiz abnehmen kann, lernen mit der .22 Spopi. Und den zweifelhaften Typen wird erst einmal gesagt, dass sie mind. 1 Jahr mit der Lupi und Rundenwettkämpfe usw. Die kommen meist nach dem 5. Training nicht wieder. Es gibt tatsächlich auch Jugendliche, die sagen: "Den kleinen Waffenschein habe ich schon und jetzt will ich den großen machen". Naja, die lassen wir kein zweites mal wieder herein.