Immerbadisch

Sponsoren
  • Content count

    911
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Immerbadisch last won the day on December 16 2016

Immerbadisch had the most liked content!

Community Reputation

626 Excellent

About Immerbadisch

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 07/17/1965

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • Biografie
    Carpe Diem!
  • Wohnort
    76297 Stutensee
  • Beruf
    Diplom-Betriebswirt (BA) derzeit Feuerwerker in der Kampfmittelbergung
  • Interessen
    Bootfahrer(Wassersport);Skifahren;Jagd;Sportschiessen;Fahrradfahren;Lesen;Politik
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Ja
  1. NEIN, denn das waeren ja "fake news"...
  2. ...es ist halt immer einfacher, mit dem nackten Finger auf Andere zu zeigen. Bei uns in D könnte es doch mittlerweile lauten: "Ein Land ersticht sich selbst"...und das trotz Messerführverbot seit dem April 2008....
  3. @DirtyHarriett: Konntest Du denn etwas erreichen mit Deinem Rechtsanwalt? Ggfs. Rückantwort auch per direkter Nachricht an mein Postfach
  4. Nun ja, da haben DIE wieder einen "weiteren Grund", die Waffengesetze in der EU verschärfen....
  5. Naja, wir fallen nicht darauf herein, denn wir wissen um die Fähigkeiten gewisser Leute, welche in der Politik aktiv sind, um GEZIELT PROPAGANDA und BRANDSTIFTUNG zu betreiben. Vielleicht sind sie auch nur deshalb "soweit gekommen", weil sie eben PROPAGANDA und letztendlich HETZE betreiben und ganze Bevölkerungsgruppen diskreditieren. Ca. 50.000 -150.000 HA AR15/ AK47/SL7/etc. Besitzer gibt es in Deutschland. Die sind jetzt im Prinzip "alle Rambos" nach dem Duktus von Mäurer und Co. Das ist nicht dumm daherschwadroniert, das ist immerhin von einem Politiker der SPD ausgesprochen worden. Wir würden abgemahnt werden, würden unsere Zuverlässigkeit verlieren und Gott weiß, was sonst noch auf uns zukommen würde. Wir haben Grafe, wir haben Mäurer, wir haben noch viele andere, welche tagtäglich gegen uns HETZEN!!! Ja genau, beim lieben Michel kommt das leider an! Die nötige WIRKUNG wird erzielt, denn diese Geisteshaltung von Grafe und Mäurer ist schon länger in Brüssel angekommen und nur deshalb, weil national eben solche Daherschwadronierer und Statistikenfälscher nicht juristisch professionell von Verbänden auf Augenhöhe abgemahnt wurden. Klar kann man grosszuegig über solch einen Bullshit von Mäurer und Co nur den Kopf schütteln, aber am Ende gewinnen DIE und wir haben nichts mehr im Waffenschrank stehen, was dort schon seit bald Jahrzehnten sicher verwahrt stand und NOCH steht.
  6. Das ist grundsätzlich richtig. Ich habe das jedoch etwas flapsig gemeint gehabt mit meinem Kommentar, da in dem Artikel hauptsächlich über Schußwaffengewalt und Tötungsstatistiken geschrieben wird und das als "Forschung" tituliert wird.
  7. Ich finde, man sollte über Schußwaffen nicht nur "forschen", sondern sie schlichtweg immer weiterentwickeln. Wir brauchen mal wieder so einen richtig innovativen Mann wie einen Samuel Colt oder einen John Moses Browning oder einen Georg Luger.
  8. Ich bin immer noch erschüttert darüber, dass tatsächlich 30% der BW-Wähler das ehemalige Mitglied im Kommunistischen Bund zum Ministerpräsidenten von BW gewählt haben, aber es war tatsächlich eine "Personenwahl". Nur der Ordnung halber, sonst heisst es noch Falschmeldung, Zitat aus wiki--> https://de.wikipedia.org/wiki/Winfried_Kretschmann "Wegen zweier Kandidaturen zum Studentenkonvent, 1972 für die „Kommunistische Studentengruppe / Marxisten-Leninisten“ und 1973 auf der Plattform des „Sozialistischen Zentrums“ und der „Kommunistischen Hochschulgruppe“ (KHG), drohte ihm jedoch aufgrund des so genannten Radikalenerlasses ein Berufsverbot. Die Kandidaturen hatte der Verfassungsschutz dem Oberschulamt gemeldet.[3]" Die CDU hat es den Grünen darüber hinaus sehr leicht gemacht und richtige "Gallionsfiguren" bei den vergangenen 2 LT-Wahlen nominiert gehabt in BW...
  9. Schon mit dem Satz "Wer meine ,damit Rambo spielen zu müssen"... "entintelligenziert" sich dieser Herr doch komplett, falls er das wirklich tatsächlich so geäussert hat gegenüber der Presse. Desweiteren ist es juristisch gesehen schlichtweg mindestens eine "Unterstellung". Dagegen kann man vermutlich nichts unternehmen, weil er erstmal politische Immunität geniesst. Und im Ernstfall hat er das ja "nie so gesagt".... Für ernsthafte Politik ist er jedenfalls nicht mehr geeignet.
  10. so wie auch "politisch korrekt", aber hirnlos. anbei ein Auszug aus "stupipedia", der Alternative zu Wikipedia--> ich finde es sehr "amüsant", passt irgendwie zu der politischen Gesamtsituation in D, natürlich überspitzt dargestellt --> http://www.stupidedia.org/stupi/Politisch_korrekt
  11. Insbesondere die Leute, welche aufgrund ihrer "Vorgeschichte" keine legalen Waffen bekommen und da sind doch auch anscheinlich einige Grüne/Linke dabei(gewesen), "gönnen" den i.d.R. eher konservativen und damit unbescholtenen Bürgern ihre legal erworbenen Waffen schlichtweg nicht. Sie denken in etwa in dem Schema, dass, was sie selbst nicht besitzen dürfen, auch kein anderer besitzen darf/soll. Anders kann ich mir die "spezielle Denke" dieser Herrschaften nicht erklären. Mit Logik hat das sicherlich nichts zu tun und mit Fakten erst recht nicht. Deswegen fragen DIE ja auch notorisch den Innenausschuß in Waffenrechtsfragen an...
  12. Ja genau oder wie sagt man auch so schön: "Die Hoffnung(auf Besserung) stirbt zuletzt"
  13. Ich habe immer noch die SPD von Helmut Schmidt in Erinnerung, da war es jedenfalls so...
  14. Wenn sich schon am ewig gleichen Thema(unkritischer Legalwaffenbesitz) der "Sachverstand der SPD geballt verabschiedet", wie sieht es dann mit dem REST der WIRKLICH WICHTIGEN Themen aus, welche den besorgten Bürger zu Recht beschäftigen, an welchen die SPD jedoch ebenfalls grandios IMMER WIEDER SCHEITERT in BREMEN?
  15. Gibt es dazu nicht das prominente Beispiel mit dem US-Bundesstaat Georgia? Dort ist jeder "Einfamilienhausbesitzer" wohl vom Gesetzgeber schon vor Jahren verpflichtet worden, eine Schußwaffe im Haus gesichert aufzubewahren, um sich bei (bewaffneten)Einbrüchen angemessen wehren zu können. Seitdem ist die Einbruchsrate in Georgia signifikant gesunken. Gibt es dazu vielleicht "belastbare Statistiken"? Falls ja, wäre das superb.