miwob

Members
  • Content count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

7 Neutral

About miwob

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 05/31/2017

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • WSK-Inhaber
    Ja
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Nein

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    DSB

Recent Profile Visitors

133 profile views
  1. P.S.: wenn du da noch ein l hinter das htm machst, funktioniert auch dein link wieder.
  2. Jaja, der Russe wars mal wieder
  3. Weil ich hier gerade "Der Verbotsantrag von den GrünInnen und der SED wurde von CDU/CSU und SPD abgelehnt!" lese; ich weiß nicht, ob man das hier nicht bemerkt hat, aber dem ist nicht ganz so. Unabhängig vom Gesetzentwurf Drucksache 18/11239 (das mit unter anderem der Aufbewahrungsgeschichte), haben die Grünen zwei fast identische Anträge gestellt. Einmal Antrag Drucksache 18/9674 vom 21.09.2016, und einmal Antrag Drucksache 18/11417 vom 08.03.2017. Antrag Drucksache 18/9674 vom 21.09.2016 wurde heute abgelehnt. Antrag Drucksache 18/11417 vom 08.03.2017 wurde heute zusammen mit Gesetzentwurf Drucksache 18/11239 in die Ausschüsse überwiesen. Siehe http://www.bundestag.de/tagesordnung?week=10&year=2017 TOP 52 + TOP 29; auf "Details einblenden", und "Gefahren durch Waffen" klicken.
  4. Über den Antrag wird am 10.03.17 abgestimmt. https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2017/kw10-de-waffen-sicherheit/493996
  5. Und ich hatte schon seit einiger Zeit starke Bedenken, dass mein Zigaretten und Alkoholkonsum ein schwerwiegendes, gesundheitliches Problem für mich darstellt. Dank aktueller Erkentnisse weiss ich nun, was die wirklichen Probleme sind, und werde erstmal das Training um wöchentlich 50 Schuss reduzieren. Da ich davon ausgehe, dass wir in der EU pro anno ähnliche viele tote Sportschützen aufgrund von Bleivergiftungen haben, wie beim Rauchen, also etwa 700.000 Tote jährlich, finde ich es höchst bedenklich, wenn nicht sogar fahrlässig, dass auf Munitionsschachteln keine abschreckenden Bilder von Bleivergitftungsopfern abgebildet sind, die auf mindestens 60% der Schachtelfläche abgebildet sind.
  6. Man schaue sich im Übrigen mal die zerschossene Glastüre, mit dem Hinweisschild an. Hier kann man das ein wenig besser sehen: http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_74739530/kriminalitaet-fbi-ermittelt-nach-angriff-auf-us-marines-in-tennessee.html
  7. @George: blöderweise war der Ort mal wieder eine Gun-Free Zone. Kann man sich jetzt natürlich aussuchen, ob diese Information unwissentlich, oder wissentlich auf vielen News-Portalen nicht genannt wurde.