Deckard

Members
  • Content count

    4,323
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    14

Deckard last won the day on February 9

Deckard had the most liked content!

Community Reputation

1,479 Excellent

About Deckard

  • Rank
    Professional
  • Birthday 10/12/1965

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • WSK-Inhaber
    Ja
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Ja

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    DJV

Recent Profile Visitors

1,861 profile views
  1. Kurze Recherche.. Das dürfte den sehr wenig interessieren.... Der ist im Landtag als "Nachrücker" über nen Listenplatz weil der Ude (EX Ob von München da nicht rein wollte), nicht weil den die Wahlberechtigten da hineingewählt hätten. Außerdem musste der (wie der Ude) wegen der Altersgrenze als Bürgermeister aufhören. Aber keine Sorge, die haben da jetzt ein frisches Gesicht mit Jahrgang 56, und da weht ein frischer wind... die haben ihrem "Stadt-Nikolaus" von den Freien Wählern gekündigt hat weil der ein böses Bild auf Facebook geteilt hat. https://de.wikipedia.org/wiki/Marianne_Zollner der Süddeutsche Beobachter dazu... http://www.sueddeutsche.de/bayern/muehldorf-da-ist-er-ja-der-nazi-nikolaus-1.3259629 Interessanter wäre es für ein BSSB Mitglied eher dem "Schützenmeister" zu schreiben, wo der BSSB im Gegensatz zu anderen DSB Landesverbänden doch diverse Großkaliber-Disziplinen schießt und als Dachverband der "Feuerschützen" mit Böllern und Co auch in Sachen Vorderladern das eine oder andere zu sagen haben sollte. Nicht das wen interessieren würde wenn er es sagt...
  2. Für den DSB ist auch Totalwaffenverbot im wesentlichen voll in Ordnung. Solang se international noch ihr bisschen Kleinkaliber schießen können, aber das kann man in Zukunft ja auch mit dem Lasergewehr oder 3000€ Luftgewehr machen. Und ist dann auch leichter für die Leute aus Diktaturen wo Waffenbesitz bereits verboten ist, die können dann mit dem Lasergewehr dann auch mitspielen.
  3. Da wird einem ja richtig warm ums Herz, wie nem jüdischen Komiker in der Gestapozelle.
  4. Sowas gibts doch gar nicht, das ist nur jemand der schon länger hiergewesen ist und so... Der hatte sicher auch keinen gelben Staatsangehörigkeitsausweis, und wer sowas beatragt wird gereichsbürgert. Der Presse und der Polizei glaubt man sowas doch sowieso nicht mehr, das hatten wir in den letzten Jahren wie oft genau nach dem Skript? Und jeden der Allah Akkbar Schreier hat man dann als "psychisch gestörten Einzeltäter" "hat nix mit nix zu tun" präsentiert... oder sonstwas... Wenn vor nem Asylantenheim einer beim Rückwärts einparken einen Pfosten umnietet, oder der Mülleimer mal wieder angezündet wird, wird das zum großen Neo-nazi Terroranschlag aufgebauscht...
  5. Könnt ja sein das man überfallen wird und der LKW Geklaut...
  6. So tief können CDU und SPD gar nicht fallen. Selbst bei afd 20% Beide Parteien müssten dann zusammen noch 25% Stimmen verlieren.... das wäre schon sehr unwahrscheinlich. Naja, Wahrscheinlichkeiten, was so verzapft wird. Anfang Januar war die SPD in den Umfragen bei 21% jetzt in 8 Wochen später angeblich 30%+ Ja? Wegen was? "Scania mal passieren" auf dem Weihnachtsmarkt? Nene, braucht nur ein paar mehr mobilisierte Nichtwähler die Protestwählen, dann müssen die in der Summe gar nichtmal soviel verlieren das se da rankommen. Leider ist aber selbst das kein Grund zur Hoffnung
  7. Wie kommst Du denn darauf? SO tief werden weder SPD noch die Union fallen, daß die GrünInnen als Steigbügelhalter gebraucht werden. Schauen wir mal, nach großen Koalitionen werden die "Ränder" stärker, und imho ist die "Unzufriedenheit" so groß das die AFD realistisch 20%+ schaffen kann, auch mit Querelen und ohne das se großartig was tun muss, - die müssen nichtmal gut sein, hauptsache se sind da... und es ist egal was die Lügenpresse schreibt. Weil es viele schlicht nicht mehr interessiert. Die Vorstellung das SPD mit Schulz hier nen Blumentopf gewinnt ist imho total Grotesk, das wünschen sich die Medien vielleicht. Kennt ihr noch Sozialdemokraten und unter denen irgendwen der den jetzt "toll" findet? Und die CSU in Bayern wird auch keine 60% mehr bekommen bei ner Bundestagswahl weil genug Leute wissen das se da auch nur wieder "Mutti" bekommen... Aber wenn wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten. Sagen wir jetzt mal der "beste" Fall, wäre, sowohl die AFD 15%+ und auch die Leiche FDP kommt wieder rein ->Schwarz/Gelb/Grün - oder je nach Ergebnis AFD Schwarz/Rot/Gelb = selbes Ergebnis, Totalentwaffnung 2018 - Die FDP ist ne Blockflöte, was das Wert ist hat man beim letzten mal ja gesehen. Andere Szenarien: Rot/Rot/Grün: Nach den veröffentlichen Zahlen rechnerisch möglich, aber "wünsch dir was", die Linkspartei wird nicht wirklich drauf Bock haben mit den Grünen und König Fusselbart zu regieren, wo deren Herzensanliegen TTIP, und der Aufmarsch vor der russischen Grenze und anderes Zeug sind. - Da sind zuviele Fundis und auch noch genug Kader mit "Altvorstellungen" von Altmarxismus noch drin. die mit dem Rot/Schwarz/Grünen "kulturellen selbstzerstörungsmarxismus" Deutsch/Amerikanischer Prägung nichts anfangen können. Mein Szenario: Die FDP kommt nicht rein - vielleicht mit Wahlbetrug -, chancenlos, braucht keiner mehr, spielt auch medial schon wieder keine Rolle seit St. Martin da ist - wird nur irgendwie am Köcheln gehalten damit der AFD noch irgendwie stimmen wegnehmen kann. "LKR" selbe Show. NPD , dito. Höhere Wahlbeteiligung, AFD beeindruckendes Ergebnis, aber SPD nicht besser als 2009 (mit dem sooo beliebten Steinmeier) oder 2013 (Steinbrück ist mir fast sympantischer als Schulz)... - Durch höhere Beteiligung nominal eher runter. also 20-24%: CDU umso heftiger runter. Im Bund vielleicht nicht Meckpomm Format ( Es sei denn die Fake-Umfrager haben mit "SPD vor der Union" recht :P) Können froh sein wenn überhaupt noch 30% bekommen...Falls unter der SPD aua. Ergo Das wird dann dann "irgendwie knapp" für "stabile Mehrheiten", hach, ja... Es ist zwar nicht soo nötig, aber die Grünen passen doch so wunderbar dazwischen, und man kann dann so toll weitermachen in Deutschlands Endschlacht gegen den Populismus für die totale Europäische Einigkeit ohne Wiederrede. Also meine Aussage. Die Weichen sind gestellt auf Schwarz/Rot/Grün. und die Totalentwaffnung 2018 liegt in der Schublade, die Reichsbürger sind nur der Testballon
  8. Hach wieder eine herrlich deutsche Diskussion. Mittlerweile sind ca 20-35% der Einbrüche "Heiß" d.h. es interessiert die Einbrecher nicht mehr ob Leute anwesend sind, bzw. man hat diese schon vorher ausgespäht. ICH werde mich nicht mit Einbrechern anlegen, ich bin versichert./quote] Besonders gut krankenversichert. Wer noch da ist hat halt Pech gehabt und bekommt halt Dresche.Hier ein prominentes Beispiel aus England. - In Deutschland kommt das selten "groß" in der Presse, außer es erwischt nen Halbprominenten oder nen Rentner und der überlebt die Behandlung nicht, wie mehrfach vorgekommen. "Ich werde mich nicht wehren, das ist Selbstjustiz, ich lege mich auf den Boden und pinkele mir in die Hose" Und dann gibts ganz genauso auf die Schnauze. Weil es ne ziemlich dämliche Vorstellung ist Leute die bei einem Einsteigen irgendwelche "Gnade" erwarten. Das erzählt einem zwar immer die nette Polizei, und das mag gestimmt haben in Zeiten als nur irgendwelche "Beschaffungskriminelle" oder Gelegenheitstäter in Privathäuser eingestiegen sind, das ist aber lange her, heute hat man es mit Gangs aus Osteuropa zu tun deren Lebenserwerb das ist, vor allem kann man hier ganz schnell mehr Kohle machen als in nem Monat Fabrikarbeit. Man steigt natürlich bei Leuten ein wo man keine großartige Gegenwehr erwarten muss, weil man schon sieht das se schwach und meistens alt sind, und was soll man da großartig Unrechtsbewusstsein haben? Die alten Leute haben ihr leben eh schon gelebt, und sind reich, und versichert, wenn selber hungrige Kinder daheim hast die auf der Müllkippe wohnen, oder dir selbst die Knochen gebrochen werden wenn deine Schulden nicht zahlen kannst... Standard. Joah, wer sonst keine Optionen, und das richtige Kleingeld hat der kann gut und gerne 50 Riesen an Einbruchschutz und nen billigen "Panicroom" "investieren". Auch hier bietet die Polizei beratungen an wie du mit viel Geld dein Haus "irgendwie" schützen kannst, von vergitterten Fenstern wo nicht mehr rauskommst, bis zur Alarmanlage für deren Gebimmel sich keiner interessiert. Die Frage ist halt ob man unter solchen Umständen leben will, es gibt ja auch betreutes Wohnen und so...
  9. Rot/Rot/Grün ist unwahrscheinlich... Realistischer halte ich für schwarz/rot/grün. Und was willste dir da herbeiwünschen? Die sind doch da, schau was du bekommst! Deine "Mutti", wird sich zweifellos nach den Grünen Richten was das Waffengesetz angeht, das gefällt dem roten Maas und ihrer Misere etc. auch. - Und was pfeift das gejammer der letzten Cuckservatives oder Möchtegern-Liberalen die immernoch in der CDU sind? Die nicht gegangen sind oder weggemobbt worden haben den Knall nicht gehört, und deren Meinung ist ungefähr so sehr von Gewicht wie deren Meinung zu Wehrpflicht oder Atomausstieg. - Selbst wenn die sich jetzt hinhocken würden und alle "Pro-Gun" Initiativen in ihren Ortsvereinen machen würden, und den Jägern&Schützen das blaue vom Himmel versprechen... am Ende können se das in die Tonne schmeißen, weil der "Ordre de Mutti" all das hinwegfegen wird.
  10. https://www.dnainfo.com/chicago/20151027/downtown/does-chicago-have-strictest-gun-laws-country-its-complicated Jo..
  11. Keine Ahnung was der hier geschrieben hat. Aber die passenden Artikel mit diesen Formulierungen, Kampagne, gewünscht. Weiterer Mosaikstein für meine "Testballon"-Hypothese.
  12. Ich glaub der unregistrierte Landrocker mit schwarzer WBK ist da besser vorbereitet wenn er auch noch preppt. Keiner wird klingeln, er muss niemanden reinlassen, und im Zweifelsfall schießt er durch die Tür. Was ein gemeiner Kalauer war das wieder... stimmt aber trotzdem.
  13. Kriminalisierter Privatsammler... Mit falschen Freunden und abgehörtem Telefon und so lustigen Geschichten.