Waltherchen

Members
  • Content count

    611
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Waltherchen last won the day on December 14 2016

Waltherchen had the most liked content!

Community Reputation

480 Excellent

About Waltherchen

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • Wohnort
    Ruhrpott
  • Favorite gun
    Walther P38, PP, PPK
  • WSK-Inhaber
    Ja
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Nein

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    DSB

Recent Profile Visitors

993 profile views
  1. Berlin 2017, immer eine Reise wert.
  2. Kommt bestimmt. Zumindest in Teilen. Ich bin sicher kein Karnevalsfan, aber das ist für die Beteiligten hart. Viel Arbeit und Freude gehen dann den Gully runter. ABER das wird auch wieder ein paar Realitätsverweigeren die Augen öffnen.
  3. Don't try this at home....
  4. Aha, mich hat die Ruhe aus der GRA-Ecke in den letzten Wochen schon etwas gewundert.
  5. So, ganz kurzer Besuchsbericht von einem Einsteiger in das Jagdthema. Anreise aus Essen einfach und entspannt, parken mit fünf Minuten Fußmarsch zum Engang. Ich fand die Messe nicht zu groß und nicht zu klein. Sehr viele Stände mit Jagdbekleidung und Zubehör aller Art in unterschiedlichen Preisklassen. Interessant war für mich, mir mal diverse Jagdschulen "anzuschauen" und mit den Leuten zu reden. Die Entscheidung ob Intensivkurs oder Kurs bei der Kreisjägerschaft steht noch aus. Hängt aber auch noch mit anstehenden Veränderungen im Beruf meiner Frau zusammen. Und natürlich diverse Waffen mal befingern zu können, war auch ganz nett. Alles in allem hat es sich für mich gelohnt. Mal sehen, wie es nun weiter geht.
  6. Werde ich Morgen besuchen, bin mal gespannt. Freue mich auf jeden Fall darauf.
  7. Das ist schön kurz und knackig. Wird direkt benutzt! Brüte grade über diversen Schreiben um weiter Druck zu machen. Berlin mit dem Aufbewahrungsshit und Mordorbrüssel um vielleicht im Parlament doch noch was zu retten. Auf sie mit Gebrüll!
  8. Grün halt, immer in die selbe Kerbe hauen. Selbst wenn die Keule irgendwann nur noch ein Zahnstocher ist (siehe Nazikeule) immer wieder druf hauen. 5% minus X immer fest vor Augen.
  9. So was hatten wir doch schon mal. Hieß damals "Gemeinnutz geht vor Eigennutz." Die Wahlen können gar nicht schnell genug kommen. Nur läuft die Einlullunungsmaschinerie auf vollen Touren und die Qualitätsmedien arbeiten sich an Trump ab, statt die eklatanten Probleme im Land zu benennen. Das wird immer mehr nicht mehr mein Vaterland, und das ist ja auch das Ziel.
  10. Sollten wir hierfür nicht einen separaten Thread öffnen? In dem die Vorschläge gesammelt werden (ohne das die üblichen Verdächtigen ihn zerlabern, vielleicht klappt das ja mal!) ? eigentlich muss man ja in vielen Dingen nur den Weg rückwärts gehen. Bedürfnisprinzip, 2/6 Regel, jetzt die Aufbewahrung etc.
  11. Unglaublich! Dann bin ich mal gespannt, was dabei rausgekommen ist. Was ich davon halte möchte ich gar nicht öffentlich sagen, denn das würde zu viele Wörter enthalten, die ich bereuen würde/müsste.
  12. Muss die Schaixe jetzt noch durch die Instanzen oder ist das schon fertig? Das kann ich nirgendwo ersehen. Wenn noch nicht fix, wird am Wochende noch fix ein A gekauft und am Montag der Behörde gemeldet.
  13. Hm, Wuppertal? Das war doch die Polizeipräsidentin, die beim KWS die fragwürdigen Briefe versendet hat... Der Artikel geht auch gar nicht der Frage nach, ob nun wirklich Reichsbürger oder nicht. Hat alles so einen fahlen Beigeschmack.
  14. Das kann nur gut für unsere Sache sein! Auch wenn ich mich wiederhole, immer und immer wieder höflich aber bestimmt mit der Maximalforderung auftreten. Und wenn es dann, wie im Fall der werten Harriet auch mal aus einer anderen Richtung kommt als "nur" Schützen, Jäger, Sammler und sonstige Waffen Besitzer, ist es umso besser. Es ist an der Zeit, das wir von deren (Verbots-)Salami abschneiden! Und das an so vielen Stellen wie möglich. Zum Beispiel die an anderer Stelle hier besprochenen Schalldämpfer für Alle.
  15. Oh ja, das zugemutete sind auch Taxifahrten an sich, die ich im Ruhrpott beruflich viel machen muss. In vielen Städten ist das Taxi Gewerbe in türkischer Hand. "Du kenne Weg?" oder Angst ums Leben wegen des Fahrstils sind tägliche Begleiter. Die Krönung waren ein brennendes Taxi nach Billig-Unfallreparatur und 7er Sitze auf Holzschienen (!!!) im Dacia Logan. (Der könnte wieder fahren inklusive Anruf in der Taxizentrale.)