Jump to content

Romanzev

Members
  • Content count

    10
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Romanzev last won the day on July 2 2016

Romanzev had the most liked content!

Community Reputation

7 Neutral

About Romanzev

  • Rank
    Member
  • Birthday 09/24/1954

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • Biografie
    Sportschütze im DSB
  • Beruf
    Metaller
  • Interessen
    Sportschießen, Angeln, Radfahren.
  • Favorite gun
    Revolver
  • WSK-Inhaber
    Ja
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Nein
  • Erlaubnis nach § 7 oder 27 SprengG?
    Ja

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    DSB
    BDS

Recent Profile Visitors

265 profile views
  1. BDS Kurzwaffendisziplin 25m

    Das sichere ablegen der Waffe, hmmm, da hab ich mir ja noch garkeine Gedanken drüber gemacht. Ausklappen der Trommel ist bei diesem FA-Revolver nicht möglich, man muss sie komplett ausbauen um alle Patronenlager gleichzeitig einsehen zu können. Das wäre allerdings nochmals ein umständliches Prozedere jedesmal. So schön, und präzise dieser FA-Revolver auch verarbeitet ist, aber auch recht umständlich für diese Disziplin. Ich glaube ich lasse lieber die Finger davon, und sehe mich nach einem DA-Revolver von S&W oder ähnlichem um.
  2. BDS Kurzwaffendisziplin 25m

    .45 Colt wäre zu überlegen, aber nicht aus der .454 Trommel, dann würde ich mir lieber noch eine .45 Colt Wechseltrommel für diesen FA-Revolver besorgen wollen.
  3. BDS Kurzwaffendisziplin 25m

    Mit dem 2,75'' Lauf dürfte ich ja nicht mal starten.Wo kann man denn den .500 S&W Mag. mit einem 2,75'' Lauf überhaupt in einer schießsportlichen Disziplin einsetzen? Vielleicht in einem anderen Verband möglicherweise, aber wohl nicht im BDS, und im DSB auch nicht. K 2.02 Zulässige Lauflängen In allen Disziplinen ist bei Pistolen eine Mindestlauflänge von 76,2 mm (3 Zoll) und eine Höchstlauflänge von 220 mm (8 ½ Zoll) einzuhalten. Nr. K2.03 ist zusätzlich zu beachten. In allen Disziplinen ist bei Revolvern eine Mindestlauflänge von 100 mm (4 Zoll) und eine Höchstlauflänge von 220 mm (8 ½ Zoll) einzuhalten. Davon abweichend gilt in der Disziplin Mehrdistanzschießen / Revolver unter 4 Zoll (Kennziffer 1205) eine Mindestlauflänge von 76,2 mm (3 Zoll) und eine Höchstlauflänge von 90,0 mm (3 ½ Zoll). Ausnahmen: In den Disziplinen der Freien Klassen gilt eine Höchstlauflänge von 10 ¾ Zoll.
  4. BDS Kurzwaffendisziplin 25m

    Ich stelle mir das auch sehr spannend vor, aber ich glaube dass sich dieser SA-Revolver nicht besonders dazu eignet, ich muss das erst mal probieren, ob überhaupt die Zeit reicht um bei jedem Schuß den Hahn zu spannen, dann noch sauber abkommen, und das 5 mal in 10 sec. Ansonsten muss ich mich wahrscheinlich doch eher nach einem DA-Revolver umsehen, für diese Disziplin.
  5. Hallo, Ist die Zeitserie, 1x5 Schuss in 10 sec.mit einem SA-Revolver noch zu schaffen, oder ist es für diese BDS-Disziplin besser wenn man sich einen DA-Revolver anschafft? Ich könnte hier einen wenig geschossenen neuwertigen Freedom Arms SA Revolver bekommen in .454 Casull Premier Grade mit 7,5'' Lauf. Dieser Revolver würde mir sehr gefallen, weil er höchste Präzision in der Verarbeitung aufweist. Allerdings andere Griffschalen würden gut sein, wenn es überhaupt welche gibt für diesen Revolver. Und er ist recht leicht für dieses Kaliber, wiegt nur etwas über 1500 gramm. Man muss aber zum Glück keine Hammerladungen verschießen in dieser Disziplin. Würde damit gerne diese Disziplin in der freien Klasse schießen. Ich trete in den BDS ein zu Beginn des neuen Jahres 2017, habe also noch keine Erfahrung im BDS gesammelt. Bin auch Wiederlader, und könnte mir etwas zahmere Munition in dem Kaliber herstellen. Ich denke aber dass sich dieser Revolver nicht so gut eignen würde für diese schnelle Zeitserie 1x5 Schuß in 10 Sekunden. Zeit erscheint mir sehr knapp für SA-Revolver. Müsste mir wahrscheinlich doch einen anderen Revolver zulegen als DA. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit Revolvern, was diese Disziplin angeht.
  6. Entschuldigung, dass ich diesen alten Thread nochmal aufgreife, bin halt noch nicht sehr lange Mitglied hier, und möchte außer DSB-Disziplinen, eventuell auch BdMP SM mal ins Auge fassen. Ich habe diese Werksladung auch schon geschossen, aus einem FA-Premier Grade 7,5''. Ein super verarbeiteter Revolver, da gibt es kaum was besseres, die Waffe dürfte aber vom Gesamtgewicht her schwerer sein, für dieses Kaliber. Und ob sich ein FA-Revolver in diesem Kaliber grundsätzlich für SM eignen würde, glaube ich nicht so recht, alleine schon wegen des Ladens der Waffe. In der Laderast, kann man immer nur eine Patrone nach der anderen in die Trommel schieben, in dem man die Trommel von Hand zu jeder Kammer weiter drehen muss, ich glaube da reicht die Zeit nicht aus. Speedloader geht nicht. Ich will aber dazu sagen, dass ich selbst diese SM-Disziplin noch nicht geschossen habe, möchte das aber mal machen. Hier sind ja sicher einigen BdMPler, die diese Diziplin schon geschossen haben, und von daher vielleicht sagen können ob sich ein Freedom Arms Revolver überhaupt für SM eignen würde.
×