Jump to content

jomaot

Members
  • Content count

    18
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

12 Good

About jomaot

  • Rank
    Member
  • Birthday 08/11/2016

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • WSK-Inhaber
    In Arbeit
  • WBK- Inhaber
    Nein
  • Jägerprüfung
    Nein

Recent Profile Visitors

384 profile views
  1. Verstehe nur ich das anders? Der Screenshot im Post #1 zielt meines Erachtens nicht gegen den Schűtzenverein als Ganzes sondern gegen die FB Nachricht eines R. Hellmann, fűr dessen Post es aber hier keine Referenz gibt. Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
  2. Naja wenn es danach geht (Goldbuben vehalten sich verdächtig) dann müssten aber täglich deutlich mehr besorgte Bürger anrufen... Aber die rufen lieber an wenn die die schon länger hier sind mal ihre Schreckschussspielzeuge ausprobieren.
  3. Meine Beobachtung über viele Jahre ist das die Menge and farbigem oder metallischem Körperschmuck oft diametral dem Selbstwertgefühl gegenüber steht. Wohlgemerkt - oft, beileibe nicht immer! Außerdem scheint mir eher der intravertierte Typ zu solchem Schmuck zu tendieren. Mein laienhafter Schluss daraus ist dass das eher zur Abschreckung dienen soll und die Träger lieber nicht von Unbekannten angesprochen werden möchten, ähnlich wie bei Kopfhörern in der Straßenbahn oder auf dem Kurzstreckenflug. Spricht man sie dann doch an erwiedern sie i.d.R. das Gespräch - ganz normal halt - was auch sonst.
  4. Polizeibericht: Die meisten Einbrecher sind Deutsche

    Wenn man es 2x liest macht es absolut Sinn... Da steht 'die meisten ermittelten Einbrecher'... Wie hoch war nochmal die Aufklärungsquote bei Einbrűchen? Genau - knapp 17% in 2016. Was sagt diese Meldung also nicht aus?? Genau - wie es mit der Herkunft der Täter bei der űberwiegenden Mehrzahl der Einbrűche ausschaut. Die Meldung lässt höchstens noch den Schluss zu dass sich die Einbrecher am besten ermitteln lassen wenn sie nach der Tat nicht gleich wieder űber die Grenze verschwinden. An dieser Stelle noch meine Lieblingsstatistikfälschung: Bei einem Zweikampf ist der Sieger auch immer gleichzeitig Vorletzter...
  5. Ein schwäbischer Rentner rüstet auf

    "Sie dürfen damit Gas- und Signalwaffen immer mit dabeihaben, wenn sie Munition und Pistole getrennt tragen" - gut informiert wie immer. Ich gehe mal davon aus dass die "Fehlerquote" auch bei allen anderen Zeitungsartikeln passt :eek:
  6. Waffendiebstahl bei der Bundeswehr in Niedersachsen

    Die einzig sinnvolle Reaktion kann doch wohl nur sein: Aberkennung der Zuverlässigkeit. grün alle
  7. Waffendiebstahl bei der Bundeswehr in Niedersachsen

    "Das hat das Bundesverteidigungsministerium der WELT bestätigt" Nix eiserner Besen - nur zugeben was man nicht mehr verheimlichen kann 🤥
  8. Sind sie gar nicht - sie haben aber in unserem Sinne die falschen Berater
  9. KWS: Trügerische Sicherheit für 100 Euro

    So oft wie dieses Thema in Variationen falsch publiziert wird kann es sich eigentlich nur um pure Absicht handeln - oder warte Mal - vielleicht doch eher stille Post?!?
  10. KWS: Trügerische Sicherheit für 100 Euro

    „Wenn der Einbrecher eine echte Waffe hat? Dann hat man Pech gehabt.“ - Ja wenn... Wie wäre es denn mal mit bisschen Statistik zur Untermauerung dieses ausgelutschten Arguments? Wie viele Einbrüche pro Jahr in Deutschland? Wie oft sind dabei scharfe Waffen auf Seiten des Einbrechers verwendet worden? Glaubt mir, unsere Presse würde sich mit allen Rohren auf solch einen Fall einschießen, würde es ihn geben - 'Haben wir ja schon immer gesagt - musste ja so kommen - is gefääährlich'.
  11. FDP gegen GRÜN: Mehr Waffen, mehr Sicherheit?

    Sehr deutlich! 79% Pro, 16% Contra, und 5% Weißnix - bei 4879 Stimmen...
×