Jump to content

Glock20

Registrierte Benutzer
  • Content count

    80
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Glock20

  • Rank
    Member
  • Birthday 03/15/1968

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • Wohnort
    81675 München
  • Beruf
    Steuerzahler
  • Interessen
    Waffen
  • WSK-Inhaber
    Ja
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Ja
  • Erlaubnis nach § 7 oder 27 SprengG?
    Ja

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    DSB
    BDS
    DSU
    BDMP
    FSD
    DJV
    VdRBw
    SPI
    VdW
    Kuratorium
    ProLegal
    FWR
    GRA
    FvLW
    IWÖ
    ProTell
    VDB
    VuS
    BSB
    Kyffhäuserbund
    BHDS
    BKS
    BSSB
  1. Hallo zusammen, durch Zufall bin ich bei der Fa. Wendt (eigentlich wollte ich Zugschrauben bestellen) auf ein spezielles Produkt gestossen, mit dem man die Kaba Elektronikschlösser öffnen kann. Und zwar absolut zerstörungsfrei, dass man davon nichts mitbekommt. http://www.zieh-fix.com/de/safe-und-tresor/turbo-sense-bypass-fur-code-combi-b-b30.html/ Bei Format habe ich dann das hier entdeckt: Ich selbst besitze einen Sagerer-Tresor mit diesem Schloss, hatte erst diese Woche Kontakt mit der Firma wegen einem Nachfolger und wurde NICHT über diesen schwerwiegenden Vorgang informiert! Der Firma Kaba muss diese Sicherheitslücke schon länger bekannt sein, da sie das Schloss bereits konstruktiv geändert hat. Leider hat man es nicht nötig, die Öffentlichkeit und damit die Nutzer über diesen Sachverhalt zu informieren. Bitte informiert eure Freunde, die ebenfalls so ein Elektronikschloss besitzen. 2015-01-produktwarninformation-b2c.pdf
  2. Verbot der „kurzen" Vorderschaftrepetierflinten

    Ich habe auch noch vor diesem elenden Stichtag mein Schätzchen (sdass short) eigenhändig zerstört. Über 12 Jahre hat sie mir treu zur Seite gestanden, bis ich mich dann von ihr trennen musste. Die Scheidung hat dann der BÜMA bescheinigt und mir gleich eine neue Süsse vermittelt. Statt mit einem kurzen Lauf und Holzschaft hat sie jetzt einen langen Lauf und einen Plastikschaft. Sehr traurig, wo die Reise in dieser BRD* hingeht . . . *BRD = Bananen-Republik-Deutschland
  3. Kurze Läufe jetzt verboten?

    Ich hab auch so ein kleines Schätzchen in meinem Schränkchen Hollowpoint, wie beantragt man so eine "BKA-Ausnahmegenehmigung"?- Ich habe keine Lust so einen unhandlichen Langlauf dranzubauen . . .
  4. Fehler im Forumssoftware - Hilfe!

    Nach dem Klick auf "Schußwaffen": http://www.guns-online.de/gb3/index.php?c=13 kommt folgende Meldung:
  5. Kabel rein -Kabel raus

    Ich konnte Gunboard die letzten Wochen gar nicht erreichen, kam immer die Meldung "Warten auf www.gunboard.de". Sollte es jetzt besser werden? :?
  6. Gefährliche Krücke

    Auf den Ebay-Bildern ist zu erkennen, dass der Stock aus zwei Teilen besteht . . . Vermutlich hatte der Graf eine "Ausnahmegenehmigung" dafür. Vielleicht hofft man, dass ein politischer "Gegner" das Teil ersteigert um den dann anzuschwärzen - Politik macht Spaß
  7. War jemand hier aus dem Forum am vergangenen Wochenende dabei ?
  8. Die Geschichte finde ich ganz Interessant, gefällt mir. Harry mach weiter :!:
  9. Antrag 2.te Großkaliber Kurzwaffe beim DSB

    Das wusste ich nicht 2. Lösungsvorschlag: Wechsel oder Eintritt in einen Verband (z.B. kompletter Verein), wo das möglich ist.
  10. Antrag 2.te Großkaliber Kurzwaffe beim DSB

    Lösung des Problemes: Sie soll eine Waffe im Kaliber. 40S&W beantragen und nach dem Eintrag einfach einen Wechsellauf in 9mm kaufen und gut ist.
  11. Das wird im Vereinstrainerlehrgang vermittelt: - Erklärung der Sportordnung der DSU - Die Disziplinen - Die Auswertung der Schießscheiben - Das Sportjahr der DSU - Die Wettbewerbe der DSU und die Notwendigkeit der Teilnahme - Das Schießleistungskader der DSU - Die Nationalmannschaft der DSU - Die Masterwertung der DSU - Waffenbefürwortungsrichtlinien - Beantragung der einzelnen Sportwaffen über die DSU Ortsvereine - Vereinsführung - Nachweis über die regelmäßige Teilnahme am sportlichen Schießen der Mitglieder - Öffentlichkeitsarbeit der DSU Ortsvereine - Professionelle Selbstdarstellung der DSU Ortsvereine auf der Homepage der DSU im Internet mit dem Ziel der Mitgliederwerbung und der Ansehenssteigerung des Schießsports in der Öffentlichkeit - Kommunikation der DSU Ortsvereine mit dem Verband und untereinander - Welche Leistungen bietet die DSU ihren Mitgliedern? - Verpflichtungen der Schießsportvereine nach dem neuen WaffG - Steigerung der schießsportlichen Leistungen durch gezielte Trainingseinheiten - Durchführung von regionalen Schießwettbewerben zwischen den Ortsvereinen der DSU - Beantwortung von allgemeinen Fragen Was aber haben "Waffenbefürwortungsrichtlinien", "Öffentlichkeitsarbeit", "Professionelle Selbstdarstellung" u.a. bei einem Trainerlehrgang zu suchen ?. Dies sind eher Themen für eine andere Zielgruppe. Ganz suspekt für mich sind die von mir in Fettschrift hervorgehobenen Textpassagen. Genau diese Sachen haben mir schon beim DSB nicht gefallen.(Du Idiot. Wenn du besser geschossen hättest, hätten wir den Rundenkampf gewonnen. Wegen dir haben wir heute verloren) :evil: Das gute an der DSU ist halt, dass man nicht den "Landesfürsten" auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist, wie das bei einigen anderen Verbänden ist. Ich und "mein" Verein haben der DSU in den letzten Jahren die Treue gehalten, obwohl den neuen Mitgliedern nix genehmigt wurde - ist das jetzt der Dank ? Mal schaun was noch so kommt (war dies erst der Anfang ??) Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. Falls in paar Buchstaben fehlen, häng es an meiner astatur . . .
  12. Mit befremden habe ich ein Schreiben der DSU an alle Vereinsvorsitzenden zur Kenntnis genommen. Darin wird u.a. mitgeteilt, dass Vereine die nicht über einen (gütigen) Vereinstrainer verfügen keine waffenrechtliche Befürwortung mehr ausgestellt bekommen. Wir haben mehrere Vereinstrainer bei der DSU ausbilden lassen. Vereinstrainerlehrgänge die in den letzten 3 Jahren absolviert wurden, sind noch bis Ende 2005 gültig, alle die davor absolvierten Lehrgänge (dies betrifft meinen Verein) verlieren ihre Gültigkeit. Die "neuen" Vereinstrainerlehrgänge seien auch nur 3 Jahre gültig und müssen dann neu gemacht werden. Die Lehrgangskosten betragen 120€/Person. Als Zugangsvoraussetzung benötigt man jedoch eine Schießleiterausbildung !. Die vom BDS, BDMP o.ä. wird anerkannt. Die DSU Schießleiterausbildung findet aber erst im Dezember 2005 statt, die Vereinstrainerlehrgänge aber schon Mitte dieses Jahres. Ich denke, dass die DSU mit dieser Sache das in sie gesteckte Vertrauen von Seiten der Vereine wieder kaputtmacht. Die Einführung der Familienmitgliedschaft war eine super Sache und vom Preis her voll gerechtfertigt. Jetzt sind wir über 10.000 Mitglieder und man will wieder abkassieren ? Die Idee mit dem Vereinstrainerlehrgang finde ich gut, jedoch die Einschränkung auf drei Jahre und die hohen Kosten finde ich zum k*. 30€ pro Person wären eher gerechtfertigt. Ich opfere ja wieder meine Freizeit, wer bezahlt die Fahrtkosten ? - Ja, wieder ich selbst . . . Wie seht ihr die neue Entwicklung ? Nachtrag: DSU Schreiben an die Vereinsvorsitzenden
  13. IWA Nachlese... und wie war es für Euch?

    Ich war dieses Jahr zum ersten mal auf der IWA und muss sagen, dass mir die Sache gut gefallen hat. (abgesehen von den 7h im Auto) In den 8 Stunden vor Ort am Samstag bin ich ziemlich viel rumgekommen, konnte mich aber nirgends lange aufhalten, da die Zeit verdammt knapp war (plötzlich gingen die Lichter aus - huch schon so spät . . . ) Den Eindruck, das am Samstag die Hölle los war, teile ich auch. Die Ruhemöglichkeiten waren doch sehr begrenzt, Mittags hatte ich gerade noch Zeit mir im Stehrestaurant was zu Essen reinzuschaufeln. Glock oder S&W u.a. waren sehr zeigefreudig. Andere hielten ihre Waffen unter Verschluss (bei Blaser verstehe ich das ja bei einigen Langwaffen noch) aber bei Gebrauchswaffen ??? Gut, das ich kein Consumer bin . . . Meinen Kollegen hat die IWA auch sehr gut gefallen. Bei IGB und anderen wurde man trotz dem "Höllentage" gut beraten, auch wenn man der 200. ist, der die selbe Frage stellt wie die anderen 199 davor. Manche andere Standbesatzungen waren sichtbar genervt und den Umgang mit "vielen Kunden" nicht gewöhnt. Bin im nächsten Jahr wieder da
  14. DSU - Anerkennung

    Da gebe ich dir Recht. Also ihr stillen Mitleser, gebt Euch einen Ruck und meldet Euch mal hier an. Hab ich auch gemacht, da mir das Forum gut gefällt. Bei uns (DSU Verein) war es die letzten Monate etwas ruhig geworden, man dachte schon an einen Verbandswechsel. Jetzt ist unsere Perspektive schon wieder besser. Ich selbst hatte aber keine Probleme, da ich auch seit langer Zeit im BDS Mitglied bin. Jetzt freue ich mich auf meine Glock34, die ich hoffentlich bald in meinen Händen halten kann. (Meine DSU-Befürwortung liegt schon über ein Jahr beim Landratsamt und das wartete schon auf die Anerkennung) Gruß Glock20
  15. DSU - Anerkennung

    Hallo, die DSU wurde als. 3. Verband anerkannt ! Zitat von der DSU-Page: Näheres auf: http://www.d-s-u.de/anerkannt.htm Gruß Glock20
×