Jump to content
Sign in to follow this  
Jägermeister

93 Waffen bei mutmaßlichem Reichsbürger in Münster sichergestellt

Recommended Posts

Zitat

Münster - (Aktualisiert) Messer, Pistolen, Gewehre und reichlich Munition: Gleich ein ganzes Waffenarsenal fanden Polizisten am Mittwoch im Haus eines 69-jährigen Münsteraners. Insgesamt 93 Waffen sowie circa 200 Kilogramm Munition umfasst die Sammlung des mutmaßlichen Reichsbürgers – und das nach Polizeiangaben vom Donnerstag völlig legal. Zumindest bisher.

http://t.wn.de/Muenster/3167649-Hausdurchsuchung-93-Waffen-bei-mutmasslichem-Reichsbuerger-in-Muenster-sichergestellt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind bei den 10.000 Gefährdern, die wir in Deutschland haben,

eigentlich diese bösen Reisbürger schon eingerechnet?

Müsste man denen nicht den Führerschein weg nehmen, damit die nicht mit einem LKW

in eine Menschenmenge fahren können?

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten, edegrei sagte:

Müsste man denen nicht den Führerschein weg nehmen, damit die nicht mit einem LKW

in eine Menschenmenge fahren können?

Wieviele "illegale Führerscheine" da wohl existieren?

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als Reichsbürger ist man wohl auch zu dumm um Waffen richtig zu lagern. Die erinnern mich immer so ein bißchen an das Leben des Brian, stellen sich mitten auf den Marktplatz und rufen Jehova, wenn die römische Patrouille vorbeikommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden, Califax sagte:

Die, die diesen Mann schikanieren - das sind sind die wahren "Reichsbürger" - denn sie zerstören unser Gemeinwesen, unseren demokratischen und rechtsstaatlichen Staat. Sie wollen ein anderes Deutschland und untergraben das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Das sind die echten Terroristen!

Das sollte als Banner über alle Straßen gespannt werden

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden, Califax sagte:

Es reicht also, "bei einer Antragstellung auffällig geworden zu sein", um seine waffenrechtliche Zuverlässigkeit zu verlieren und einen Polizeieinsatz incl. Hausdurchsuchung zu legitimieren.

In Münster regiert die CDU, ein Herr OB Markus Lewe. In 2015 erhielt er den 

https://de.wikipedia.org/wiki/Muhammad-Nafi-Tschelebi-Preis

Dieser Preis hat folgendes Ziel:

"Der MNT-Preis würdigt Menschen, die sich um Frieden bemühen, indem sie sachlich über den weltweiten Islam berichten, inner-islamische Diskurse und Entwicklungen darstellen, die Gespräche zwischen Juden, Christen und Muslimen fördern und auf diese Weise dazu beitragen, die vielfachen Hindernisse im Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religion und Herkunft abzubauen. Solche Hindernisse können nach Auffassung der Preisgeber politisch bezweckt sein, ihnen kann aber auch bloße Unkenntnis des je Anderen zugrunde liegen. "

Ein solch kluger, weltoffener und  weitsichtiger Politiker wie der Herr OB Lewe wird doch im Vorfeld der Aktion sicherlich ordentlich und zweifelsfrei geprüft haben, dass es sich hier bei dem Antragsteller aka "Reichsbürger" um einen absoluten Gefährder gehandelt haben MUSS.

Denn sonst hätte man dem RB seine  "93 Waffen" nicht abgenommen, welche wohl anscheinlich alle ganz legal waren, IMHO.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden, Antonius Recker sagte:

Als Reichsbürger ist man wohl auch zu dumm um Waffen richtig zu lagern. 

Das Wort "Reichsbürger" wird in der BRD von der Justiz UND Presse auffällig oft, ja mittlerweile fast  inflationär verwendet.

Das Wort "Reichsbürger" war mir z.Bsp. bis vor einem Jahr gänzlich unbekannt und ich dachte, so was gibt es hier doch gar nicht!

...aber Vorsicht, falls Du oder ich mal in Zukunft möglicherweise einen "Strafzettel" von der Kommune nicht gleich bezahlst, weil schlichtweg übersehen im  täglichen Briefkastenchaos  (Ironie ON)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war immer der Meinung, mir als Österreicher, mit Juden und Tschechen in der Ahnenlinie,könnten die das Etikett nicht umhängen. Andererseits, wenn sie es sogar bei Xavier Naidoo schaffen..............und das hat der zugekiffte Dodel nun wirklich nicht verdient.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten, Glockologe sagte:

Ich war immer der Meinung, mir als Österreicher, mit Juden und Tschechen in der Ahnenlinie,könnten die das Etikett nicht umhängen. Andererseits, wenn sie es sogar bei Xavier Naidoo schaffen..............und das hat der zugekiffte Dodel nun wirklich nicht verdient.

Ja, wenn man WILL, geht fast alles. By the way, ich habe auch Juden in der Ahnenlinie UND Zigeuner mütterlicherseits.

Vielleicht bin auch ich deswegen für dieses Thema so sensibilisiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden, Califax sagte:

Es reicht also, "bei einer Antragstellung auffällig geworden zu sein", um seine waffenrechtliche Zuverlässigkeit zu verlieren und einen Polizeieinsatz incl. Hausdurchsuchung zu legitimieren.

Erinnert mich arg an den Vorfall hier in S.-H. wo der AfD-Vorsitzende (sinngemäß) getwittert hatte, daß man "den Schulzzug ja nun im Hochofen entsorgen könnte" und deshalb angezeigt wurde- volksverhetzender und menschenverachtender Tweet.

http://www.boyens-medien.de/artikel/schleswig-holstein/empoerung-ueber-hochofen-aeusserung-von-afd-fraktionschef.html?tx_news_pi1[actbackPid]=&cHash=7faa1d18262650763557ead6d8f0005f

Es wird nur noch konstruiert -  die Demokratie befindet sich im freien Fall.

sachlich und fachlich kann man der AfD wohl nicht an´s Bein pinkeln, also konstruiert man Unsinn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×