Jump to content
Sign in to follow this  
.50 AE

Frage an den Justizminister von BW via abgeortnetenwatch

Recommended Posts

In Anlehnung and den Thread http://gunboard.de/gb_vb/showthread.php?t=57791

habe ich meinen Landtagsabgeordneten und neuen Justizminister von BW Rainer Stickelberger http://www.abgeordnetenwatch.de/rainer_stickelberger-597-44363.html und den Grünen Abgeordneten Josef Frey http://www.abgeordnetenwatch.de/josef_frey-597-44467.html zum Thema Vorbot von Grosskaliberwaffen eine entsprechende Frage gestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Antwort von Frey:

Sehr geehrter Herr 5c2f0d51987e14178922f7fbe5050f9c.gif,

tatsächlich strebt die Grüne Fraktion das Verbot großkalibriger Waffen auch für Privatpersonen an. Begründet ist dies dadurch, dass dieser Waffentyp und die Munition kriminologisch aufgrund seiner erhöhten Durchschlagkraft und großen Magazine gerade für Amokläufer als interessant gilt. Zur Wahrung der öffentlichen Ordnung wollen wir klarerdefinieren, was Sportwaffen sind und die Gefährlichkeit von Sportwaffen reduzieren, da es bisher legitim ist, dass Sportwaffen in ihrer Durchschlagkraft und Gefährlichkeit die der Polizei weit übertreffen. Im gesamtgessellschaftlichen Kontext besteht außer für Jäger und Bewachungs- und Sicherheitsunternehmen keinerlei Bedürfnis, Waffen und Munition in Privathaushalten aufzubewahren, weshalb dies lediglich in Vereinen organisierten Sportschützen, Brauchtumsschützen, Waffen- und Munitionssammlern gestattet werden soll. Eine konkrete Statistik bezüglich einer numerischen Deliktrelevanz liegt uns nicht vor. Ausschlaggebend ist bei diesem Thema das qualitative Ausmaß, da fast sämtliche Amokläufe mit Todesfolgen mit den leicht nachladbaren, großkalibrigen Schusswaffen ausgeübt werden und jedes Opfer eines zu viel ist. Ein Sachverhalt der meiner Ansicht nach schwer genug wiegt um einen Eingriff seitens der Gesetzgebung zu legitimieren. Nach meinem Kenntnisstand gibt es keine Zahlen "die zurückgehalten" werden, wie Sie dies anführen.

Mit freundlichen Grüssen

J. Frey MdL

Na, dem werden wir einheizen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, dem werden wir einheizen ;)

:teufel:

„Der Vorfall verdeutlicht auf jeden Fall, dass wir nicht nur überprüfen müssen, wer in den Bundestag reinkommt, sondern auch, wer bereits im Haus ist“ (Dagmar Enkelmann, exSED, jetzt Die Linkischen)

Und solche Kräfte erhalten Geld vom Steuerzahler, und das nicht zu knapp. :puke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das heisst, dass alle Abgeordnete jetzt auf dem Transportwege biometrisch gesichert werden? Brainlog wird durch das linke Ohr eingeführt und auf der rechten Seite mit einem Notausschalter gesichert. Dient auch gleichzeitig als Hohlraumversiegelung.

:321:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh je, meine Tochter kommt morgen mit zum Traning - Kaliber .22lfb

KILLERKALIBER, ich trainiere meine Tochter zur Attentäterin. SPERRT MICH WEG!! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun darf man nicht locker lassen. Sie müssen mit Argumenten gegen ihren Schwachhsinn belegt werden.

Solange diese Partei nach dem Motto agiert: " Wenn du nicht mit Können überzeugen kannst, dann verwirre mit Schwachsinn ! " und Schwachsinn hat in unsererm Land schon sehr viel Leid gepracht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hier die Antwort von Stickelberger:

http://www.abgeordnetenwatch.de/frage-597-44363--f298776.html#q298776

Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für ihre Frage an mich über die Internetseite abgeordnetenwatch.de. Bitte schicken Sie Ihre Frage mit vollständiger Adressangabe an die Mailadresse wahlkreisbuero@stickelberg​er.de

Mit freundlichen Grüssen,

Rainer Stickelberger, MdL

P.S.: Diese Antwort gilt auch für alle weiteren über die Internetseite abgeordnetenwatch.de gestellten Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis.

Mit freundlichen Grüssen, Andreas Bertram

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Anlehnung and den Thread http://gunboard.de/gb_vb/showthread.php?t=57791

habe ich meinen Landtagsabgeordneten und neuen Justizminister von BW Rainer Stickelberger http://www.abgeordnetenwatch.de/rainer_stickelberger-597-44363.html und den Grünen Abgeordneten Josef Frey http://www.abgeordnetenwatch.de/josef_frey-597-44467.html zum Thema Vorbot von Grosskaliberwaffen eine entsprechende Frage gestellt.

Da werden ja die Herren ganz schön in die Ecke gedrängt. :mrgreen:

Ausflüchte, ausflüchte!! Gut das jemand nachhakt! :sheildsmile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum will der Eine per E-Mail antworten sobald er alle Angaben des Verfassers hat? Ist das ein Witz? Haben die solchen Schiss in der Hose oder hat der, welcher seine vollen Personalien angibt etwas zu befürchten?

Deutschland ist in meinen Augen nicht mehr zu retten. Ausser... ..nein, währe nicht PC....

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Rugi

Na die Sportschützin, die angeblich keine mehr war, die einen Ausraster hatte und in einem Spital, oder so um sich schoss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kuh in Waldshut hat auch gezielt geschossen. Jedoch mit einer .22er !!!!! :mad:

war ne RA aus Lörrach nicht Waldshut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da gibts Zunder für "Joscha" :o. Kann nur sagen, da sollten sich so viele wie geht dranhängen, damit der mal merkt, was Sache ist. Ich hab da auch mal jemanden von der Presse drauf angesetzt. Edited by Swordsman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×