Jump to content
Sign in to follow this  
rugerclub

Aufruf: Fachgespräch Gewalt: Taten - Täter - Prävention

Recommended Posts

AUFRUF: Interessierte mögen sich bitte mit EINEM Fachreferenten per Webresearch auseinander setzen.

D.h. Fakten zu dem Referenten sammeln (beruflicher Werdegang, Ansichten, Netzwerk etc.), sowie die zu erwartende Haltung zum Waffenrecht, Freiheit contra Regulierung etc.

Damit nicht jeder sich an Frau Bannenberg aufreibt, bitte HIER kommentieren, mit WEM man sich beschäftigen will!!

http://www.stiftung-gegen-gewa​lt-an-schulen.de/

Fachgespräch Gewalt: Taten - Täter - Prävention

am 5. September 2011 in Bad Boll

Zweieinhalb Jahre nach dem Amoklauf in der Alberville- Realschule in Winnenden laden das Aktionsbündnis und die Evangelische Akademie Bad Boll zu einem Fachgespräch ein. Damals hatte der Amokschütze 15 Menschen getötet, bevor er sich selbst das Leben nahm.

26423cc5a9.jpg

Hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Wissenschaften stellen ihre Erkenntnisse zu Aggression, Gewalt(ursachen), Wirkung von Waffen und Computerspielen vor. Diese werden mit relevanten Schlüsselpersonen u. a. aus Politik, Pädagogik, Medien und Justiz diskutiert, um Konsequenzen abzuleiten:

  • Welche Präventionsmöglichkeiten bestehen in Familien, Schule, Vereinen?

  • Wie können / wie müssen Schule und Unterricht gestaltet werden?

  • Welche Ausbildung benötigen Jugendtrainerinnen / -trainer?

  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden?

  • Weshalb geschieht trotz eindeutiger Datenlage zu wenig?

REFERENTINNEN; REFERENTEN UND MITWIRKENDE

Prof. Dr. Britta Bannenberg

Professorin für Kriminologie, Strafrecht und Strafrechtsverfahren

Universität Gießen

Prof. Dr. Joachim Bauer

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Prof. Dr. Peter Fauser

Lehrstuhl für Schulpädagogik und Schulentwicklung,

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer

Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Uniklinik Ulm

Leiter des Transferzentrums für Neurowissenschaften

und Lernen

Dipl.-Psych. Thomas Weber

Leiter der psychologischen Nachsorge der UKBW in Winnenden

ANMELDUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×