Jump to content
Sign in to follow this  
Hoss

"mäßiger Erfolg"

Recommended Posts

Bürger geben illegale Waffen ab

Dazu noch etwas schreiben ist überflüssug :?, aber der letzte Satz ist ja wohl die Härte:

Zitat:

"Polizei und Waffenbehörden gehen davon aus, dass noch erhebliche Mengen illegaler Schusswaffen und verbotener Gegenstände im Besitz von Jugendlichen, aber auch von Kriminellen sind"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus Leipziger Volkszeitung:

Amnestiefrist: Leipziger liefern nur 95 Messer und Pistolen ab

d.h. es ist wie überall, der Erfolg ist nicht überwältigend :roll:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade in der BSZ gefunden:

Zitat:

"In 6131 Fällen nutzen Besitzer von illegalen Waffen in Bayern die Amnestieregelung... Insgesamt ging es dabei um 6352 absolut verbotene oder ohne Erlaubnis besessene Waffen. Rund ein Drittel davon, nämlich 2138, wurden bei den Waffenbehörden oder der Polizei abgegeben. 1420 Waffen überließen bisherige Besitzer an dazu Berechtigte, weitere 1103 illegale Waffen wurden an Händler u.a. zur Unbrauchbarmachung überlassen. 1691 Waffen leißen die Bisherigen Besitzer rechtzeitig legalisieren, was insbesonder durch rechtzeitige Anträge auf Waffenerlaubnisse bei den zuständigen Behörden straflos möglich war. "Polizei und Waffenbehörden gehen davon aus, dass noch erhebliche Mengen illegaler Schusswaffen und verbotener Gegenstände im Besitz von Jugendlichen, aber auch von Kriminellen sind. Gerade letztere haben sich in aller Regel nicht auf die goldene Brücke zur Straffreiheit leiten lassen. Mehr als zu Bedauern ist schließlich, dass der Bund fast überhaupt nichts zur Information der Öffentlichkeit in diesem Bereich beigetragen hat," bilanziert Bayerns Innenminister Dr. Günther Beckstein den mäßigen Erfolg der Amnestieregelung.

Hier der ganze Text direkt vom Baeyrischen IM

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

39 Messerstiche

Schüler (18) ermordet seine erste Liebe (17)

Mönchengladbach ? Sie war seine erste große Liebe. Auf dem Schulweg hielt er ihre Hand, küsste die zarten Lippen. Für den Gymnasiasten (18) brach eine Welt zusammen, als das Mädchen (17) sich von ihm trennen wollte.

ES WAR IHR TODESURTEIL!

Seit zwei Jahren waren Peter* (18) und Vanessa (17) aus Mönchengladbach ein Paar. Doch in letzter Zeit gab es immer wieder Streit. ?Peter war furchtbar eifersüchtig?, sagen Freunde.

Jetzt bat Vanessa ihn abends zu einer letzten Aussprache, besuchte den Schüler gegen 18.30 Uhr in der Wohnung seiner Eltern. Ein Beamter der Mordkommission: ?Die beiden stritten sich erneut.? Der Schüler fiel mit einem Messer über das Mädchen her.

Peters Stiefschwester (12) hörte im Nachbarzimmer plötzlich ?panikartige Schreie?, fand später die Leiche. 39-mal stach der Junge wie im Rausch zu ? das ergab die Obduktion.

Nach der Tat rannte Peter blutverschmiert aus der Wohnung. Bis zu einem rund 800 Meter weit entfernten Feldweg. Dort öffnete er sich mit dem Tatmesser Puls- und Halsschlagader.

Ein Polizist: ?Nachbarn hörten seine Schreie, alarmierten Notarzt und Polizei.?

Ärzte retteten Peter in einer Not-OP das Leben. Er liegt noch immer auf der Intensivstation, ist nicht ansprechbar. Der Staatsanwalt bereitet eine Anklage wegen Mordes gegen ihn vor, sagt: ?Bei einer Verurteilung drohen nach Jugendstrafrecht bis zu zehn Jahren Haft.?

Am humanistischen Gymnasium weinten gestern die Mitschüler um die tote Vanessa. Der Unterricht an der Oberstufe fiel gestern aus.

Quelle = bild.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

mein beileid den angehörigen des opfers

- - trennung

der hat bestimmt "ballerspiele" gespielt...

und ja, messer sollten am besten nur noch auf wbk gekauft werden können...

PDT_Armataz_01_10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Na dann Mädels, auf zur WBK Prüfung.

Aber ich denke damit schneiden sich auch die Politiker in die eigenen Finger, wer kocht dann noch Ihr Essen wenns Ihre Frauen durch die Prüfung haut ?? :tease:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und was macht man mit den Küchenmessern ??? PDT_Armataz_01_15

...die legt man in den nach neuestem 1.-April- Gesetz in den in der Einbauküche installierten B-Schrank zur Aufbewahrung.... :eusa_naughty:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×