Jump to content
Sign in to follow this  
Jägermeister

BDS: Sitzung des Gesamtvorstands

Recommended Posts

Sitzung des Gesamtvorstands

Bereits am 24. Oktober 2015 kam der Gesamtvorstand des BDS zu seiner halbjährlichen Sitzung zusammen. Das Gremium besteht aus dem Präsidium des BDS - also dem Präsidenten und den Vizepräsidenten sowie den Bundessport- und dem Bundesausbildungsleiter - und dazu je zwei Vertretern aus jedem Landesverband.

Der Präsident informierte auf der Oktobersitzung über die Lage des Verbands und der Gesamtvorstand fasste Beschluss zu organisatorischen Angelegenheiten und zur erneuten Änderung des Sporthandbuchs:

  • Steel Challenge: Die Änderungen sind primär redaktioneller Art, wie Klarstellung der Begrifflichkeiten und Anpassung an internationale Vorgaben. So wird etwa die Namensgebung der Disziplinen geändert. Erwähnenswert ist aber die Einführung von Büchsendisziplinen in Kurzwaffenkalibern und Kleinkaliber.
  • Westernschießen: Hier sind kleinere Fehler und weniger geglückte Übersetzungen aus dem internationalen Regelwerk der Änderung aus dem letzten Jahr auszubessern.
  • Standard: Auch im Langwaffenbereich erfolgen ein paar Nachjustierungen der letztjährigen Änderungen. Zudem sind die Einführung der neuen Disziplin 50m Zeitserie Sportgewehr Selbstlader KK mit offener Visierung und der Disziplin 50-m-Fertigkeitsschießen ab dem Sportjahr 2017 beschlossen worden.
  • Wurfscheibe: Die Regularien für die Wurfscheibe werden umfassend modernisiert. Außerdem solle der gestiegenen Bedeutung der Wurfscheibe dadurch Rechnung getragen werden, dass die Regeln zwar im Teil L der Sportordnung verbleiben aber künftig auch gesondert publiziert werden.
  • IPSC: Das aktuelle Regelwerk aus dem letzten Jahr muss ebenfalls an wenigen Stellen erneut aktualisiert und geringfügig fehlerbereinigt werden. 

Die Änderungen werden im Januar 2016 beim BVA zur Genehmigung eingereicht werden. Um keine Verwirrung bei den Regelwerken zuzulassen werden die Neufassungen erst veröffentlicht, sobald sie vom BVA abgesegnet sind, denn solange gelte noch die aktuelle Fassung der Sportordnung. Wirksam werden die Neuerungen wegen der nötigen Vorlaufzeiten für die Deutschen Meisterschaften ohenhin erst 2017.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×