Jump to content
Sign in to follow this  
greyman

EU will Schweizer entwaffnen

Recommended Posts

greyman    983

http://verlag.baz.ch/artikel/?objectid=92867938-FAA3-4126-82FA541FAD113766#.V71BPE9-eLw.twitter

Zitat

Kommt diese Regelung so, wie sie geplant ist, bedeutete sie in der Praxis nichts anderes als die Entwaffnung Hunderttausender Schweizer Bürgerinnen und Bürger. All jene nämlich, die nicht wehrpflichtig waren oder sind, die nicht zu einer Schützengesellschaft gehören, die nicht regelmässig an Wettschiessen teilnehmen (wollen) und die nicht bereit sind, sich auf die Couch eines Psychologen zu legen, damit dieser in einer «umfassenden Beurteilung» bescheinigen kann, es handle sich beim Waffenbesitzer um eine zuverlässige Person und nicht etwa um einen Terroristen.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
greyman    983
vor 14 Minuten, DirtyHarriett sagte:

ich denke, die Schweizer haben einen Rest Nationalstolz und könnten dies im Rahmen eines Volksentscheids kundtun. 

Wurde so ja schonmal im Rahmen der Verhandlungen angedeutet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Medizinmann    3,278
vor 52 Minuten, xhbkx sagte:

sehen wir mal so wenn die EU so weitermacht ist der Weg bis zum Ende der EU nicht mehr weit.

Daran glaube ich erst, wenn es vollendet ist.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mrcl    77

Na unsere Medien kehren das Thema aber auch gerne unter den Tisch, bzw. informieren sehr einseitig.

Waffenerwerbsscheine reiten immer noch eine hohe Welle (geschlagene 5 Tage musste ich auf meinen warten, Skandal), proTell (unsere NRA, wenn man so will) hat es letztens geschafft, die Jägerschaft aufzuwecken und erhält regen Zulauf, der schweizer Schützenverband hat das Referendum schon im Ärmel und die Kommentare in den ansonsten recht linken Medien sprechen Bände.

Da geht schon was, trotz der Stille in den Medien.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mrcl    77

Das ist leider richtig. Und absolut unhaltbar, was eure Regierungen da fabrizieren.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gunfire    1,518

Früher hat man Verräter an die Wand gestellt, heute bekommen sie einen Orden für ihr kriminelles Handeln.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites
greyman    983
vor 7 Minuten, Gunfire sagte:

Früher hat man Verräter an die Wand gestellt, heute bekommen sie einen Orden für ihr kriminelles Handeln.

Schlimmer. Wir alimentieren sie. Schau Dir doch Fatima an. Wird nicht fallen gelassen sondern befördert.

Ich hätte der längst Harz-IV gewünscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gunfire    1,518
vor 7 Minuten, greyman sagte:

Ich hätte der längst Harz-IV gewünscht.

Das wäre doch eine Belohnung für die, oder?

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doom    857

Auf Frog:

https://www.facebook.com/DroitAuxArmes/

Die Fotos sprechen eine klare Sprache :)

EDIT: gibt es irgendwelche 'Aktivisten' in der deutschsprachigen Schweiz? Es wäre nicht schlecht wenn wir über den Röstigraben hinweg miteinander in Verbindung treten würden.

Edit2

Deutschsprachige Gruppe

https://www.facebook.com/Waffen-nur-für-Kriminelle-Entwaffnungs-Initiative-NEIN-128904110507819/

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doom    857

Dora Andres, die Präsidentin des Schweizer Sportschützenverbandes SSV, droht mit einem Referendum gegen die von der EU angestrebte Verschärfung des Waffenrechts im Rahmen der Schengen-Verträge.

http://www.blick.ch/news/politik/verschaerfung-des-schweizer-waffenrechts-durch-eu-vertrag-droht-schuetzen-nehmen-schengen-ins-visier-id5419040.html

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doom    857

Falls hier ProTell Mitglieder lesen: schreibt ihnen!

Ist gerade raus an's Sekretariat

Zitat

ich habe gerade gesehen, dass Dora Andres einen Artikel im Blick bekommen hat:
 
http://www.blick.ch/news/politik/verschaerfung-des-schweizer-waffenrechts-durch-eu-vertrag-droht-schuetzen-nehmen-schengen-ins-visier-id5419040.html
 
Andres sagte wörtlich: «Wir werden uns mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln gegen die Bestimmungen wehren, auch wenn das unter Umständen die Mitgliedschaft beim Schengener Vertrag gefährden könnte.»
 
Es wäre schön wenn ProTell zeitnah ein ähnliches Interview geben würde um unsere Rechte zu verteidigen, vor allem um den Politikern zu zeigen, dass alle Waffenbesitzer am gleichen Strang ziehen (Sportschützen, Sammler, Jäger und Waffenbesitzer zum Selbstschutz) und das diese Änderung mit allen Mitteln bekämpft werden wird.
 
Können Sie bitte meine Email an den ProTell Vorstand weiterleiten.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Reservist    3,456
vor 3 Stunden, Zylinderbohrung sagte:

. Wir machen sonst Weltkrieg und Todesstrafe und bauen Lager.

Dazu braucht man uns dummen Deutschen ja auch (wieder?)

Edited by Der Reservist

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mrcl    77
vor 6 Stunden, Doom sagte:
Falls hier ProTell Mitglieder lesen: schreibt ihnen!

Ist gerade raus an's Sekretariat

Würde ich mir in der Tat wünschen, sie würden mehr informieren bzw. mehr Informationen bringen. Den BAZ-Artikel haben sie ja schon kommentiert.

Werde sie auch anschreiben.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doom    857

Gerade hier drüber gestolpert, vom 23.8.:

Waffentragschein für ausgebildete Bürger? Gesetzesentwurf im September?

http://www.reuters.com/article/us-europe-attacks-guns-idUSKCN10Y19U

Zitat

Switzerland's defense relies heavily on tens of thousands of citizen soldiers who store their automatic rifles at home, but almost no civilians have the right to carry loaded guns in public.

Some people want this changed. Jean-Luc Addor, a parliamentarian and member of the Swiss gun lobby, aims to introduce legislation in September to ease the restrictions.

Addor contends that more armed civilians mean safer streets. "The state is not equipped to guarantee public safety," he said. "Sometimes citizens - not every citizen, but those who have appropriate training - should be given means to protect themselves and their families."

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Copperhead    559

Mal abgesehen davon, dass der Jean-Luc, mein Kantons-Vetter, recht hat mit seiner Aussage, sehe ich eine nicht all zu grosse Chance darauf. Sollte es dennoch eine Möglichkeit geben würde ich mich direkt dafür melden; lieber eine Bleispritze haben und nicht brauchen als eine brauchen und nicht haben.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doom    857

Wenn wir es nicht versuchen, haben wir schon verloren, jedenfalls einen Schritt weiter wäre es den Gesetzesvorschlag im Parlament zu sehen.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe das läuft nicht auf eine Ausnahmeregelung für die Schweiz heraus, sondern es sorgt dafür das dieser ganze Mist gekippt wird. Es wird doch langsam immer klarer. daß diese ganze Waffenrechtsmodernisierung nur funktionierende Strukturen und Regelungen ohne Not verschärfen oder zerschlagen will.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×