Sign in to follow this  
Followers 0
Immerbadisch

Petition gegen Privatwaffenverbot auf Initiative der GRÜNEN

28 posts in this topic

vor 1 Stunde, Waltherchen sagte:

Gegen ein Innehalten und neue Ideen habe ich nichts, im Gegenteil. Vielleicht kommt dem ein oder anderen in der vor uns liegenden, hoffentlich für alle ruhigeren Zeit, eine gute Idee!

...glaube ich eher nicht, die Grünen   "schiessen" ja schon wieder gegen uns LWB`s, deshalb gibt`s auch schon wieder ne Petition-->

https://www.openpetition.de/petition/online/sportschuetzen-wehren-sich-gegen-wirklichkeitsfremde-und-populistische-forderung-der-nieders-gruenen

bitte zeichnen-->

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erledigt.

Die Frequenz mit der die Ököfaschisten aktuell immer ankommen, lässt mich vermuten, das sie ihre Felle davon schwimmen sehen, beziehungsweise erkannt haben, das wir uns mit Erfolg wehren.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch erledigt.

Was die Frequenz der Angriffe von allen Seiten im Moment angeht, könnte ich mir allerdings auch vorstellen, dass man darauf hofft, dass wir uns nicht an allen Fronten gleich stark wehren können und sich so nach und nach immer ein klein wenig von den Verboten verfängt. So eine Art Abnutzungskrieg gegen uns... :unsure:

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden, DerWischmob sagte:

So eine Art Abnutzungskrieg gegen uns... 

"Abnutzungskrieg gegen uns ist richtig, jedoch wird der Abnutzungskrieg auch ihre Kräfte binden und irgendwann machen sie einen gravierenden Fehler bei ihrer Selbstüberschätzung ihrer defacto Inkompetenz alleine in der realen Welt der islamistischen Terrorbekämpfung.

Ihre offensichtlich selbst geschaffene bzw. inszenierte Parallelwelt mit dem "angeblichen Bedrohungsszenario durch uns", anders kann ich diesen EU-Entwaffnungsirrsinn nicht bezeichnen, wird in der Öffentlichkeit dann bemerkt werden, wenn wieder etwas passiert, was ja nach unserer Entwaffnung gar nicht mehr hätte passieren dürfen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden, Immerbadisch sagte:

"Abnutzungskrieg gegen uns ist richtig, jedoch wird der Abnutzungskrieg auch ihre Kräfte binden und irgendwann machen sie einen gravierenden Fehler bei ihrer Selbstüberschätzung ihrer defacto Inkompetenz alleine in der realen Welt der islamistischen Terrorbekämpfung.

Genau so sehe ich dies auch habe ich im EU Feuerwaffentread auch so ähnlich wiedergegeben:

Geschrieben November 30

Zitat

"Ja wenn trotz Waffenverboten und Gesetzesverschärfungen der nächste Terrorist mit seiner illegalen Kaschi vom Balkan mordend durch die Gegend zieht und sich alle Fragen wie konnte das nur geschehen wir haben doch was getan . :unsure:"

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten, Jägermeister sagte:

*Hochhol*

...soeben erledigt!  Schluß mit der Diskriminierung von Jägern und Sportschützen!!

Beste Grüße

Bleifinger

Share this post


Link to post
Share on other sites

...leider erst 3% Unterstützer. Das muss noch bedeutend mehr werden!

Beste Grüße

Bleifinger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute in meinem Mail-Postfach gefunden:

Sie haben auf openPetition die Petition 'Sportschützen wehren sich gegen wirklichkeitsfremde und populistische Forderung der nieders. Grünen!' unterschrieben.

Die Petition wurde vom Autor der Petition geändert. Bitte überprüfen Sie, ob Sie die Petition weiterhin unterstützen wollen oder Ihre Unterschrift widerrufen möchten:

Habe es weiterlaufen lassen.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wurde bei uns über den Verein verteilt. Habe schon gezeichnet.

Bin einmal gespannt.

Die neuste Idee der Regelungswütigen haben wir hier. Passt gut zu Europa. Ob es da auch den Vorwurf der waffengeilen (dann geschwindigkeitsgeilen) realitätsfremden Lobby-Arbeit gibt, wie es bei der EU-Waffenrechtnovelle war?????

Zitat

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr  

EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

27.01.2017, 15:38 Uhr | t-online.de

Die Straßen sind frei, die Sicht ist perfekt und der Termin rückt näher: Viele Autofahrer treten in dieser Situation schon mal aufs Gaspedal und fahren ein paar Stundenkilometer schneller als erlaubt.

Die Elektronik verhindert Tempoübertretungen 

Wenn es nach der EU geht, sollen diese Geschwindigkeitsüberschreitungen jedoch schon bald der Vergangenheit angehören. Wie "Auto-Bild" exklusiv berichtet, plant die EU eine Zwangsbremse, die Tempoverstöße unmöglich macht.

Schon 2020 könnte es losgehen

Die sogenannte "Intelligent Speed Adaptation" (ISA) wird in einem aktuellen Bericht der EU-Kommission als Maßnahme gelobt, mit der sich die Zahl der Verkehrstoten um bis zu 37 Prozent reduzieren ließe. Bereits 2020 soll ISA für neu typgeprüfte Fahrzeuge verpflichtender Standard werden, 2022 dann für alle Neuwagen.

usw......

Bin seeeeeeeehr gespannnnt!  :tease:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und als nächstes kommt dann die Darmbremse. So dass gewärleistet ist, daas jeder nur einmal auf der Toilette aus Umweltschutzgründen seinen Neger (Verzeihung dunkel Pigmentierten) abseilt. Verdammt nochmal! Wie lange lassen wir uns diesen Qutasch und die darausresultierende Bevormundung eigentlich noch gefallen. Aber der deutsche Michel ist ja geduldigt.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn's ums "Heilige Blechle" geht, ist der Deutsche Michel eher weniger geduldig!

Nur weiter so mit derartigen Vorschlägen, liebe EU-Kommission.

Die AfD freut sich schon darauf!  B)

 

GRUß

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0