Jump to content
Sign in to follow this  
gbadmin

Juncker fordert mehr Engagement gegen Fake News

Recommended Posts

gbadmin    59

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker | Bildquelle: AFP

In die Debatte um Falschmeldungen im Internet mischt sich nun auch EU-Kommissionschef Juncker ein. Er appellierte an Konzerne wie Facebook, mehr gegen Fake News zu tun. Glaubwürdigkeit sei "ihr wichtigstes Kapital", sagte er der Funke Mediengruppe. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Gesamten Artikel anzeigen

Share this post


Link to post
Share on other sites
George    713

Sie sollen mal Bildung und Verantwortung des Einzelnen fordern, sowas zu erkennen.

Aber dann würde jeder auch die Lügen in der Politik erkennen....

Edited by George

Share this post


Link to post
Share on other sites
Immerbadisch    810

...ausgerechnet dieser Herr und seine Entwaffnungskommission, welche mit  angeblich 10.000 Toten durch LWB`s in der EU in den letzten 10 Jahren hausieren geht, fordert mehr Engagement gegen fake news...das lasse ich doch glatt als DEN "Treppenwitz des Jahres 2016"  durchgehen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt da eine polnische Petition, die ich leider nicht mehr finde, in der es darum geht eine nüchterne EU Politik zu gewährleisten, in dem man zwingend Alkoholtests für Parlamentarier einführt. Als Galeonsfigur dieser Petition ist der liebe Herr Junker im Bild verewigt. Ich halte ja wenig von so einem Blödsinn, weil man ja nicht alle Parlamentarier wegen einiger solcher Pfeifen vorverurteilen kann. Es zeigt aber doch ganz nett die Wertschätzung, die unsere politische Elite inzwischen genießt. Nur möchte ich mich nicht auf deren Niveau herabbegeben und wegen der Suffköppe an der Spitze der EU alle anderen Politiker nötigen. Verdient hätten sie es schon, aber ich bin besser als die und unterstütze deswegen sowas nicht.

Edited by Antonius Recker

Share this post


Link to post
Share on other sites
George    713
Am 26.12.2016 at 13:03 , Immerbadisch sagte:

...ausgerechnet dieser Herr und seine Entwaffnungskommission, welche mit  angeblich 10.000 Toten durch LWB`s in der EU in den letzten 10 Jahren hausieren geht, fordert mehr Engagement gegen fake news...das lasse ich doch glatt als DEN "Treppenwitz des Jahres 2016"  durchgehen.

Ich denke ähnlich. Damit fangen sich Grafe, Grüne und ähnliche Waffenverleumder demnächst massive Strafanzeigen ein.

 

Umdate: Und bei Herrn Junker und seinen 10000 LWB-Toten sollte man anfangen.

Edited by George
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×