Jump to content
Sign in to follow this  
Jägermeister

Bremer Vorstoß für schärferes Waffenrecht in Kritik

Recommended Posts

Hennes    103

sehe ich auch so ,aber, wenn man lange genug an das Schienbein tritt sagt das Gehirn wenn vorhanden AUA ,somit gilt stehter Tropfen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gunfire    1,519
vor 1 Minute, Hennes sagte:

sehe ich auch so ,aber, wenn man lange genug an das Schienbein tritt sagt das Gehirn wenn vorhanden AUA ,somit gilt stehter Tropfen

Die Herrschaften handeln doch ganz nach den Dienstregeln für Beamte: §1: Der Beamte hat bei Betreten der Dienststelle das Gehirn abzugeben, sofern selbiges Vorhanden.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites
Immerbadisch    810

Wenn  sich schon am ewig gleichen Thema(unkritischer Legalwaffenbesitz) der "Sachverstand der SPD geballt verabschiedet", wie sieht es dann mit dem REST der WIRKLICH WICHTIGEN Themen aus, welche den besorgten Bürger zu Recht beschäftigen, an welchen die SPD  jedoch ebenfalls grandios IMMER WIEDER SCHEITERT in BREMEN?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gunfire    1,519
vor 16 Minuten, Immerbadisch sagte:

"Sachverstand der SPD geballt verabschiedet",

Nach meinem Verständnis kann sich nur etwas verabschieden, das vorhanden ist.

Grüße

Gunfire

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Immerbadisch    810
vor 23 Minuten, Gunfire sagte:

Nach meinem Verständnis kann sich nur etwas verabschieden, das vorhanden ist.

Ich habe immer noch die SPD von Helmut Schmidt in Erinnerung, da war es jedenfalls so...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gunfire    1,519
Just now, Immerbadisch sagte:

Ich habe immer noch die SPD von Helmut Schmidt in Erinnerung, da war es jedenfalls so...

Lang lang ist's her.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hennes    103

es ist einfacher die Legalen Waffen zu verteufeln als die Illegalen ,die Grüne Plunz in Forst sagte doch damals schon an die Illegalen kommen wir ja ned ran

Share this post


Link to post
Share on other sites
Immerbadisch    810
vor 18 Minuten, Hennes sagte:

es ist einfacher die Legalen Waffen zu verteufeln als die Illegalen ,die Grüne Plunz in Forst sagte doch damals schon an die Illegalen kommen wir ja ned ran

Insbesondere die Leute, welche aufgrund ihrer "Vorgeschichte" keine legalen Waffen bekommen und da sind doch auch anscheinlich einige Grüne/Linke dabei(gewesen),

"gönnen" den i.d.R. eher konservativen und damit unbescholtenen Bürgern ihre legal erworbenen Waffen schlichtweg nicht.

Sie denken in etwa in dem Schema, dass, was sie selbst nicht besitzen dürfen, auch kein anderer besitzen darf/soll. 

Anders kann ich mir die "spezielle Denke" dieser Herrschaften nicht erklären.

Mit Logik hat das sicherlich nichts zu tun und mit Fakten erst recht nicht.

Deswegen fragen DIE ja auch notorisch den Innenausschuß in Waffenrechtsfragen an...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hennes    103

ist doch klaaaaaar juuuuuuuhuuuuuu wir haben etwas gegen Waffen getan , wir sind die besten

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hollowpoint    3,248

Wer wählt denn noch die SPD?!?

Ein paar linksgutmenschliche Evangelikale, Migranten, Beamte (hauptsächlich Lehrer) und zuvorderst Transferleistungsempfänger.

Toll...................  :rolleyes:

 

GRUß 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jägermeister    6,157
Zitat

Mäurer will die Rambos entwaffnen

Im Grunde seien kriegswaffenähnliche halbautomatische Gewehre doch ein schlechter Scherz, sagt Innensenator Ulrich Mäurer (SPD). Wer meine, damit Rambo spielen zu müssen, habe höchstwahrscheinlich ein Problem mit sich selbst.

http://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-Maeurer-will-die-Rambos-entwaffnen-_arid,1528560.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gatopardo    2,341

Diese ewigen Almosenempfänger in Bremen sollten einfach mal versuchen, ihren eigenen Laden in Griff zu bekommen und sich um ihre kriminellen Clans zu kümmern, statt ständig auf anständigen und korrekten Waffenbesitzern herumzuhacken !

Politische Unfähigkeit in Reinkultur kann man nicht durch noch größere Luftnummern ungeschehen machen !

GP

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Immerbadisch    810
vor 12 Minuten, Jägermeister sagte:

Schon mit dem Satz

"Wer meine ,damit Rambo spielen zu müssen"... "entintelligenziert"  sich dieser Herr doch komplett, falls er das wirklich tatsächlich  so geäussert hat gegenüber der Presse.

Desweiteren ist es juristisch  gesehen schlichtweg mindestens eine "Unterstellung".

Dagegen kann man vermutlich nichts unternehmen, weil er erstmal politische Immunität geniesst.

Und im Ernstfall hat er das ja "nie so gesagt"....

Für ernsthafte Politik ist er jedenfalls nicht mehr geeignet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Deckard    2,341
Zitat

"Wer meine ,damit Rambo spielen zu müssen"

Also die Sportschützen zünden nicht die Polizeiautos in Hamburg an, und liefern sich keine Schießereien auf St. Pauli...

 Vielleicht sollte er "Rambo" mal lesen, das Buch, das nix mit Filmen 2-4 zu tun hat weil es mit Selbstmord endet. War in den USA lange Pflichtlektüre an Highschools zum Thema Generationenkonflikte.

Vielleicht kapiert er dann das in seiner Stadt die Polizei nen Krieg führt den sie nicht versteht.   :hysterical:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gunfire    1,519
vor 5 Minuten, Deckard sagte:

Vielleicht kapiert er dann das in seiner Stadt die Polizei nen Krieg führt den sie nicht versteht.

Bist Du sicher, dass er mehr als 2 graue Zellen besitzt, die, falls sie jemals zueinander finden, dazu in der Lage sind?

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Reservist    3,456
vor 50 Minuten, Zylinderbohrung sagte:

Es ist eine große Kunst (ohne Sarkasmus!) Begriffe zu erfinden, die scheinbar klar sind, sich aber bei näherer Betrachtung in Luft auflösen oder falsch sind.

"most dangerous rifles"

"high capacity magazines"

"halbautomatisches Sturmgewehr"

Es ist keine "große Kunst" sondern eine in den 70er Jahren von den "großen Meistern der 68erRevolution" entwickelte Taktik. Schon damals wurde eine Vielzahl von Begrifflichkeiten für eine Sache entwickelt, um eine zielgerichtete Diskussion unmöglich zu machen, weil der "Gegner" immer wieder auf einen anderen Begriff ausweichen konnte. Man lief sich in einer Diskussion im wahrsten Sinne des Wortes tot.

vor 50 Minuten, Zylinderbohrung sagte:

die zweite Kunst ist, dem Gegner Begriffe auf`s Auge zu drücken. Legalwaffenbesitzer ist sowas. Wir reden ja sonst auch vom Legalautofahrer, vom Legalangler, Legalhausbesitzer oder Legaljäger.

Wir reden auch nicht mehr von Waffen sondern von Sportgeräten.

Die gun banner treiben uns nicht nur mit ihren Aktionen vor sich her, sie zwingen uns auch Begriffe nicht mehr zu verwenden oder zwingen uns neue Begriffe auf.

alter Senf zu Begriffen und sorry für den OT rant.

Wie gesagt, es ist Taktik und wir fallen darauf herein. Was hält uns davon ab, den "Verwender" dieser Begriffe einmal zu fragen, was er denn nun meint - er möge doch seinen "Begriff" einmal erklären. Im Waffengesetz würde eine solche Definition nicht zu finden sein. Wir tappen reihenweise in die uns gestellten Fallen und bauen sie in aller Regelmäßigkeit auch noch aus. Es ist wie ein Spinnennetz; aus dem entkommt man nur, wenn man es zerreißt. Das  geht aber nur, wenn man sich auf Begrifflichkeiten einigt.

Diese Dinge sind allesamt bekannt. Dennoch fallen zu viele - auch intelligentere - Leute (Vorstände) darauf herein.

An  anderer Stelle habe ich bereits genug dazu gesagt.

Solange wir aber immer wieder das Gleiche tun, aber andere Ergebnisse erwarten, leiden wir leider an Irrsinn.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waltherchen    771

Und wir diskutieren nebenbei für ein Hobby. Die Ököfaschisten machen das als Hauptberuf, und haben somit auch viel mehr Zeit, Bullshit zu produzieren und Fallen zu stellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Immerbadisch    810
vor 5 Stunden, Der Reservist sagte:

Es ist keine "große Kunst" sondern eine in den 70er Jahren von den "großen Meistern der 68erRevolution" entwickelte Taktik.

Naja, wir fallen nicht darauf herein, denn wir wissen um die Fähigkeiten gewisser Leute, welche in der Politik aktiv sind, um GEZIELT PROPAGANDA und BRANDSTIFTUNG zu betreiben.

Vielleicht sind sie auch nur deshalb "soweit gekommen", weil sie eben PROPAGANDA und letztendlich HETZE betreiben und ganze Bevölkerungsgruppen diskreditieren.

Ca. 50.000 -150.000 HA AR15/ AK47/SL7/etc. Besitzer gibt es in Deutschland.

Die sind jetzt im Prinzip "alle Rambos" nach dem Duktus von Mäurer und Co.

Das ist nicht dumm daherschwadroniert, das ist immerhin von einem Politiker der SPD ausgesprochen worden.

Wir würden abgemahnt werden, würden unsere Zuverlässigkeit verlieren und Gott weiß, was sonst noch auf uns zukommen würde.

Wir haben Grafe, wir haben Mäurer, wir haben noch viele andere, welche tagtäglich gegen uns HETZEN!!!

Ja genau, beim lieben Michel kommt das leider an!

Die nötige WIRKUNG wird erzielt, denn diese Geisteshaltung von Grafe und Mäurer ist schon länger in Brüssel angekommen und nur deshalb, weil national eben solche

Daherschwadronierer und Statistikenfälscher nicht juristisch professionell von Verbänden auf Augenhöhe abgemahnt wurden.

Klar kann man grosszuegig über solch einen Bullshit von Mäurer und Co nur den Kopf schütteln, aber am Ende gewinnen DIE und wir haben nichts mehr im Waffenschrank stehen, was dort schon seit bald Jahrzehnten sicher verwahrt stand und NOCH steht.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×