Jump to content

Recommended Posts

vor 1 Stunde, Long Johns Wolf sagte:

Sagte ich, dass ich unscharfe Waffenfotos nicht mag?

Da bist Du nicht alleine. Aber auf dem Bild, das Macgloy mir per whatsapp geschickt hat, kann ich das S klar erkennen, der Stern darauf ist allerdings etwas verwaschen. Schreib dem Ami doch, er soll die Zeichen abmalen, wenn er keine gute Digicam hat.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit der Gravur und in dem Seriennummernbereich kann es nur ein RNMA 3/3 sein. Dass der Besitzer einen Italo-Anschlagschaft anzubringen versucht, macht's nicht besser.

Gunfire kann Dir da eine Geschichte aus Belgien erzählen. Da hat ein BüMa versucht, für einen Italo-Anschlagschaft bei einem RNMA 1/3 einen Schlitz hinten in die untere Querstrebe zu fräsen. Passte trotzdem nicht richtig, weil der gleiche BüMa das .4 Paar Schrauben an der falschen Stelle des Rahmens anbrachte.

Long Johns Wolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist richtig. Der "Held" hat den schönen Revolver total versaut.
Ich habe schon mehrere Italo-Schäfte an Centaure-3-Schraubenrahmen angepasst, ohne an der Waffe einen Kratzer zu machen. Man(n) muss nur wissen, wie das geht. 4-SR-Rahmen hab ich leider keinen, aber bei denen muss jeder Schaft individuell angepasst werden.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Verkäufer teilte mir gerade mit, es handelt sich um ein U und er würde auch an eine private Person das Ding versenden, in den USA!

 

Gruß

Gloyer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lt. dem Verkäufer ist das Inspektorenzeichen von #6635 ein * über S (auf der Seite liegend).

Der zweiter Centaure, den er noch hat, ist ein RNMA 1/2 #2259 von 1963, Inspektorenzeichen * über U (auf der Seite liegend). Ich habe ihn gebeten, die Nummer auf der Trommel bei #2229 zu überprüfen, da wir im vorliegenden Seriennummernbereich nur RNMA's 2/1 kennen. Außerdem habe ich seine Angaben zur Laufbeschriftung hinterfragt.

Long Johns Wolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie ist das bei #6635 mit der Trommel und was ist das rechts an der Laufwurzel für ein Haken mit dem Kreis drunter?

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×