Jump to content

Blogs

 

DJV klärt für Jäger offene Fragen zum Verpackungsgesetz

Das neue Verpackungsgesetz, das zum 1. Januar 2019 in Kraft tritt, bringt auch für einige Jäger neue Pflichten mit sich. Aktuell besteht noch erhebliche Unsicherheit darüber, wer von dem Gesetz betroffen ist. Nach einer vorläufigen Einschätzung dürften viele Jäger, die Wildbret verpackt, etwa vakuumiert, verkaufen, nicht in den Anwendungsbereich fallen, da sie nicht „gewerbsmäßig“ handeln. Der DJV hat einen Verpackungsrechtsexperten beauftragt, hierzu ein belastbares Gutachten zu erstellen. Das

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Winterzeit: Wildtiere sind wahre Überlebenskünstler

Ausruhen, Schlafen, Vorräte anlegen oder Winterkleidung: Wildtiere trotzen mit unterschiedlichen Methoden der kalten und nahrungsarmen Zeit. Alle verfolgen ein Ziel: Energie sparen und nochmals Energie sparen. Trotz rekordverdächtiger Plusgrade haben viele die Vorbereitungen für den Winter bereits abgeschlossen. Entscheidend hierfür sind die kürzer werdenden Tage und der Nahrungsmangel. Darauf weist der Deutsche Jagdverband (DJV) hin und erläutert Überlebensstrategien. Tags:  Winter Winterfel

GunBoard.de

GunBoard.de

 

"Es ist etwas anderes einen Jäger zu begleiten, als die Informationen im Internet zu lesen."

Frau Zimmermann, wie sind Sie journalistisch an das Thema heran gegangen? „Wir wollten wissen: Wer hat in Deutschland eigentlich mit Waffen zu tun und warum? Welche Beweggründe stecken dahinter? Ist es Faszination? Es gibt eine Vielzahl von Waffenbesitzern, beispielsweise Sportschützen oder Jäger. Zu denen haben wir versucht Kontakt aufzunehmen. Das war nicht immer leicht, denn vor allem Jäger sind bei Medienkontakt vorsichtig. Aber dann haben wir Jägerin Michaela gefunden und es hat gleich all

GunBoard.de

GunBoard.de

 

DJV-Empfehlung zur "guten fachlichen Praxis" bei der Jagd auf Wildgänse

Viele Schwanen-, Gänse- und Entenarten, die in Deutschland Jagdzeit haben, weisen stabile Bestände oder positive Bestandstrends auf. Sie profitieren seit Beginn der 1990er Jahre von einem verbesserten Schutz vor allem in den mitteleuropäischen Überwinterungsgebieten, günstigen Überwinterungsbedingungen und einem verbesserten Nahrungsangebot (Wahl et al. 2011, Sudfeldt et al. 2013). Ihre Bejagung als Form der nachhaltigen Nutzung gefährdet den Bestand der Arten deshalb nicht. Jagd ist auch ein

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Umweltministerkonferenz soll Lösungen präsentieren

Die Zahl der Nutztierrisse durch Wölfe steigt stetig an, vor wenigen Tagen hat ein Wolf in Schleswig-Holstein mutmaßlich 14 Schafe getötet. Der Deutsche Jagdverband (DJV) fordert deshalb die Teilnehmer der heute beginnenden Umweltministerkonferenz (UMK) in Bremen auf, endlich konkrete Lösungen für den Umgang mit verhaltensauffälligen Wölfen zu präsentieren. Den Spielraum, den die europäische FFH-Richtlinie bietet, muss die Bundesregierung nun nach einer bereits einjährigen Prüfungsphase endlich

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Vogelwarten: Ringfunde melden!

Im Jagdjahr 2016/2017 wurden deutschlandweit knapp 95.000 Wildgänse und circa 318.000 Wildenten im Rahmen ihrer nachhaltigen Nutzung oder zur Wildschadensabwehr erlegt. Darunter finden sich bisweilen Exemplare, die den Ring einer Vogelwarte tragen. Die Informationen, die mit den Vogelringen verbunden sind, lassen beispielsweise Rückschlüsse über das Zugverhalten und Zugwege oder auch die Ortstreue von Brutpaaren zu. Tags:  beringung interview simon hinrichs Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Verpackungsgesetz bringt neue Pflichten bei der Wildbretvermarktung

Das neue Verpackungsgesetz bringt auch für viele Anbieter von Wildbret ab 1. Januar 2019 neue Pflichten mit sich. Auch bislang schon mussten nach der Verpackungsverordnung alle Hersteller verpackter Produkte für die Entsorgung ihrer Verpackungen einstehen. In der Regel erfolgt dies über die Beteiligung an einem „dualen System“ (z.B. Grüner Punkt). Zu den „Herstellern“ gehören auch Jäger, die Wildbret verpackt (z.B. vakuumiert) an Endverbraucher, Gastronomie oder Einzelhandel abgeben. Nicht als H

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Fellwechsel: Mitte November beginnt die neue Saison

Ab Mitte November startet für die Fellwechsel GmbH die neue Saison. Für Jägerinnen und Jäger gilt es einige wichtige Punkte zu beachten. Antworten auf die wichtigsten Fragen hat der Deutschen Jagdverband (DJV) zusammengestellt. Welche Wildarten werden angenommen und welche Kriterien müssen die erlegten Tiere erfüllen? Tags:  Fellwechsel Saison Tipps Hinweise Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Jagdsaison eingeläutet – Sicherheit steht an erster Stelle

Von Oktober bis Januar finden Verkehrsteilnehmer und Erholungssuchende in Waldgebieten Hinweisschilder wie „Achtung Jagd“. Diese weisen an Straßen und Waldwegen darauf hin, dass eine Bewegungsjagd stattfindet – auch Treib- oder Drückjagden genannt. Wildtiere und Jagdhunde können dann Straßen auch tagsüber überqueren. „Wir bitten Autofahrer die Warnschilder zu beachten und die Geschwindigkeit deutlich zu drosseln. Tempo 60 statt 100 reduziert den Bremsweg bereits um mehr als die Hälfte“, erklärt

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Linksextremismus ein aufgebauschtes Problem?

Der FOCUS beschreibt, wie Linksextremisten den friedlichen Protest im Hambacher Forst missbrauchen und klärt über Hintergründe der Interventionistischen Linken auf. Was FOCUS hier über die Interventionistische Linke (IL) schreibt, sieht mir gefährlicher aus als alles, was ich bisher über Reichsbürger, Prepper oder Identitäre Bewegung (IB) gelesen habe. Anscheinend gibt es ein breites Netz von 800 linksradikalen Mitgliedern, die einen Systemsturz anstreben: Zudem gibt es 80-100 international

Katja Triebel

Katja Triebel

 

YouTube Jagdfilm-Wettbewerb "Sophie-Award" startet 2019

Der „Sophie-Award“ ist der erste Wettbewerb für Jagdfilme, der sich explizit an YouTuber und Vlogger richtet. Organisiert wird das Event am 12. Juli 2019 in Berlin von der Firma Jagdstolz und dem Deutschen Jagdverband (DJV). Ziel ist es, eine qualitativ hochwertige und positive Darstellung der Jagd in den sozialen Medien zu fördern. „Der ‚Sophie-Award‘ bietet eine Plattform für engagierte Jägerinnen und Jäger, die ihre Passion für die Jagd mit der Leidenschaft für das Filmen und Dokumentieren ve

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Afrikanische Schweinepest: Bundesrat stimmt gesetzlichen Änderungen zu

Der Bundesrat hat der Änderung des Tiergesundheitsgesetzes (TierGesG) und des Bundesjagdgesetzes zugestimmt. Die Änderungen sind eine Reaktion auf die drohende Afrikanische Schweinepest (ASP) und gelten nur für den Seuchenfall. Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass auch Jagdrevierinhaber eine Entschädigung beanspruchen können, wenn die Jagd durch behördliche Maßnahmen im Seuchenfall eingeschränkt wird. Diese Änderung hat der Bundestag bereits Ende September b

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Umgang mit dem Wolf soll sich ändern

Der Bundesrat diskutiert heute über eine gemeinsame Initiative von Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen. Die drei Länder fordern ein nationales Konzept zum Umgang mit dem Wolf, die Möglichkeit einer Bestandsregulierung wird befürwortet. Der Deutsche Jagdverband (DJV) begrüßt die Initiative ausdrücklich und fordert angesichts der aktuellen Situation die volle Ausschöpfung des Spielraums, den die europäische FFH-Richtlinie bietet. Tags:  Bundesratsinitiative Wolf Gestzesänderung Frage-Antwort

GunBoard.de

GunBoard.de

 

"Aktives Wolfsmanagement jetzt!"

„Aktives Wolfsmanagement jetzt!“: Der Deutsche Jagdverband (DJV) erklärt sich solidarisch mit dem Forum Natur Brandenburg und dem Bauernbund Brandenburg, die am 10. November 2018 zu einer Kundgebung vor dem Brandenburgischen Landtag in Potsdam aufrufen. Die Verbände wollen mit der Kundgebung deutlich machen, dass die Zukunft von „Mensch, Weidetier und Wolf“ nur gemeinsam gedacht werden kann. Tags:  Demonstration Kundgebung potsdam Aufruf Wolf Wolfsmanagement Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

West-Nil-Virus: Erste Fälle der afrikanischen Tierseuche in Deutschland

Apathie, Gewichtsverlust, Blindheit, Tod: Was Ende August mit einem eingegangenen Bartkauz aus Halle (Saale) begann, wird von Falknern in Deutschland mit Sorge betrachtet. Die Eule ist nachweislich am West-Nil-Virus (WNV) gestorben. Empfänglich für das erstmals 1937 in Uganda nachgewiesene Virus sind anscheinend vor allem Greifvögel, Eulen und Rabenvögel. In Bayern ist ein Tierarzt wenige Tage nach der Obduktion eines Bartkauzes an West-Nil-Fieber erkrankt, mittlerweile aber wieder genesen. Ta

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Daubaner Rudel: Behörde prüft nach Angriff Abschuss von Wölfen

Der verheerende Wolfsangriff in Ostsachsen wird möglicherweise nicht folgenlos bleiben. Das Landratsamt Görlitz prüft den Abschuss von Tieren. Allerdings sei wegen des umfassenden Prüfverfahrens nicht mit einer raschen Entscheidung zu rechnen, teilte die Behörde am Mittwoch auf Anfrage mit. Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) kündigte an, sich am Freitag selbst ein Bild von den Folgen des jüngsten Wolfsangriffs zu machen. Er will deshalb die Schutzstation «Östliche Oberlausitz» besuchen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Feuer und Flamme in Leipzig

Bei der ersten Sächsischen Wildgrillmeisterschaft Anfang Oktober hat der DJV ein Wild-auf-Wild-Grillteam gestellt. Insgesamt traten 14 Profi- und Amateurteams an - darunter Krankenschwestern, IT- Spezialisten oder Gefängniswärter. Das Jägerteam um Sebastian Kapuhs und Torsten „Pistole“ Pistol hat auf der Messe Jagd und Angeln auf dem agra-Veranstaltunsgelände in Leipzig die Besucher überzeugt: Es gab den Publikumspreis für Wildschweinnacken, der auf der Feuerplatte gegrillt wurde. Tags:  säch

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Unentbehrlicher Jagdgefährte und treues Familienmitglied

In deutschen Jägerhaushalten leben drei mal so häufig Hunde wie im Bundesdurchschnitt. Laut Umfrage des Deutschen Jagdverbandes (DJV) haben über 60 Prozent der Jägerhaushalte mindestens einen Vierbeiner. Sie sind Hunde mit „Beruf“ und zugleich Familienmitglieder. Jagdhunde arbeiten gemeinsam mit Menschen, ähnlich wie Blinden-, Rettungs-, oder Polizeihunde. Sie können beispielsweise verletzte Tiere nach einem Wildunfall aufspüren. Die Jagd verbindet Mensch und Hund bereits seit Jahrtausenden. Vie

GunBoard.de

GunBoard.de

 

CITES: Dunkle Wolken in Sotschi

Westliche Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen befürchten offenbar eine Einschränkung ihrer Monopolstellung, sollten Vertreter indigener Bevölkerungsgruppen künftig ein Mitspracherecht bei CITES erhalten. Stimmen, die ausdrücken könnten, dass ein Zusammenleben mit Wildtieren konfliktträchtig ist, werden durch intensives Lobbying der Tierrechts- und Teile der Tierschutzszene auf dem aktuellen Treffen von CITES in Sotschi unterdrückt. Tags:  CITES Sotschi indigene Mitsprache nachhaltige Jag

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Europameister im Jagdhornblasen kommen aus Thüringen

Am vergangenen Wochenende fand in Levoča (Slowakei) die 2. Europameisterschaft im Jagdhornblasen statt. Für Deutschland traten die Thüringer Jagdhornbläser aus Ottmannshausen an und wurden Europameister in der Klasse „Es“. Es ist bereits ihr zweiter Europameistertitel nach dem Erfolg 2006 in Dänemark im Fürst-Pless-Horn-Blasen. In Klasse B (Fürst-Pless, gemischt und Parforcehorn B) kamen die Sieger aus Budapest. Insgesamt 21 Bläsergruppen aus 7 Nationen nahmen am Wettbewerb teil, wobei manche Gr

GunBoard.de

GunBoard.de

×
×
  • Create New...