Jump to content
Sign in to follow this  
  • entries
    536
  • comments
    5
  • views
    9,436

Entries in this blog

 

Zahl der offiziellen Wolfsattacken um 66 Prozent gestiegen

Nach Angaben der Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) haben Wölfe 2017 genau 1.667 Nutztiere getötet oder verletzt. Das sind 55 Prozent mehr als im Jahr davor, die Zahl der offiziell erfassten Angriffe stieg sogar um zwei Drittel. Hauptsächlich betroffen sind Schafe und Ziegen, zunehmend aber auch große Weidetiere wie Rinder. Ihr Anteil stieg innerhalb eines Jahres um fast die Hälfte. Tags:  Wolf Wölfe Wolfmanagement wolfrisse wolfsattacken
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

“Jagd geht weit über den reinen Schuss hinaus"

Caroline Liebing ist die Designerin hinter der Marke REINE DE LA CHASSE. Mit 16 Jahren bestand sie die Jägerprüfung. Ihre Leidenschaft für die Jagd und ihre große Liebe für den Wald inspirierten sie zu ihrer ersten Schmucklinie. Derzeit lebt sie in Berlin und versucht weiterhin so viel wie möglich Zeit in der Natur zu verbringen. Wie die studierte Kulturwirtschaftlerin ihr Label aufgezogen hat und wer ihr letztendlich die entscheidende Idee lieferte, das verrät uns die junge Jägerin im DJV-Interview. Tags:  Caroline Liebing Schmuck Liebing Patronen REINE DE LA CHASSE Interview
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Auf der Pirsch in Köln

Der Deutsche Jagdverband (DJV) zeigt vom 19. bis 23. Februar auf der Bildungsmesse didacta in Köln das umfangreiche Angebot von Lernort Natur, der außerschulischen Initiative zur Natur- und Umweltbildung. In Halle 8.1, Stand D 40, ist Lernort Natur Teil der landwirtschaftlichen Gemeinschaftsschau, die eine große Bandbreite der Natur- und Umweltbildung aus dem Agrarbereich präsentiert. Tags:  Lernort Natur Umweltbildung Messe didacta didacta 2019 Naturpädagogik
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

PR-Gag von PETA: Finanzamt soll DJV-Gemeinnützigkeit prüfen

(Berlin, 8. Februar 2019) Die „Tierrechtsorganisation“ PETA will die Gemeinnützigkeit des Deutschen Jagdverbandes (DJV) prüfen lassen. Der Dachverband der Jäger sieht den haltlosen Vorwürfen gelassen entgegen und betont, dass das Projekt Fellwechsel ein Leuchtturmprojekt für die nachhaltige Verwertung von Fellen aus heimischer Jagd ist. Mit ihrer PR-Aktion gegen den DJV wollen die „Tierrechtler“ offensichtlich von eigenen Problemen ablenken. Aktuell wird insbesondere die Gemeinnützigkeit der „Tierrechtsorganisation“ heftig diskutiert. Tags:  jagverband gemeinnützigkeit PETA Deutschland Fellwechsel
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

DJV-Jägerinnen treffen sich in Dortmund

Das DJV-Jägerinnenforum hat sich Anfang Februar auf der Messe „Jagd und Hund“ in Dortmund zu seiner zweiten Sitzung getroffen und Maßnahmen zur Gestaltung der künftigen Zusammenarbeit beschlossen. Teilgenommen haben Vertreterinnen aus Baden-Württemberg, Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Schleswig-Holstein. Ausdrücklich sind auch Jägerinnen anderer Landesjagdverbände (LJV) zur Mitwirkung eingeladen. Tags:  Jägerinnen jägerinnen-forum Jägerinnenforum 2019 DJV-Jägerinnenforum weibliche Jäger Frauen
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Jagdverbände pro nachhaltige Auslandsjagd

Die Tierrechtsszene streut aktuell Falschinformationen zur Trophäenjagd, um Petitionen für Jagdverbote oder für Importbeschränkungen von Jagdtrophäen aus dem Ausland zu befeuern. Der Internationale Rat zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC) und der Deutsche Jagdverband (DJV) rufen zur faktenbasierten Diskussion auf und verweisen auf die Bedeutung der Auslandsjagd für Artenschutz und die Bevölkerung vor Ort. Tags:  Jagdverband Pressemitteilung Auslandsjagd cic Throphäenjagd iucn Namibia
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Jäger sammeln 8.000 Euro für Dortmunder Tafel

8.000 Euro haben die Jagdzeitschrift „Halali“ und der Deutsche Jagdverband (DJV) auf dem ersten Wild Food Festival anlässlich der Messe Jagd & Hund gemeinsam für die Dortmunder Tafel gesammelt. „Wir sind sehr berührt von dieser hohen Summe, die wir gut gebrauchen können“, sagte Tafel-Vorstandsmitglied Gerd Kister anlässlich der Scheckübergabe. Gegenüber der ersten Sammelaktion im Vorjahr konnten die Initiatoren den Erlös mehr als verdoppeln. Tags:  dortmunder tafel Spende Spenden Messe wildfoodfestival JagdundHund Tafel erlös spendengeld
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Preisträger der Aktion "Gemeinsam Jagd erleben" ausgezeichnet

Anlässlich der Messe „Jagd und Hund“ haben heute die Gewinner der Aktion „Gemeinsam Jagd erleben 2018“ ihre Preise entgegen nehmen dürfen. Nichtjäger und Jäger aus ganz Deutschland haben sich im vergangenen Jahr zusammengefunden und in teils bewegenden wie unterhaltsamen Geschichten ihre Erlebnisse in Wort und Bild geteilt. Ziel der Aktion ist es, Vorurteile gegenüber der Jagd abzubauen, den Austausch zwischen Nichtjägern und Jägern anzuregen und interessierte Mitmenschen zu inspirieren. Tags:  Gemeinsam Jagd erleben Preisverleihung #jaeben18 jaeben Dortmund Jagd und Hund Aktion Gewinner
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Jagd auf Schraubenziege ist Erfolg für Artenschutz

Ein US-Amerikanischer Jäger hat kürzlich in Pakistan anlässlich einer kontrollierten Jagd eine seltene Schraubenziege (Markhor) für 100.000 Dollar erlegt. Der Aufschrei in den Medien war groß, Tierrechtler bezeichneten die Erlegung als „Schande“. Der Internationale Rat zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC) und der Deutsche Jagdverband (DJV) fordern eine sachliche Bewertung der Situation: Die Einnahmen aus der streng reglementierten nachhaltigen Jagd auf die Schraubenziege haben überhaupt erst deren Wiederansiedlung in weiten Teilen des ursprünglichen Verbreitungsgebietes ermöglicht. Tags:  schraubenziege markhor pakistan Auslandsjagd Trophäenjagd Trophäe
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Interesse für die Jagd wächst

Immer mehr Deutsche machen die Jägerprüfung. Im Jahr 2018 waren es über 20.000* Prüflinge, hat der Deutsche Jagdverband (DJV) ermittelt. Im Vergleich zu 2009 sind das 99 Prozent mehr Jagdschüler. Der Jagdschein wird nicht ohne Grund „Grünes Abitur“ genannt: Ein Fünftel der Schüler bestand die Prüfung nicht. Spitzenreiter in der Jägerausbildung war 2018 Niedersachsen mit rund 5.000 Prüfungsteilnehmern. Gefolgt von Baden-Württemberg mit rund 2.860 Teilnehmern und Bayern mit etwa 2.200**. Tags:  Jägerprüfung Jagd Jägerprüfung 2018 Jägerausbildung Jagdschein
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

„Der Jäger hat gerechtfertigt gehandelt“

Vergangene Woche hat ein Jäger einen Wolf mit einem Schuss getötet, weil sich dieser auch mit Rufen und Warnschuss nicht davon abhalten ließ, mehrere Jagdhunde zu attackieren. Es kam dabei zu nicht unerheblichen Verletzungen. Der Jagdleiter und Revierinhaber hat umgehend die Polizei gerufen, diese erstattete gegen den Schützen Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Inwieweit sich der Jäger auf Notstand berufen kann und wie wahrscheinlich es ist, dass die Staatsanwaltschaft weiter ermittelt, erläutert Anwalt Dr. Heiko Granzin, der den Jäger vertritt, im DJV-Interview. Tags:  Interview Dr. Granzin Granzin Wolf Notstand Jagdrecht
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

WILD-Bericht 2017: DJV veröffentlicht neue Monitoringdaten

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche (IGW) veröffentlicht der Deutsche Jagdverband (DJV) den Jahresbericht 2017 des Wildtier-Informationssystems der Länder Deutschlands (WILD). Dafür wurde eine Flächendeckende Erfassung von 17 Wildarten auf einer Fläche von 13 Millionen Hektar ausgewertet, das sind 39 Prozent der Jagdfläche Deutschlands. An der deutschlandweiten Erfassung haben sich knapp 25.000 Revierinhaber beteiligt. Tags:  WILD-Bericht Wildtier-Informationssystems Bericht Flächendeckende Erfassung Monitoring 2017 Wild-bericht 2017 monitoringdaten
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Wolf greift Jagdhunde im Einsatz an und wird getötet

Bereits vergangenen Freitag soll ein Wolf mehrere Jagdhunde während einer Bewegungsjagd in Brandenburg attackiert haben - in direkter Nähe eines Jägers auf einem Hochsitz. Medienberichten zufolge habe dieser durch Rufe und einen Warnschuss erfolglos versucht, den Wolf zu vertreiben und ihn schließlich getötet. Es wäre der erste Fall eines Wolfsangriffs auf Hunde während der Jagd in Deutschland, der für den Wolf tödlich endet. Der Deutsche Jagdverband (DJV) nimmt den Vorfall sehr ernst und fordert eine schnelle und lückenlose Aufklärung der Geschehnisse. Tags:  Wolf Brandenburg erschossen Jagdhund Angriff Jagd Jagdhund im Einsatz Präzedenzfall getötet
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Tierfund-Kataster: App jetzt noch einfacher zu bedienen

Für das Tierfund-Kataster hat der Deutsche Jagdverband (DJV) heute eine neue, benutzerfreundlichere App vorgestellt. Mit der kostenlosen Anwendung für Android und iPhone lassen sich die Daten intuitiv innerhalb weniger Klicks schnell von unterwegs erfassen. Standort und Zeitpunkt werden automatisch ermittelt und relevante Daten abgefragt.
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Tierschutzgerechter Einsatz von Fallen

Auf der Internationalen Grünen Woche hat der DJV heute die neue Broschüre „Wissenswertes zur Fangjagd in Deutschland“ vorgestellt. Die 27-seitige Broschüre im handlichen A5-Format bietet Jägern und Nichtjägern einen guten Überblick über Anwendungsbereiche von Fallen, Fangsystemen und gesetzliche Grundlagen. Tags:  Broschüre Fangjagd Fallenjagd Tierschutz Einsatz Falle
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Alle Jäger sollen künftig Schalldämpfer nutzen können

Alle Jäger sollen künftig ein waffenrechtliches Bedürfnis für die Nutzung von Schalldämpfern für die Jagd anerkannt bekommen. Mit einer Änderung des Waffengesetzes könne die sehr unterschiedliche Praxis in den Bundesländern auf eine einheitliche Grundlage gestellt werden. Dies hat das Bundesinnenministerium in einer Antwort auf ein Schreiben des Deutschen Jagdverbandes (DJV) und des Forum Waffenrechts in Aussicht gestellt. Tags:  Schalldämpfer Regelung Bundesverwaltungsgericht bundeseinheitlich BMI Bundesinnenministerium Waffengesetz Änderung Novellierung
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Neue Wege im Wolfsmanagement gehen

Der Bestand an Wölfen in Deutschland wächst jährlich um etwa 30 Prozent, wobei sich die Entwicklung in den einzelnen Bundesländern bislang lediglich auf unterschiedlichen Bestandsniveaus vollzieht. Nach Schätzungen des Deutschen Jagdverbandes (DJV) leben inzwischen über 1.000 Tiere in Deutschland, eine Verdopplung innerhalb von drei Jahren ist realistisch. Damit nehmen die Konflikte weiter zu. Tags:  Wolf Wildtiermanagement managementkonzept Konzept woelfe Wölfe
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Jagd immer beliebter

Im Jahr 2018 hatten 384.428 Personen einen Jagdschein, das sind seit der Wiedervereinigung 73.171 mehr Waidfrauen und -männer - das entspricht einem Plus von 24 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr kamen 2018 in Rheinland-Pfalz 1.641 Jagdscheinbesitzer hinzu. Das Bundesland Baden-Wüttemberg schafft es mit 1.271 neuen Jägern auf Platz zwei. Diese Zahlen hat der Deutsche Jagdverband (DJV) heute veröffentlicht anlässlich der „Jagd und Hund“, Europas größter Jagdmesse. Tags:  Jagdschein Jagdscheininhaber Jäger in Deutschland Jägerzahl Statistik 2018
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Graugans breitet sich aus in Deutschland

2017 meldeten Jäger aus knapp 40 Prozent der Reviere ein Vorkommen der Graugans - das sind 58 Prozent mehr als 2009. Das Hauptvorkommen liegt in den norddeutschen Bundesländern mit vielen Gewässern, Küstenlandschaften und geringem Waldanteil. Dort meldeten sogar die Hälfte der Reviere die Anwesenheit der Graugans. Nahezu verdoppelt hat sich der Anteil von Revieren mit Brutvögeln: von 10 (2009) auf 19 Prozent (2017). In Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen meldeten sogar ein Drittel und mehr Brutvorkommen. Tags:  Graugans Monitoring deutschland Revier Brutvogel Jagd Vergasung Niederlande
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Exotische Gänse breiten sich aus

Die ursprünglich aus Afrika stammende Nilgans erobert Deutschland: 2017 meldeten deutlich mehr als ein Drittel der Reviere ein Vorkommen - das sind 71 Prozent mehr als acht Jahre zuvor. Mehr als verdoppelt hat sich im selben Zeitraum der Anteil der Reviere mit Brutpaaren auf 23 Prozent. Die aus Nordamerika stammende Kanadagans  - die größte in Mitteleuropa lebende Gänseart - breitet sich sogar noch schneller aus: 2017 meldeten Jäger ihr Vorkommen in knapp einem Viertel der Reviere - ein Plus von 91 Prozent gegenüber 2009. Tags:  Nilgans Kanadagans Gänse Neozoen
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Neue App für das Tierfund-Kataster

Im Verlauf der nächsten Woche gibt es im App Store und bei Google Play ein Update, durch das jeder Nutzer die neue Tierfund-Kataster App erhält. Dabei ist jedoch zu beachten, dass Tierfunde, die aktuell auf dem Handy zwischengespeichert wurden, unbedingt vorab versendet werden müssen. Nur so fließen die Daten in die Datenbank des Projektes ein und können helfen Wildunfälle zu reduzieren. Auf dem Handy gespeicherte Tierfunde gehen mit dem Update ansonsten verloren. Tags:  Tierfund-Kataster Tierfundkataster App Update
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Sophie Award: Kartenvorverkauf startet

Der Kartenvorverkauf für den YouTube-Wettbewerb „Sophie Award“ startet am 2. Februar auf der Messe „Jagd und Hund“ in Dortmund. Ab 14 Uhr verkaufen die Sophie-Award-Moderatoren Patrick Rohloff und Lina Zita Held die ersten 120 Tickets am Jagdstolz-Stand in Halle 4.E22. Das Event ist auf 349 Plätze limitiert. Weitere Tickets können ab 2. Februar direkt im Kant-Kino in Berlin erworben werden. Tags:  Sophie Award Kartenvorverkauf Messe Jagd und Hund Dortmund 2019 YouTube Filmwettbewerb Film Wettbewerb
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Grüne Woche 2019: Der Countdown läuft

Jagd ist viel mehr als grüne Loden und Filzhüte. Davon können sich die Besucher der Grünen Woche ab dem 18. Januar auf dem Berliner Messegelände überzeugen. Zehn Tage lang präsentiert der Deutsche Jagdverband (DJV) in Halle 4.2 („Lust aufs Land“), Stand-Nummer 200, auf mehr als 300 Quadratmetern Wild, Jagd und Natur. Partner sind der Deutsche Falkenorden (DFO) und der Jagdgebrauchshundverband (JGHV). Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der Verlust der Artenvielfalt in der Agrarlandschaft. Tags:  igw 2019 Internationale Grüne Woche Grüne Woche 2019
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Waschbär, Marderhund und Mink

Der aus Nordamerika stammende Waschbär breitet sich seit wenigen Jahren rasant aus in Deutschland. Im Vergleich zu 2006 hat sich das Verbreitungsgebiet bundesweit mehr als verdoppelt: Über 56 Prozent der Jagdreviere meldeten 2017 sein Vorkommen. Besonders häufig ist er im Osten Deutschlands: Jäger aus Sachsen-Anhalt haben ihn in 94 Prozent der Reviere gesichtet, gefolgt von Brandenburg (89 Prozent), Sachsen (76 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (68 Prozent). Sehr häufig ist der Waschbär auch in Hessen (86 Prozent). Tags:  Waschbär Waschbären Statistik 2017 Verbreitung Verbreitungsschwerpunkte Marder Marderhund Mink 2018 Fallenjagd
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

 

Zahl der erlegten Wildschweine höher als erwartet

Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat die Jagdstatistik für Wildschweine ausgewertet: Die Jäger haben in der Saison 2017/18 (1. April bis 31. März) genau 836.865 Wildschweine erlegt. Das sind 42 Prozent mehr als in der Saison davor und die höchste, jemals erzielte Strecke. Die ersten Hochrechnungen aus dem September wurden damit noch übertroffen.   16,7 Millionen Stunden für die Seuchenprävention  Tags:  Wildschwein Schwarzwild Statistik 2018 Strecke Wildschweinstrecke jagdjahr 2017/2018 Rekord
Gesamten Artikel anzeigen

GunBoard.de

GunBoard.de

Sign in to follow this  
×