Jump to content

Attentat in Wien


Recommended Posts

Chaos hast Du im Ernstfall sowieso. Clausewitz "Friktionen" und "den Nebel des Krieges", da irgendwas sowieso immer schiefläuft, das walte Murphy.

Also kann man nur dauernd Kontakt halten, damit sich die Leute, wsenn was in der Luft hängt ihre eigenen Gedanken machen und initiativ handeln, wenn einmal Befehle fehlen.

Schließlich haben das die Saupreissn erfunden, also hat es wahrscheinlich Hand und Fuß.

Und wenn man dem positiv gegenüber steht und wie eine große, westliche Nation (eigentlich mehrere) jährlich Botschaft, Residenz und Konulat für Drills zur Verfügung stellt, kriegt man natürlich guten Service.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 282
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hat sich eigentlich schon mal jemand gefragt, wie der Täter mit einer Kriegswaffe und großen Magazinen diese Tat begehen konnte? Immerhin sind Kriegswaffen für Privatpersonen grundsätzlich verbot

Und ich hoffe das dann eine angemessene Antwort formuliert wird!    Ich finde wir führen eine Waffenbesitzpflicht für ehrliche, gesetzestreue, freie Bürger ein! Mit freiwilliger Führmöglic

Verstehe ich jetzt nicht. oe24 hat so ziemlich alle Bitten der Polizei keine ungeprüften Infos weiterzugeben, oder Videos die Polizisten an erkennbaren Positionen zeigen zu verbreiten komplett ig

Posted Images

Einer der stümperhaftesten Artikel die ich je gelesen habe.

Der Mexicoplatz ist diesseits der Donau.

Und ja, dort kann man ähnlich gut einkaufen, wie an der Kaiserstraße in Frankfurt.

Aber er hat mit Transdanubien, genausowenig zu tun, wie der Wohnbezirk des Attentäters, Simmering.

Link to post
Share on other sites

Neuer Framing Alarm .... es wird gerade geschickt, ungeschickt auf die trottelige Munitionsbeschaffung abgezielt ...., ich werde die Nachtigall vom Aluhut panzern lassen! 

Gruss Earl 😁👍😎

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten, Glockologe sagte:

Ja, das rote Wien ist doch toll. Gib ihnen noch 20 Jahre und sie sind gleichauf mit Berlin.

https://www.krone.at/2268827

Sozialhilfe, Gemeindewohnung.

AMS-Kurs. Attentat Mittels Schnellfeuerwaffe, das bezahlen die Sozen also auch noch....

Respeekt, genau so blödt wie hier...Puderzucker in dem Arsch für NIX!

Link to post
Share on other sites

O.K. ausführlicher hätte die Warnung aus der Slowakei nicht mehr sein können, inkl. Fahrzeug und Kennzeichen.

452.927.168

Sinngemäß :

Waffenkauf: „Am 21. Juli 2020 versuchten nach dem Stand der Informationen zwei Personen – wahrscheinlich mit arabischem, türkischem oder tschetschenischem Hintergrund – in Waffengeschäften in Brati­slava, Munition des Typs 7,62 x 39 mm für das Sturmgewehr AK-47 (Kalaschnikow) zu kaufen. Diese Personen haben den Personenkraftwagen BMW ***d, weiße Farbe, österreichisches Kennzeichen: W-***** verwendet.“
 
Edited by Glockologe
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Die FPÖ hat einen Mißtrauensantrag gegen den Innenminister angekündigt. Die Roten sagen, sie werden mit den Blauen stimmem, vermutlich auch die Liberalen. Jetzt müßten noch zwei Grüne umfallen.......... dann wackelt die Regierung.

Link to post
Share on other sites

Die Beschreibung des Polizeitreffers der den Täter stoppte ist etwas seltsam.

Durchs Schulterblatt und Lunge ins Rückgrat.

Vielleicht haben Splitter des Schulterblatts die Lunge verletzt. Lunge würde auf jeden Fall zu der großen Blutpfütze passen, in der er lag.

Jedenfalls bestätigt es @Whitestarinsofern als bei offenem Gelände ein Gewehr eine gute Sache ist. 

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute, Whitestar sagte:

Ein Feuergefecht ist kein Fairnesswettkampf. Wenn ich die Möglichkeit habe gehe ich mit überlegener Feuerkraft rein. Das haben die österreichischen Kräfte mustergültig demonstriert. 

Keine Kunst. Seit ewigen Zeiten patroullieren in Wien 24/7,  8 sogenannte Sektorwägen. Äußerlich normale Funkstreifen, nur für Insider erkennbar an der Nummernkombination des Kennzeichens, besetzt mit zwei WEGA Beamten. Aus der knapp 2km entfernten Kaserne wären sie mit Aufsitzen und Fahrzeit nicht in neun Minuten vor Ort im Einsatz gewesen.

Der Schuß wurde lt. Polizei von einem Sektorbeamten abgegeben.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden, Glockologe sagte:

O.K. ausführlicher hätte die Warnung aus der Slowakei nicht mehr sein können, inkl. Fahrzeug und Kennzeichen.

Du parlierst Schlowaggquak.......Respekt!  :klapping:

Wahrscheinlich wollten die Ösl-Behörden keinen Tollquatscher engagieren und hatten die Meldung im Ordner UU (unklare Unwichtigkeiten) zum Verschimmeln abgelegt.

 

GRUẞ

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten, Hollowpoint sagte:

Du parlierst Schlowaggquak.......Respekt!  :klapping:

Wahrscheinlich wollten die Ösl-Behörden keinen Tollquatscher engagieren und hatten die Meldung im Ordner UU (unklare Unwichtigkeiten) zum Verschimmeln abgelegt.

Also ein paar Worte Kuchlbehmisch kann man als Wien-Geborener.

Aber im Ernst: Soviel kann Google, ich selbst erkenne nur grob worum es geht.

Link to post
Share on other sites

das läßt sich doch wirklich einfach runterlesen ....

Jetzt weißt auch, wo in Bratislava deren BKA mit der Terrorabwehr sitzt.

Wenn wir da gesessen hätten (hamwanich), ein freies Schußfeld gehabt hätten (entfällt, siehe Punkt davor), hätte ich wahrscheinlich die Plempe gegriffen, die ich am schnellsten einsatzfähig gehabt hätte und die gerade eingeschossen wurde.

hätte ein paar Vorteile gehabt (hinreichend gutes Glas), Damage: 3W6+drölf, special: ignores body armor.

Andererseits kann man mit dem zeitnahen Wega-Treffer durchaus zufrieden sein. Mögen den Schützen keine Gewissensbisse und mentale Probleme verfolgen und er ruhig schlafen können.

Link to post
Share on other sites

wieso ? brauchst dafür nich.

Probier mal den:

https://translate.systran.net/translationTools/text

kann ich empfehlen, der macht bei uns einige zigtausend Übersetzungen pro Tag.

Wenn Du sowas zu betreuen hast, lernst automatisch, einfache Texte quer zu lesen. Nur mit Chinesisch, Charly, plus Koreanisch tue ich mich gerade noch etwas schwer.

Link to post
Share on other sites

Ich glaube nicht, daß da wer große emotionale Probleme hat, das sind sehr ruhige, fröhliche, geerdete Typen.

Im ösdterreichischen Privatfernsehen gab es einmal eine sehr objektive Berichtsserie, die ist schon ein paar Jahre alt.

Ich stelle sie im Dienstzeit Forum mal rein.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...