Jump to content

Attentat in Wien


Recommended Posts

  • Replies 282
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hat sich eigentlich schon mal jemand gefragt, wie der Täter mit einer Kriegswaffe und großen Magazinen diese Tat begehen konnte? Immerhin sind Kriegswaffen für Privatpersonen grundsätzlich verbot

Und ich hoffe das dann eine angemessene Antwort formuliert wird!    Ich finde wir führen eine Waffenbesitzpflicht für ehrliche, gesetzestreue, freie Bürger ein! Mit freiwilliger Führmöglic

Verstehe ich jetzt nicht. oe24 hat so ziemlich alle Bitten der Polizei keine ungeprüften Infos weiterzugeben, oder Videos die Polizisten an erkennbaren Positionen zeigen zu verbreiten komplett ig

Posted Images

Schiesserei vor Synagoge in Wien.

Link: https://www.blick.ch/news/ausland/augenzeugen-berichten-schuesse-vor-wiener-synagoge-grosseinsatz-der-polizei-id16175599.html

Zitat

Am Schwedenplatz in Wien sollen vor der Synagoge in der Seitenstettengasse Schüsse gefallen sein. Die Polizei ist mit einem Grossaufgebot vor Ort im Einsatz, bestätigen die Behörde gegenüber der «Krone». Ein ein bewachender Polizist soll offenbar angeschossen worden sein und schwebe in Lebensgefahr, berichtet die Zeitung weiter. Der Täter oder die Täter seien wohl noch flüchtig.

 

Link to post
Share on other sites

Ich kann die Riesenwurst von Twitter nicht kürzen.

 

Als erster geht dir durch den Kopf ob es einen getroffen hat mit dem du dort gestanden bist, obwohl es scheißegal ist, der den es erwischt hat, hat auch Familie.

Ich schlucke gerade einen Riesenbrocken Haß runter. Emotionen sind Gift. Sie machen Ineffizient.

Link to post
Share on other sites

Nach den letzten Nachrichten war anscheinend die Synagoge gar nicht das Ziel. Mehere Täter haben, so wie die Örtlichkeiten beschrieben wird, an drei Stellen um sich geschossen. Zwischen den angegebenen Tatorten liegen 299-300m Luftlinie.

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten, Copperhead sagte:

Ähnliche Taktiken sah man doch in Paris; mehrere Orte um möglichst viel Chaos zu verursachen und allenfalls auch nochmals zeitversetzt eine zweite Welle von Angriffen. 

Dann war der Ort suboptimal gewählt. Die Kaserne der WEGA ist knapp 2km entfernt.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...