Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 01/12/2015 in all areas

  1. 1 point
    Vorweg, ich bin primär ung. eigentlich grundsätzlich nur BDS (nix DSB) und wenn als Gast auf einem "fremden" Stand, dann lasse ich mich auch gern leiten und anweisen, jedoch... ...empfinde ich diese Satzkombination im Ursprung schon interessant... Was für eine Aufsicht? Schiessleitung nach Sportordnung eines Verbandes, allg. Sicherheit oder wie oder was? Also 'Stand verlassen' interpretiere ich als geholstert oder freihändig geführt.. Da sehe ich es analog JM, bspw IPSC, da ist die entladene (und ggfs entspannte/abgeschlagene) Waffe in der Sportordnung Standard und absolut Dein Recht, handhabe ich ebenso... 'Leute gehen' liest sich, wie die fahren jetzt heim.... Wenn ich als Schütze alles verpackt habe und jemand möchte nochmal das Patronenlager sehen, würde ich vermutlich ziemlich sparsam schauen.... sicher, der Aufsicht ist zu Folgen, ich öffne nochmal die 13 Schlösser meines rollenden Tresors, aber nur auf der Schiessstätte. Packe ich bereits weg, oder habe weggepackt und dann kommt nochmal der Wunsch auf den Blick auf das Patronenlager, naja, aus meiner Sicht nur mit Hausordnung begründbar. Ab Eingangstür oder besser ab verlassen der direkten Schiessstätte, ist jeder für seinen Transport selbst verantwortlich (nicht schuss- oder zugriffsbereit) und nicht mehr die Aufsicht der Schiessstätte....
×