Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 01/07/2019 in all areas

  1. 10 points
    am sinnvollsten ist es, kein Fratzenbuch zu haben.
  2. 9 points
  3. 8 points
    Es ist völlig wurscht, ob die Anleitung Erfolg verspricht. Allein die Tatsache, daß sie ungestört auf dieser Scheiß-Plattform - wohl sogar mehrfach - erscheinen kann, ohne Reaktionen der anderen Parteien hervorzurufen, ist für mich äußerst bedenklich. Daß es zudem keine strafrechtlichen Konsequenzen zu haben scheint, macht die Sache nicht besser. Aber ein Bauer, der mit Mist ein Hakenkreuz auf sein Feld streut, bekommt die volle Keule des Gesetzes zu spüren. Was würde wohl passieren, wenn wir hier solchen Müll posten würden? (Einmal abgesehen von der Tatsache, daß er wohl nicht lange Bestand haben würde). Unsere mitlesende Staatsmacht würde alles dran setzen, um den Poster zu kassieren (und müßte sich noch nicht einmal besonders anstrengen). Irgendwas stimmt nicht mehr in und mit diesem Land
  4. 7 points
    Reichsbürger sind Idioten. Trotzdem: Früher konnte man in Deutschland nur bestraft werden, wenn man etwas verbrochen hatte. Heute reicht es aus, wenn man die falsche Meinung hat. Fortschritt?
  5. 7 points
    Ich hätte auch nichts gegen Waffengegner. Chacun a son gout. Ich schreibe auch niemandem vor, daß er Waffen haben muß. Aber leider wollen die meisten von ihnen allen anderen vorschreiben, was sie besitzen dürfen und was nicht. Und gegen Feinde der Freiheit habe ich sehr wohl etwas.
  6. 7 points
    Manche von uns erinnern sich sicherlich noch an den "Stein des Anstoßes", den viele von uns nach Brüssel geschickt haben. Daher habe ich mir gedacht, dass unsere Politiker in Deutschland sich doch sicherlich auch so ein nettes Präsent wünschen. Ich habe mir also erlaubt, der CDU/CSU-Fraktion ebenfalls ein Steinchen zu senden. Möge es dort einen ehrenvollen Platz erhalten und irgendwann einmal zum "Stein der Weisen" zu werden.
  7. 7 points
  8. 7 points
    Das Problem sind NICHT die Waffen. Das Problem sind inkompetenten Journalisten! Fragen Sie einen Journalisten warum die Mordrate der Schweiz nur halb so hoch ist wie die Deutsche, obwohl es statistisch in JEDEM schweizer Haushalt Waffen gibt und die schweizer Armee den Soldaten die Waffen sogar mit nach Hause gibt: Er wird Sie nur blöde anschauen. Fragen Sie einen Journalisten warum die Mordrate von Russland doppelt so hoch wie die der USA ist, obwohl in Russland ein weitaus strengeres Waffengesetz gilt: Er wird Sie nur blöde anschauen. Fragen Sie einen Journalisten warum immer nur von 30.000 Schusswaffentoten (einschließlich Suizide.)in den USA berichtet wird. Aber die 2000 Menschen, die JEDEN Tag durch ihre Waffen gerettet werden, dem Bürger immer verschwiegen werden: Er wird Sie nur blöde anschauen. Und wenn ein Politiker einem Journalisten sagt: „DU lebst sicher, wenn ich DIR die Sport— und Jagdwaffen verbiete und DIR jedes Recht dich und deine Familie zu verteidigen verweigere.“ Dann wird ihm der Journalist begeistert ZUSTIMMEN, weil er wirklich glaubt, dass Gesetzlose sich an Waffengesetze halten und ihre Mordwaffen beantragen. Und er wird IHNEN berichten, dass Waffen böse sind und verboten gehören. Und er wird IHNEN von „Amerikanischen Zuständen“ erzählen und er wird IHNEN verschweigen wie viele Menschen dort täglich gerettet werden! Weil er zu inkompetent ist, um oben genannte Fakten zu recherchieren. Das Problem sind NICHT die Waffen. Das Problem sind inkompetenten Journalisten!
  9. 7 points
    Soso, die Polizei gibt erstens zu, dass ein WS geeignet ist, gegenwärtige Gefahren zu mindern und unterstützt damit zudem den Aufbau der Fremden Heere Mitte? In einer seltsamen Zeit leben wir...
  10. 6 points
    Nett. Völlig ungetrübt von Logik oder Sachkenntnis. Entweder sind da Wegbereiter einer Diktatur am Werk, oder der gehobene Beamtendienst ist der Bundesbeitrag zur Beschäftigung geistig Herausgeforderter Personen.
  11. 6 points
    Das Problem ist, dass die falschen Prämissen(!) als alternativlos in den Gehirnen verankert werden. Wenn intelligente Menschen (selbst hochbegabte) dann auf der Basis dieser Prämissen anfangen, wirklich angestrengt nachzudenken, ist alles, was sie daraus folgern, egal wie gut überlegt, Unsinn(Ich selbst hab ja Mathematik studiert, ich weiß genau wovon ich rede! ). Das Kernproblem ist, dass, wenn es um das soziale geht, die meisten fehlgeleiteten den "edlen Wilden" Rousseaus als Ausgangspunkt nehmend, und dann kann man nur zu der Erkenntnis kommen, dass Gesellschaft und verwerfliche Gegenstände wie Waffen den eigentlich edlen Menschen erst schlecht machen. Natürlich wissen wir, dass, wie Hobbes es erkannt hat, "homo homini lupus", und jeder, der seinen Sohn nicht Lutz Findus Friederich genannt hat (mein Sohn heißt übrigens Levi) weiß, dass schon 2-jährige so langsam anfangen, ihre Eltern auszutricksen (nachdem sie 2 Jahre lange überhaupt gar nichts anderes kannten als sich und ihren Vorteil!). Der Mensch ist ein Arschloch, der nur sozial sein will, wenn es ihm nutzt. Ihm Ehre, Respekt und Anstand beizubringen ist eine Leistung der Eltern und der Gesellschaft/des Umfelds. Wenn Lutz Findus Friederich oder Mohammed oder Ivan in einem Umfeld aufwachsen, dass diese Lehre absichtlich ignoriert, dann wird er halt auch ein Wolf. Und wenn das Umfeld es dann aber nach außen so darstellt, als wäre es normal, dass Lutz Findus Friederich oder Mohammed oder Ivan ein Lamm ist, dann ist er das eben nach außen auch, wenn er "Schakeline" nonchalant die Taxitür aufhält, um mit ihr zur Gruppenvergewaltigung zu fahren. Interessant ist dabei, dass unsere Rousseau-isten mittlerweile soweit sind, dass sie nicht mal mehr glauben, dass der Wolf dem Menschen ein Wolf ist (siehe Jagd-Topic). Auch unsere Energie-Wirtschaft ist am Arsch, weil unsere Verantwortlichen und die Mehrheit unserer Gesellschaft lieber an Zauberei als Quelle für Strom glaubt, als an Physik... ...summa summarum ist unser Problem aber glaube ich weder, dass die Gutmenschen und Linksfaschisten schlechte Menschen sind, noch, dass sie dumm sind, sondern, dass der Anfangspunkt ihres Denkens, der Kern ihrer Überlegungen, a priori falsch ist und deshalb alle ihre noch so intelligenten Folgerungen falsch sein müssen. Ich wünschte, ich wäre in der Lage, diesen rousseauschen Irrglauben und den Zauberglauben a la Homöopathie, Religion und Astrologie endlich aus der Welt zu schaffen, aber leider scheint all dieser Quatsch viel zu sehr in der Gesellschaft verankert worden zu sein, als dass irgendein Aufruf zum Nachdenken irgendeine Wirkung zeigen würde!
  12. 6 points
  13. 6 points
    Ohne Quatsch: Wenn die mit dem Diesel-Wahnsinn so weitermachen, hol ich mir einen fetten richtig alten Diesel-Benz mit H-Kennzeichen. So einen mit Federung wie Daunenbett und Sitzen für Breitarschnashörner. Dann können mich die Ökotaliban mal kreuzweise und ich verpeste denen jede Innenstadt vollkommen gesetzeskonform.
  14. 6 points
    Ich bin jetzt 30 Jahre Sportschütze, ich habe hoffentlich noch 30 Lebensjahre vor mir. Ich werde alles tun, gesundheitlich bis mindestens 84 Lebensjahren schiessen zu können und sei es aus einem Rollstuhl heraus. Falls ich jemals noch Millionär werden sollte..., lautet mein Projekt: "Altersheime nur für LWB`s mit angeschlossenem Schießstand. Die Hausordnung schreibt dann allerdings vor: Grüne und Linke müssen leider draussen bleiben "
  15. 6 points
    Heutzutage müsste man eine Auszeichnung für Journalisten stiften, die nachweislich ein ganzes Jahr nicht gelogen haben. Ob dieser Preis allerdings jemals verliehen werden kann, steht in den Sternen........... GRUẞ
  16. 6 points
    Der hätte alle rhetorisch füsiliert. Zu recht.
  17. 6 points
    Schon Ende Mai habt Ihr alle die Möglichkeit, sich bei den Verbotsparteien zu bedanken: Bei den EU-Parlamentswahlen. Nehmt Euer Wahlrecht Ernst und geht wählen, wählt weise und denkt an die Zukunft Eurer Kinder, Enkel und Eures Waffenbesitzes!
  18. 6 points
    Bis zu dem Alter konnte ich auch noch einiges "vermitteln", dann kam die Schule und da wurde es dann harte Arbeit bis ich die Faxen dicke hatte und mich zum Elternsprecher hab wählen lassen, dann hat´s wieder Spaß gemacht
  19. 6 points
    @ Resi zu der Aussage Die Schwiegertochter ist zwar Sozialpädagogin und hat da andere Ansichten, aber der Opa ist Stahlhart... eine kleine Anekdote.. An meinem Geburtstag an Weihnachten Familie zu Gast. Junior schnüffelt auf dem Speicher in seinen alten Spielsachen rum und findet 1 x Schwert, 1 x Dolch, 1 X Holzgewehr & 1 x Armbrust. Die drei erstgenannten hat er vom Schwiegervater gemacht bekommen, Gott hab ihn seelig, die Armbrust hat "Vadder" auf dem Hochheimer Markt gekauft..... Schwupps das Teil wieder an den Start gebracht und dem Enkelchen das spannen und abdrücken beigebracht... Schwiegertochter was not amused, das Kind schon.... Okay , die Armbrust & die Flinte mußten hier bleiben, das Schwert & der Dolch durften mit.. Da wir sie jetzt hier haben, das zweite Enkelchen kam gestern, werde ich morgen gleich mal die Armbrust holen und üben..... Zu dem Holzgewehr hat die ohne das wir was sagten " Meine Flinte" gesagt, wo die das Wort mit 3 1/2 her hatte keine Ahnung, ich war das jedenfalls nicht...
  20. 6 points
    Träum weiter, der Opa ist ein harter Knochen & die Kinder haben auch gerafft was da alles für ein Dünnpfiff gelabert wird. Spätetstens wenn Mann/ Frau in Lohn & Brot sind & die Abzüge auf der Gehaltsabrechnung sehen, wird verstanden das der "Vadder" mit so ziemlich allem was der von sich gibt RECHT hat. Die Schwiegertochter ist zwar Sozialpädagogin und hat da andere Ansichten, aber der Opa ist Stahlhart...
  21. 6 points
    Wenn auch nur einem Grünen deswegen schlecht wird, sind die 55 Euro für den Lappen doch gut angelegt. Ich habe beim letzten Eintrag in die WBK auch gleich einen mit beantragt und den auch gleich mitnehmen können. Ich brauche ihn zwar nicht, aber siehe oben.
  22. 5 points
    Schreibt euch doch einfach eggenseitig Kaufverträge Wer beschissen werden will, muss eben auch beschissen werden.
  23. 5 points
    Beim Waffengesetz ist NICHTS mehr hinnehmmbar. Die Grenze des Vernünftigen ist europaweit schon mehrere Jahre überschritten. Grüße Gunfire
  24. 5 points
    Man hört das Schweigen der Medien so laut, wie die Stille nach einer ungewollten Schussabgabe.....
  25. 5 points
    Mal den Gegensatz dazu: 120 Christians Killed in Nigeria in 3 Weeks, 90,000 Christians Killed in 2018 http://www.independentsentinel.com/120-christians-killed-in-nigeria-in-3-weeks-90000-christians-killed-in-2018/?fbclid=IwAR0yB9KIo6XQsyWdPCrDixUXNrP2sMfY4wsCt4fgWL8AQDjxGX-bsYaueAk
  26. 5 points
    Ich habe ja in seiner Staatskanzlei angefragt und eben die Rede erhalten: IWA Rede StM Herrmann.pdf
  27. 5 points
    Mal sehen. Ich habe es mit Schmeichelei versucht. Werte Stern-Redaktion, eigentlich sollte man annehmen, daß ein Medium, welches seit den Hitler-Tagebüchern als Synonym für hereingelegte Journalisten gilt, seine Quellen genau prüft. Von wegen gebranntes Kind und so. Aber nein: Ihr übernehmt alles was dieser Mensch absondert, als reine Wahrheit. Die Karte ist seit mehreren Jahren diskreditiert und seinen Auftritt vor dem Bundestagsgrenium gibt es auf Video zu bewundern. Als in Deutschland lebender Österreicher habe ich immer schon das deutsche Waffengesetz als einen Ausbund an hysterischem Mißtrauen gegenüber einer überdurchschnittlich rechtstreuen Personengruppe empfunden. Es als zuwenig restriktiv zu bezeichnen ist ein Treppenwitz. Ihr seid Journalisten: Recherchiert doch einmal, wie es in Österreich, der Schweiz, Dänemark oder Tschechien zugeht. Mehr Waffen, weniger Kriminalität. Der Mann will sein Buch verkaufen, O.K., soll sein, macht er halt sein Geld mit Verbrechensopfern.. Dafür einen Toten, wie den viel zu gutmütigen Ambacher zu diskreditieren, geht aber zu weit. Vieleicht paßt es aber auch zu eurem Narrativ.. Die deutsche Presse hat nicht den besten Ruf. Nicht erst seit Relotius und Konsorten. Schaut mal, ob ihr was dagegen tun könnt. BTW: Ich werde diesen Brief auch in ein paar einschlägige Foren stellen. Ob sie anbeißen, oder auch nur Interesse haben, ist natürlich fraglich. PS: Normalerweise schreibe ich nicht an hiesige Medien sonder kümmere mich um meine Heimat, aber mir war gerade danach, oder vieleicht waren es auch die Chili-Cheese Fries.
  28. 5 points
  29. 5 points
    Die Regierung plant übrigens auch, im Zuge der Elektrifizierung des Autoverkehrs die Kapazität der Treibstofftanks für Verbrennungsmotoren auf maximal 10 Liter für Kfz bis 3,5 Tonnen und auf max. 15 Liter für Kfz bis 7 Tonnen zu begrenzen. Diese Maßnahmen sind ökologisch notwendig und alternativlos.
  30. 5 points
    Was bei ungewünschtem Hausbesuch auch ganz gut funktioniert ist die fellbezogene Handgranate, so denn gerade zur Hand: 2296AE50-B388-4AA0-9B87-4921031EAA95.MP4 Achtung: Dieses Video enthält für Vergewaltigerarschlöcher verstörende Szenen. Eine Verantwortung für schlechte Träume wird abgelehnt. Eltern hätten lieber abtreiben sollen.
  31. 5 points
    Wenn Du gezwungen bist, zur Waffe zu greifen, dann bist Du, oder Deine Angehörigen, in höchster Lebensgefahr. Ich sehe folgendes Problem: In den USA reicht zu 95% die Drohwirkung aus, nur in 5% aller Fälle wird geschossen. Wenn Dich in den USA ein Ganove mit der Waffe sieht, dann weiß der, dass das Ding echt ist und flüchtete. Wenn Dich in Deutschland ein Ganove mit der Waffe sieht, dann besteht die Möglichkeit, dass der das Ding für eine Schreckschusswaffe hält. Dadurch entfällt die Drohwirkung.... Ist aber sowieso Theorie, weil wir kein Recht haben uns zu schützen.
  32. 5 points
    Läuft würde ich sagen..... https://www.tagesspiegel.de/berlin/politische-gewalt-in-berlin-neukoelln-eskaliert-nazi-experte-soll-brandanschlag-auf-afd-politiker-veruebt-haben/23935094.html?fbclid=IwAR3TQRRfD-62qzmQvwHGIJi7DUSFImvUdLaCSR14xdsWQbZ0VcbUdkYtCAo Cool mit 39 Experte, dann frag ich mich was ich mit 61 bin? Da steht mir mindestens eine Professur für "Experte von Linksextremismus " zu !! Begründung: Ich habe noch Live die Fahndungen nach der RAF erlebt !!
  33. 5 points
    Ich kann das kein Stück nachvollziehen, da steckt doch absolute Sorglosigkeit im Umgang mit Waffen dahinter. Bei den Jägern ist es die wörtliche Verniedlichung der Schusswaffe als „Werkzeug“, bei Schützen als „Sportgerät“. Die Leute, die ihre Schusswaffen so bezeichnen, leisten der Sorglosigkeit Vorschub!
  34. 5 points
    Es ist jetzt erst mal Sache der Verbände, dem Horsti zu erklären, daß dieser Entwurf absoluter Bullshit ist. Falls das nicht funktioniert, müssen wir die Damen und Herren Abgeordneten daran erinnern, daß in diesem Jahr wichtige Wahlen anstehen und es mittlerweile ernstzunehmende Alternativen gibt. GRUẞ
  35. 5 points
    Ich habe da einen etwas anderen Verdacht. Dieser Gesetzesentwurf begünstigt Kriminelle und Terroristen, die in Zukunft (relativ) gefahrlos ihren Geschäften nachgehen können. Gehören diese Referenten eventuell zu dieser Volksgruppe? Grüße Gunfire Das mit den UHR mit 10+ Patronen habe ich auch mehrfach gesagt. Was machen Sammler mit historischen Winchesterrifle, die 15 Schuß halten? Zigtausend Euro verschrotten wegen solchen A-löchern?
  36. 5 points
    Es wurden heute morgen 125000 Unterschriften in Bundeskanzlei abgegeben! Jetzt fängt der Wahlkampf erst richtig an!
  37. 5 points
    Übrigens, wenn dir sowas gefällt, hier ein offizieller FPÖ-Text: Seit dem Einzug der AfD in den deutschen Bundestag gibt es Anschläge auf Wohnungen, Büros oder Autos von AfD-Politikern. Letzte Woche dann ein Sprengstoffanschlag auf ein Parteibüro, die Täter auf freiem Fuß angezeigt. Am Montag wurde ein AfD-Bundestagsabgeordneter brutal niedergeschlagen und überlebte nur, weil ihm ein Bauarbeiter zu Hilfe kam. Als vor Monaten ein Betrunkener einem SPD-Politiker einen Kratzer am Hals zufügte, gab es eine bundesweite Entrüstungswelle gegen „politische Gewalt“. Nur die AfD wurde von allen anderen „demokratischen“ Kräften weiterhin als Nazi-Partei gebrandmarkt.
  38. 5 points
    Was bitte sind " hochkarätigen Waffen "?? Sind die vergoldet.... oder mit Schmarozzkisteinen bestückt?? Ich übrigen hat die Pozelei doch gar keine Zeit um sich um die Kerle zu kümmern. Die müssen doch die Fahrverbotszonen vor hochkriminellen Dieselfahrern schützen
  39. 5 points
    Gute Besserung! Sowas geht gar nicht und hat mit politischer Auseinandersetzung rein gar nix zu tun. Bin mal gespannt, ob er nun mehr als der Durchschnitt gefährdet ist...
  40. 4 points
    Gerade wieder drüber gestolpert und leichte Gänsehaut bekommen... https://www.staff.uni-mainz.de/pommeren/Gedichte/HeineNachlese/kraehw.htm
  41. 4 points
    ich glaube in diesem Land wird etwas versprüht wogegen nur wenige immun sind, sonst kann ich mir die Verblödung in diesem Land nicht vorstellen. Es tut mir leid, bin woanders geboren, und aufgewachsen, aber so eine Scheiße, was hier letzte Zeit abgeht, verstehe ich nicht. Ich hoffe, das nur ich zu blöde bin, um DAS alles zu verstehen. mein Beileid .
  42. 4 points
    Die sind da aber raus. Deren Aufgabe ist nur noch die Verfassungsmäßigkeit des Urteils zu prüfen. Die meisten Anträge werden begründungslos abgelehnt. Da findet inhaltlich mal garnichts statt. Meist sowieso garnichts. Das geschieht aber auch schon vorher so. Der SPrungrevision sei es gedankt. Da bekommst du dann die inhaltlichen Fehler von der erstinstanz als rechtskräftig in die Fresse gehauen. Inhaltlich war nicht zu prüfen. Heute muss man direkt eingangs des Verfahrens mit einem Spitzenanwalt das ganz große Dabadu abliefern. Fehler werden nicht mehr korrigiert. Nur die Art und Weise der Rechtsprechung für richtig erkannt. Ich wage mal die zarte Prognose, dass es laufen wird wie immer. Man diskutiert wütend in Foren. Bekommt die volle Breitseite der Politik ins Gesetz gehämmert. Dann mault man wieder ein paar Jahre und alles geht weiter wie bisher. Dann kommt die nächste Verschärfung. Die Waffenbesitzer haben es aber auch nicht anders verdient. Sie bekommen den Arsch nicht hoch. Was alles nicht funktioniert weiss man aus den letzten 10 Jahren zur Genüge.
  43. 4 points
    Machen ja nicht alle. Nur Politiker, Medien und andere Lügner.
  44. 4 points
    Warum wird der eigentlich nicht ärztlich behandelt? Ging bei Mollath doch auch.
  45. 4 points
    Du warst schon fertig als ich noch geschrieben habe. Doch sind wir mal ehrlich, wäre es kein AfD Ratsherr gewesen hätte niemand ein Wort darüber verloren. Er wird ja nicht mit einen riesigen Küchenmesser, wie bei vielen der "Goldstücke" üblich, herum gelaufen sein. Gruß Rennstädter PS.: Auf dem Smartphon lässt sich so ein Beitrag nicht so schnell tippen.
  46. 4 points
    Fast gar nicht durchschaubar. Die Pro-Antworten werden auf drei aufgesplitted, während die eine Kontra mit 40% ganz oben steht. Goebbels wäre stolz.
  47. 4 points
    mein texanischer Arbeitskollege sagte mir heute, daß er sich inzwischen in Deutschland fühlte, wie im dritten Reich. Die Aktionen der Regierung würden mit denen des damaligen Regimes durchaus starke Ähnlichkeiten aufweisen. Und auch die Schlägertruppen seien mehr oder weniger die gleichen.
  48. 4 points
    Ihr könnt einen schon neugierig machen und wenn ich neugierig bin, hält mich nix mehr. Die Google Bildersuche brachte mich zu einem finnischen Soldaten aus dem Winterkrieg mit einem erbeuteten russischen Rok-3 Flammenwerfer.
  49. 4 points
    Politische Analyse: http://www.liberalarms.ch/schengen-waffenrecht-und-rahmenvertrag-bergen-die-gleichen-politische-gefahren-fur-die-schweiz/ Von Bruno Buchs, 14.01.2019
  50. 4 points
×
×
  • Create New...