Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 03/19/2019 in all areas

  1. 7 points
    Reichsbürger sind Idioten. Trotzdem: Früher konnte man in Deutschland nur bestraft werden, wenn man etwas verbrochen hatte. Heute reicht es aus, wenn man die falsche Meinung hat. Fortschritt?
  2. 7 points
    Ich hätte auch nichts gegen Waffengegner. Chacun a son gout. Ich schreibe auch niemandem vor, daß er Waffen haben muß. Aber leider wollen die meisten von ihnen allen anderen vorschreiben, was sie besitzen dürfen und was nicht. Und gegen Feinde der Freiheit habe ich sehr wohl etwas.
  3. 7 points
    Manche von uns erinnern sich sicherlich noch an den "Stein des Anstoßes", den viele von uns nach Brüssel geschickt haben. Daher habe ich mir gedacht, dass unsere Politiker in Deutschland sich doch sicherlich auch so ein nettes Präsent wünschen. Ich habe mir also erlaubt, der CDU/CSU-Fraktion ebenfalls ein Steinchen zu senden. Möge es dort einen ehrenvollen Platz erhalten und irgendwann einmal zum "Stein der Weisen" zu werden.
  4. 6 points
    Beim Waffengesetz ist NICHTS mehr hinnehmmbar. Die Grenze des Vernünftigen ist europaweit schon mehrere Jahre überschritten. Grüße Gunfire
  5. 6 points
    Nett. Völlig ungetrübt von Logik oder Sachkenntnis. Entweder sind da Wegbereiter einer Diktatur am Werk, oder der gehobene Beamtendienst ist der Bundesbeitrag zur Beschäftigung geistig Herausgeforderter Personen.
  6. 6 points
    Das Problem ist, dass die falschen Prämissen(!) als alternativlos in den Gehirnen verankert werden. Wenn intelligente Menschen (selbst hochbegabte) dann auf der Basis dieser Prämissen anfangen, wirklich angestrengt nachzudenken, ist alles, was sie daraus folgern, egal wie gut überlegt, Unsinn(Ich selbst hab ja Mathematik studiert, ich weiß genau wovon ich rede! ). Das Kernproblem ist, dass, wenn es um das soziale geht, die meisten fehlgeleiteten den "edlen Wilden" Rousseaus als Ausgangspunkt nehmend, und dann kann man nur zu der Erkenntnis kommen, dass Gesellschaft und verwerfliche Gegenstände wie Waffen den eigentlich edlen Menschen erst schlecht machen. Natürlich wissen wir, dass, wie Hobbes es erkannt hat, "homo homini lupus", und jeder, der seinen Sohn nicht Lutz Findus Friederich genannt hat (mein Sohn heißt übrigens Levi) weiß, dass schon 2-jährige so langsam anfangen, ihre Eltern auszutricksen (nachdem sie 2 Jahre lange überhaupt gar nichts anderes kannten als sich und ihren Vorteil!). Der Mensch ist ein Arschloch, der nur sozial sein will, wenn es ihm nutzt. Ihm Ehre, Respekt und Anstand beizubringen ist eine Leistung der Eltern und der Gesellschaft/des Umfelds. Wenn Lutz Findus Friederich oder Mohammed oder Ivan in einem Umfeld aufwachsen, dass diese Lehre absichtlich ignoriert, dann wird er halt auch ein Wolf. Und wenn das Umfeld es dann aber nach außen so darstellt, als wäre es normal, dass Lutz Findus Friederich oder Mohammed oder Ivan ein Lamm ist, dann ist er das eben nach außen auch, wenn er "Schakeline" nonchalant die Taxitür aufhält, um mit ihr zur Gruppenvergewaltigung zu fahren. Interessant ist dabei, dass unsere Rousseau-isten mittlerweile soweit sind, dass sie nicht mal mehr glauben, dass der Wolf dem Menschen ein Wolf ist (siehe Jagd-Topic). Auch unsere Energie-Wirtschaft ist am Arsch, weil unsere Verantwortlichen und die Mehrheit unserer Gesellschaft lieber an Zauberei als Quelle für Strom glaubt, als an Physik... ...summa summarum ist unser Problem aber glaube ich weder, dass die Gutmenschen und Linksfaschisten schlechte Menschen sind, noch, dass sie dumm sind, sondern, dass der Anfangspunkt ihres Denkens, der Kern ihrer Überlegungen, a priori falsch ist und deshalb alle ihre noch so intelligenten Folgerungen falsch sein müssen. Ich wünschte, ich wäre in der Lage, diesen rousseauschen Irrglauben und den Zauberglauben a la Homöopathie, Religion und Astrologie endlich aus der Welt zu schaffen, aber leider scheint all dieser Quatsch viel zu sehr in der Gesellschaft verankert worden zu sein, als dass irgendein Aufruf zum Nachdenken irgendeine Wirkung zeigen würde!
  7. 5 points
    Schreibt euch doch einfach eggenseitig Kaufverträge Wer beschissen werden will, muss eben auch beschissen werden.
  8. 5 points
    Man hört das Schweigen der Medien so laut, wie die Stille nach einer ungewollten Schussabgabe.....
  9. 4 points
    Gibt zu viele Idioten; wenn man bei denen Artikel 11 und 13 erwähnt gucken die einen mit ganz grossen Augen an und haben keine Ahnung von nichts was in der EU so abgeht. Lieber klammert man sich an den freien Personenverkehr; ach wozu brauch ich freie Meinungsäusserung und das Recht auf Waffen wenn ich ohne Pass zu zeigen rumreisen kann. Dümmer als 100 Meter Feldweg,gewisse Mitbürger, aber Hauptsache man muss keine 5 Minuten an der Grenze verbringen weil man in den Aldi Süd will da es dort das Kilo Hack für umgerechnet 2 Franken billiger zu kaufen gibt.
  10. 4 points
    Gerade wieder drüber gestolpert und leichte Gänsehaut bekommen... https://www.staff.uni-mainz.de/pommeren/Gedichte/HeineNachlese/kraehw.htm
  11. 4 points
    Ihr werdet den Tag noch verfluchen, wenn eure Dödel für Ja stimmen.... Ich hoffe dann trifft es die Offiziere und Jäger die sich für "Ja" einsetzen mit voller Wucht....
  12. 4 points
    Nett ausgedrückt mein Lieber. Was ich davon halte schreib ich besser nicht..... schönes WE.
  13. 4 points
    Die Dame forscht über Totalitarismus. https://www.bazonline.ch/schweiz/standard/diese-zuercher-professorin-sieht-den-waffenbesitz-als-menschenrecht/story/31035918 ....und ich mag sie schon! Zitat: "Sie misstraue dem Tamedia-Verlag, dessen Medien es bisher nicht fertiggebracht hätten, einen Beitrag zu veröffentlichen, der das Prädikat «unvoreingenommen» auch nur halbwegs verdiene, sagt sie auf Anfrage."
  14. 4 points
    ich glaube in diesem Land wird etwas versprüht wogegen nur wenige immun sind, sonst kann ich mir die Verblödung in diesem Land nicht vorstellen. Es tut mir leid, bin woanders geboren, und aufgewachsen, aber so eine Scheiße, was hier letzte Zeit abgeht, verstehe ich nicht. Ich hoffe, das nur ich zu blöde bin, um DAS alles zu verstehen. mein Beileid .
  15. 3 points
    https://twitter.com/CamilleLotheZH/
  16. 3 points
    Wie soll man rückwirkend nachweisen, dass man einen Gegenstand besessen hat, der bis dahin keinerlei Kontrolle unterworfen war? Ich hab doch nicht von jedem Mag oder sonstigem waffennahen Gegenstand, den ich irgendwann mal gekauft habe, geschenkt bekommen habe oder sonstwie in meinen Besitz einreihen konnte, einen Kaufbeleg! Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es hinaus. Bald wird jeder, der berechtigt sagt, dass dieser Staat ihn betrügt und bestiehlt, gereichsbürgert werden. Die Väter des Grundgesetzes rotieren schon in ihren Gräbern!
  17. 3 points
    Das Gejammer beginnt erst wenn die Luftpumpen WBK und Safepflichtig werden, aber dann ist es zu spät...
  18. 3 points
    Ein investigativer Journalist könnte sich jetzt natürlich fragen, ob nicht etwa das strenge deutsche Waffengesetz einen Scheißdreck nutzt, weil sich Kriminelle per Definition nicht an Gesetze halten. Aber beim durchschnittlichen Reichspressestelleninformationsempfänger wartet man da wohl vergebens.
  19. 3 points
    Agenda nennt man das staatliche Vorgehen mit Fakenews.
  20. 3 points
    Du verwechselst da was: Scher·ge /Schérge/ Substantiv, maskulin [der] abwertend jemand, der unter Anwendung von Gewalt jemandes (besonders einer politischen Macht) Aufträge vollstreckt; Handlanger
  21. 3 points
    Soeben auf FB gefunden, da dort veröffentlicht ist es eh ÖFFENTLICH. Habe die Adresse weiterhin geschwärzt. Die gemarkerten Stellen sind vom "Veröffentlicher".
  22. 3 points
    Vorstufe zur Diktatur. Grüße Gunfire
  23. 3 points
    Was erwartet Ihr denn anderes von Politikern? Die sind zum Lügen und Betrügen erzogen.
  24. 3 points
    Die Vorgehensweise steht in phösen Büchern drinnen, sind aber alles Verschwörungen.... theoretisch... .
  25. 3 points
    Ihr glaubt doch nicht etwa, die machen das um Terroristen zu bekämpfen? Fragt Euch doch mal, für WEN ein bewaffneter Bürger eine Gefahr darstellt: A=Kriminelle? B=diktatorische Herrscher? Welcher der Beiden hat die Macht EUCH zu entwaffnen?
  26. 3 points
    Wie jetzt? Ich dachte, das sei nur gefühlt und wir schaffen das. Kann es denn sein, daß deutsche Politiker gelogen haben? Aber sicher wurden sie nur unvollständig informiert. Wie Frau VdL. Vorsicht Bildschirm abwischen,. bevor der triefende Sarkasmus auf die Tischplatte sabbert.
  27. 3 points
    Naja, Ideologie kann schon Hirn fressen. Ich erlebe es in meinem privaten Umfeld: Leute, die eigentlich halbwegs gebildet sind, plappern den ganzen Bullshit nach, den Ihnen irgendwelche Spinner und Utopisten "in`s Gewissen geredet haben".
  28. 3 points
    Gab es doch schonmal diese lächerliche Meldung.... ah Wahlen stehen an und es muss wieder täglich "gebashed" werden.
  29. 3 points
    Dir steht weiterhin das Recht zum Wahlbeobachter zu.
  30. 3 points
    Damit das eingedämmt wird, müssten die mal 18 Monate einfahren und nicht nur mit „Du du du“ entlassen werden. Aber dafür stellt man lieber nachweislich gesetzestreue Sportschützen, Sammler und Jäger auf eine Stufe mit islamischen Kopfabschneiderterroristen, verschärft die eh schon stringentesten Gesetze bis zur Enteignung und holt sich auf Zufallsfunde bei Erben und Altbesitzern einen runter.
  31. 3 points
    Wieder so ein unqualifiziertes Geschreibsel. Wer Rechte abgibt kann nicht frei sein. Wieder muss Christchurch für den Stuss von Ideologen hinhalten. Dort werden die Bürger gerade entwaffnet, da wirkt dieses dümmliche "keiner wird entwaffnet"-Nichtargument gerade zu ironisch. Das scheint dem Herrn Chefredaktor entgangen zu sein. Ebenfalls scheint er Schwierigkeiten zu haben mit dem Verständnis, dass es kein Anrecht auf etwas verbotenes gibt, da kann man noch so beschwichtigen und sagen, dass man eine Ausnahmebewilligung einfordern kann - man kann es versuchen aber der Staat hat keinerlei Zwang diesen auszustellen. Ich kann das Geleier dieser pseudo-intellektuellen Wochenend-Progressiven in ihrer massiven Geschichtsignoranz nicht mehr hören weil es schlicht keinerlei Fakten beinhaltet. Es gibt keine Guillotine-Klausel in der Direktive welche uns aus dem SIS ausschliesst.
  32. 3 points
    Kleiner Tipp, den ich bei der letzten Steinaktion angewendet habe: Als Absender die Anschrift einer Waffenfeindlichen Partei angeben! Wenn der Empfänger, nach Empfang der ersten Steine, gemerkt hat was läuft, wird er u.U. die Annahme verweigern oder das Paket unfrei zurück senden...... In diesem Fall trifft es wieder den Richtigen!
  33. 3 points
    Leider nicht, ich muss unter denjenigen Idioten leiden, die u.a. die grüne Pest oder die „Ich schaffe Euch“-Partei wählen.
  34. 3 points
    "Man" braucht uns gesetzestreue Legalwaffenbesitzer halt als "Bauernopfer". Ich weiss jedenfalls, welche Parteien ich im Mai nicht mehr wählen werde.
  35. 3 points
    Gestern Morgen bei der Knarrenbehörde. Andrang, Wartezeit, Smaltalk. Dann das Thema neues Waffenrecht. Ich sagte, was uns droht, große Augen. Ich sagte, das ich mich etwas mit "Lobbyarbeit " beschäftigt habe, inteessierte Blicke. Ich sagte, das ich keine Lust mehr darauf habe, da ein Großteil seinen Hintern nicht aus dem Sessel bekommt und nicht mal ne lumpige Mail oder nen Anruf an "seinen" Abgeordneten schafft, betretenes Schweigen. Auch wenn es mich anko...., geliefert wie bestellt, wie der ganze andere Chaic in unserem ehemals schönen Deutschland.
  36. 3 points
    Tut mir Leid, aber das G36 ist so perfekt genau wie bestellt und geplant, besser kann man deutsche Ingenieurskunst gar nicht beschreiben. Wenn man dann ein auf leicht und billig getrimmtes Massen-Sturmgewehr auf Maschinengewehrtauglichkeit testet, dann kann man man nicht erwarten, ernst genommen zu werden. Und wenn man als Minister dann vor die Presse tritt und diesem ohne Abwarten der Felderfahrung die Zukunft abspricht, dann hat man damit erklärt, dass man nicht qualifiziert ist. Natürtlich muss man hier noch die Beurteilung der von ihr beauftragten Berater abwarten. Die verschwendeten Millionen und Milliarden sollten schon erst in Ruhe ausglimmen, bevor man die Frau in die Wüste jagt, oder!?
  37. 3 points
    Wird vermutlich ein unqualifizierter Rundumschlag sein, der im Endefekt nur dem anständigen und ehrlichen Bürger schadet. Grüße Gunfire
  38. 3 points
    offensichtlich sind muslimische Tote mehr wert als nicht-muslimische. Anders ist das Ausbleiben der Berichterstattung über die 120 ermordeten Christen in Nigeria und das Rumgeeiere in Utrecht nicht zu erklären. So etwas gab es schon mal. So zwischen 1933 und 1945 ... nicht umsonst gehört Mein Kampf zu den Bestsellern in dortigen Kulturkreisen. Jede Form von Extremismus ist zu verurteilen. Ohne Wenn und Aber.
  39. 3 points
  40. 3 points
    Als ob man von einem PVB zu einem solchen Nebenthema viel Kompetenz erwarten dürfte/sollte/müsste. Es ist eigentlich auch gr kein polizeiliches Thema. Die sind doch nur noch Dokumentationstruppe für "nachher".
  41. 2 points
    Mir deucht eher, es wird immer mehr zur "Schutzfarbe" , um nicht selbst gereichsbürgert zu werden. PS: Übrigens dürfte es auch für uns Laien ersichtlich sein, daß der Vollhonk nicht volle Kompression auf allen Zylindern hat.
  42. 2 points
    Die Entwaffnung selbst ist "extrem" - warum also keinen extremen Fahrplan? Ein - auch nur fingiertes - Attentat und die Medien legen los; gefolgt von den Eurokraten
  43. 2 points
  44. 2 points
    Gibt's eigentlich noch Restbestände von dem Aufkleber Grüne Nein Danke ?
  45. 2 points
    Ich weiß nicht mehr wer es war, aber jemand hat einmal sinngemäß gesagt, daß es ein großer Schaden sei, daß die größten Idioten völlig frei von Selbszweifeln seien.
  46. 2 points
    Wenn ich den Text richtig interpretiere, hat der Dödel die Puffe geladen von daheim mitgebracht. So was habe ich schon bei einigen gesehen. Die besten 2 davon waren Pozelisten in Uniform. Grüße Gunfire Ach ja, ich hatte Standaufsicht und beide sofort nach Hause geschickt.
  47. 2 points
    " Es kommt nicht darauf an wer was wählt, sonder wer was auszählt" Großer russischer Politiker..... Sind bald wieder Landtagswahlen u.a.in Bremen, da war doch was mit Abiturienten...... Hier in der Republik glaub ich eh nix mehr, das mein ich voller Ernst.
  48. 2 points
  49. 2 points
    Ein großer deutscher Dichter hat einmal gesagt "Man muß ein Problem lösen, solange es noch klein ist" Wir - die LWB - haben gewartet, bis das Problem (zu) groß geworden ist und haben jetzt ein Problem
  50. 2 points
    Mit uns ist alles in Ordnung. Mit der Journallie und den korrupten Politikern stimmt nichts mehr. Grüße Gunfire
×
×
  • Create New...