Jump to content

rennstädter

Registrierte Benutzer
  • Content count

    620
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

rennstädter last won the day on May 1

rennstädter had the most liked content!

Community Reputation

366 Excellent

About rennstädter

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 04/09/1954

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • Wohnort
    09385 Lugau Erzgebirge
  • Interessen
    Computer, Briefmarken
  • Favorite gun
    M96, S&W 686
  • WSK-Inhaber
    Nein
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Nein
  • Erlaubnis nach § 7 oder 27 SprengG?
    Nein

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    DSB

Recent Profile Visitors

2,489 profile views
  1. rennstädter

    160.611 SCHARFE WAFFEN: SO HEFTIG RÜSTEN DIE SACHSEN AUF

    Wem sagst du das! Nach dem ich 30 Jahre verwitwet war bin ich froh meine Frau gefunden zu haben. Gruß rennstädter
  2. rennstädter

    160.611 SCHARFE WAFFEN: SO HEFTIG RÜSTEN DIE SACHSEN AUF

    Ich bin nach fast 30 Jahren Solo den Bund der Ehe zum zweiten mal eingegangen. Vor 7 Jahren haben wir eine Schützenhochzeit gefeiert, ich habe meiner Frau das Ja–Wort als amtierender König meines damaligen Vereins gegeben. Gruß Rennstädter
  3. rennstädter

    160.611 SCHARFE WAFFEN: SO HEFTIG RÜSTEN DIE SACHSEN AUF

    Meine Gute ist kein Schuhfeteschist damit kann ich sie nicht locken. Außerdem habe ich so im Schrank stehen was ich immer so haben wollte. Gruß rennstädter
  4. rennstädter

    160.611 SCHARFE WAFFEN: SO HEFTIG RÜSTEN DIE SACHSEN AUF

    Na und dann will man es sich ja auch nicht mit seiner besseren Hälfte verderben. Meine Frau hat viel Verständnis, nur immerwieder eine neue Waffe da spielt sie nicht mit. Gruß rennstädter
  5. rennstädter

    160.611 SCHARFE WAFFEN: SO HEFTIG RÜSTEN DIE SACHSEN AUF

    Stimmt schon nur zwischen haben wollen und haben können liegt die Größe des Geldbeutels. Haben wollen würde ich schon noch einiges, es muss nicht unbedingt ein AR 10/15 sein ein Kaschihalbautomat wäre auch nicht schlecht. Aber das bleiben vorerst nur Träume. Gruß rennstädter
  6. rennstädter

    160.611 SCHARFE WAFFEN: SO HEFTIG RÜSTEN DIE SACHSEN AUF

    Wieso Luft nach oben? Vor den 10 Jahren nannte ich schon 4 Sportgeräte mein eigen darunter einen k98 und einen S&W 686. Bei mir haben also ins gesamt 8 Waffen ein kuscheliges Heim gefunden. Gruß rennstädter
  7. rennstädter

    160.611 SCHARFE WAFFEN: SO HEFTIG RÜSTEN DIE SACHSEN AUF

    Ich habe mich in diesen 10 Jahren mit 4 Waffen beteiligt. Angefangen mit einer Bockdoppel, einen M96 gefolgt von einer Toz8Sport und als letztes, vor 4 Jahren, einen UHR. Gruß rennstädter
  8. rennstädter

    Bundesrat für Änderung des Waffengesetzes

    „Die Waffenbehörden sollen nach dem Willen des Bundesrates vor der Erteilung eines Waffenscheins auch Auskünfte von Verfassungsschutzbehörden einholen müssen. Damit soll der Waffenbesitz von Personen aus dem extremistischen Spektrum besser kontrolliert und eingedämmt werden können, wie aus einem Gesetzentwurf des Bundesrates zur Änderung des Waffengesetzes (19/1715) hervorgeht.“ https://www.bundestag.de/presse/hib/-/551902 Meine Befürchtungen gehen da auch in die Richtung, dass wenn sich jemand mit den "falschen" Leuten unterhält er schon auf dem Schirm des Verfassungsschutzes erscheinen kann. Aus meiner Sicht sind LWB`s eher konservativ eingestellt und können so schon mal in Konflikt zur Friede, Freude, Eierkuchenpolitik unserer führenden Kreisen geraten. Diese Ansichten an der falschen Stelle geäußert und schon steht man, wie es Califax ausdrückte, "der Römischen-Reichs-Bürger-Bewegung" nahe oder wird ihr zugeordnet. Was die Formulierung "Damit soll der Waffenbesitz von Personen aus dem extremistischen Spektrum besser kontrolliert und eingedämmt werden können ..." besagen soll kann, sich dann jeder vorstellen. Was das Zersetzen und Diffamieren betrifft da haben einige Leute von der Horch und Gucktruppe des Erich Milke ("... ich liebe doch alle Menschen ...") aus der untergegangenen DDR ganz gut gelernt und das werden sie, wenn es darauf ankommt erbarmungslos gegen uns anwenden was sie auch ganz offen sagen. “Wir müssen Großkaliberwaffen in Privathand verbieten.” – Nikolaos Sakellariou, SPD. “Waffenbesitz als ‘Menschenrecht’ zu propagieren, ist pervers.” – Sven Giegold, Grüne. “Jede Waffe weniger bedeutet weniger Missbrauchsgefahr.” – Andreas Dressel, SPD. “Wir haben in diesem Jahr alleine schon wieder 11.000 Waffen, also 18 Tonnen, vernichtet. Jede Waffe weniger stellt für mich eine Gefährdung weniger da.” – Reinhold Gall, SPD. Und das sind nur ein paar Zitate aus der Zusammenstellung der German-Rifle- Association ( https://german-rifle-association.de/zitate-deutscher-waffengegner/ ) Gruß Rennstädter
  9. rennstädter

    Bundesrat für Änderung des Waffengesetzes

    Wenn ich so was schreibe fallen mir solche Totschlagargumente der Anti-Waffennarren wie: - wozu muss man Waffen im Haus haben? - wer Waffen besitzt will damit auch schießen! - man muss nicht mit scharfen Waffen schießen! ua. ein · Bei der Frage „Wozu muss man Waffen im Haus haben?“ schwebt diesen Typen eine zentrale Lagerung auf Schießständen und in Vereinsräumen vor. Die Anti-Waffennarren begreifen dabei aber nicht welche Gefahrenpotenziale damit geschaffen werden. Es wurden schon oft genug die Waffenkammern von Schützenvereinen aus geräumt. · Wer Waffen besitzt will damit auch schießen! Natürlich will ich mit meinen Waffen auch schießen, sonst bräuchte ich auch keine. Aber ich schieße damit anders als es die Anti-Waffennarren mit der Aussage im Sinn haben. Ich durchlöchere eine Pappscheibe und je näher meine Treffer am schwarzen Zentrum landen um so zufriedener bin ich. · Man muss nicht mit scharfen Waffen schießen! Die Alternative zu scharfen Waffen sind für die Anti-Waffennarren Lasergewehre. Nun ist das „Zielleuchten“ mit Lasergewehren ein ganz anderes Schießen als zBsp. das Schießen mit einen über 100 Jahre alten schwedischen M96 Mausergewehr. Wenn ich hier den Begriff Anti-Waffennarren verwende so tue ich das ganz bewusst, wir werden doch von denen auch als Waffennarren und schießwütige Rambos bezeichnet, Gruß Rennstädter PS.: Was ich hier geschrieben habe sollte eigentlich unter meinen vorigen Beitrag stehen jedoch hatte mein IPod mit der Speicherung nicht mitgespielt.
  10. rennstädter

    Bundesrat für Änderung des Waffengesetzes

    Aber wehe wir LWB‘s nutzen die gleichen Statistiken um die Anti–Waffennarren zu wiederlegen dann werden diese bösartig und unterstellen uns von der Materie keine Ahnung zu haben. Dann wird auch behauptet wir würden Birnen mit Äpfeln vergleichen. Eine sachliche Diskussion ist nicht möglich, der überwiegende Teil der Anti–Waffennarren ist viel zu verbohrt. Gruß Rennstädter
  11. rennstädter

    Polizei beendet Belagerung in Wohnhaus in Oxford

    Fragt sich wie lange jetzt noch? Gruß
  12. rennstädter

    Ein Toter und ein Verletzter nach Schießerei in London

    Das Frage ich mich auch? Die Antiwaffennarren erzählen uns doch immer wie Sicher England ist. Gruß rennstädter
  13. rennstädter

    Messerangriff war für den Angeklagten "ein Test Gottes"

    Wenn der Kopf nicht mehr funktioniert kann er ja auch amputiert werden? Gruß rennstädter
  14. rennstädter

    Sportschütze: Psychisch kranker Mann löst SEK-Einsatz aus

    Was willst du denn steht doch alles da, Sportschütze, Waffen im Haus, gefährlich. Wenn ich das zusammenfasse würde ich sagen Mollat läßt grüßen. Gruß Rennstädter
  15. rennstädter

    Vor dem Gesetz sind alle gleich. Oder?

    Wie ich heute in einer Zeitung las ist Gefängnis für den Täter besonders schlimm weil er kaum deutsch spricht. Nur die mangelnden Deutsch Kenntnisse haben ihn doch nicht vom begehen von Straftaten abgehalten, also was soll dieser Strafnachlass? Gruß rennstädter
×