Jump to content

TorstenM

Sponsoren
  • Content Count

    1,865
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by TorstenM

  1. Durch Schmerzen selbst erlernen lassen war früher eine gängige Erziehungsmethode. Hat gewirkt, bis Ponyhof Ära begann....
  2. Nach dem letzten Report vom FBI in 2018 sollte es ein Ziel sein, diese friedlichen WildWest Zustände zu bekommen!
  3. Tolle Nachrichten, das freut mich jetzt echt mal so richtig für alle Gewinner Ein Langzeittest folgt dann somit von mir in Zukunft.
  4. ahhhh, saß ich auf dem Schlauch..... wunderte mich schon über die 370 Seiten, aber nicht weiter nachgedacht....
  5. Das ist von Juni 2012..... aber weil der Hausmeister fragte.....
  6. Exakt so eine Scheiße hab ich die Woche schon bei Facebook lesen müssen. Womit nimmst DU DIR das Recht heraus, alle Fußballspieler, -interessierten oder -fans unter Generalverurteilung zu stellen und als Narren zu bezeichnen? Als LWB möchten wir das nicht über uns, warum sollte das für diese Gruppe anders sein? Torsten, der LWB sowie aber auch passionierter Fußballsupporter ist und sich in beiden Bereichen nicht von irgendwem Dahergelaufenen als Narr bezeichnen lassen will!
  7. EDIT: (weil verschoben wurde) . Und was soll das hier in diesem Thread? Da seh ich keine Umfrage....
  8. Ok ok, ich hab mich beim Überfliegen des Textes von einzelnen Stichworten, wie bspw dem DoubleTap, beeinflussen lassen :-o
  9. Echt der Wahnsinn..... was sagen denn hierzu die Fachleute und Angehörigen von Sicherheitskräften? Ist das wording und die Strategien aus Thrillern angelesen und / oder Filmen wiedergegeben oder schon eher paramilitärisch bis professionell zu sehen?
  10. Danke für Eure Aufwendungen und sicherlich einer sinnvollen Stellungnahme, auch wenn das unsere Diktatoren nicht mehr sonderlich jucken wird.
  11. Danke auch von mir an Böker! Tolle Erfahrung und zeigt, es geht auch anders als immer mit den Wassersteinen Soo, jetzt ist Weihnachten rum und ich muss es mir wohl selbst kaufen.....
  12. Hast Du es Dir echt angehört? Ich bin abermals gescheitert......
  13. Gestern Vormittag lief dieser Beitrag, den ich jedoch nach den ersten 5 - 10 Min ausgeschaltet habe. Meine emotionalen Ausbrüche in dieser Zeit ließen den Hausfrieden am letzten Urlaubstag sonst zerbrechen. Daher, wer mal reinhören möchte und seine Emotionen im Griff hat: WDR 2 Bericht und Laberrunde PS: Man ersetze die Ethnie „Deutscher“ mit „geschenkte Neubürger“, dann sind zumindest die einleitenden Worte 100% zutreffend. Danach halt nicht bewertbar durch mich....,
  14. Man schaue sich die Tabelle Seite 3 an. Zweimal, dreimal und einer sogar viermal zur Aufenthaltsfeststellung ausgeschrieben, bei der Aktion aufgegriffen und wieder entlassen. Wer es bspw. viermal schafft mit 22 Jahren immer wieder unterzutauchen sodas er ausgeschrieben wird, den juckt doch diese Feststellung exakt soviel, wie der bekannt Sack i.C. .....
  15. Egal, was hier mal angedacht war. Ich nehme an, daß hat sich erledigt?! (von wegen eher kein zeitnahes Testen usw...)
  16. Die NVA hat sich auch fast nahtlos an eine nicht durchweg erfolglose Armee angeschlossen. Lessons learned gut umgesetzt......
  17. Jawollja, es gibt auch noch Richter mit klarem Blick!
  18. Ok, meine Gelassenheit habt Ihr beide nun zur Seite geschoben. Private Rechtsschutz wird morgen angerufen. Dann Eichner oder Scholzen, keine nähere Empfehlung, weil beide gleich ok?
  19. Danke Euch allen! Ich warte, was genau kommt und dann direkt zu einem guten Anwalt, falls es keine Einstellung wegen Unwichtigkeit oder sowas vorweg gibt. Oder OWI für paar Euro, wäre dann für mich auch ok. Ich hab auch schonmal ein Messer versehentlich ins falsche Gepäckstück geworfen, daß genauso unter "Verbotene Gegenstände" laut den o.g. Bestimmungen zur Luftfahrt und der Durchführungsverordnung von 2015. Da gab es keine Strafanzeige, zurück und einchecken oder entsorgen. Zumal es erst im Sicherheitsbereich verbotene Gegenstände sind und nicht vorher bei der Sicherheitskontrolle. Das wird dann im Zweifel jedoch der gute Jurist klären müssen und bis dahin bin ich eigentlich recht entspannt in meiner Interpretation....
  20. Tja, da ist es mir in den morgentlichen Stunden nun passiert... Reaktivierung einer Winterjacke, in welchem sich noch ein Paket Taschentücher, diverse Halspastillen und ein kleines Döschen mit Sprühfunktion, aka Pfefferspray zur Tierabwehr befand. Soweit ja an sich nicht beklagenswert, wenn es nicht beim Versuch der Enterung eines Flughafen Sicherheitsbereiches gewesen wäre. Zumindest hat die Sicherheitskontrolle funktioniert! Tja, dumm die Taschen der dicken Jacke nicht ordentlich untersucht zu haben. Nun eine Strafanzeige eingefangen, weil ich "das hätte wissen müssen" laut Bundespolizisten. Wie und wo ist es eigentlich genau geregelt, daß dieses eine Straftat ist? Tierabwehr = keine Waffe Besitz und Führung m.W. erlaubt ggfs im Hausrecht verboten ggfs (vermutlich) bei den meisten Fluggesellschaften verboten / unerwünscht Wieso Straftat?
  21. Das ist ja mal wieder ein richtig gut zu lesender Querschuss!
  22. Die Geschichte an sich ist schon nennenswert, um mal wieder vor Augen zu haben, was so in unserem ehemals doch lebenswertem Land abgeht. Die Kommentare aber darunter machen so langsam Freude. Immer mehr Mitmenschen glauben der Relativiererei in der Presse nicht mehr und äußern sich https://m.focus.de/regional/rheinland-pfalz/bad-neuenahr-ahrweiler-unfassbare-tat-in-bad-neuenahr-ahrweiler-trio-verpruegelt-mitarbeiter-des-roten-kreuzes_id_9704016.html
×
×
  • Create New...