Jump to content

Der Reservist

Registrierte Benutzer
  • Content Count

    18,052
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    109

Der Reservist last won the day on December 10 2018

Der Reservist had the most liked content!

Community Reputation

6,578 Excellent

About Der Reservist

  • Rank
    Legend
  • Birthday 03/19/1946

Persönliche Angaben

  • Sex
    Mann
  • Wohnort
    Dithmarschen
  • WSK-Inhaber
    Ja
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Nein
  • Erlaubnis nach § 7 oder 27 SprengG?
    Nein

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    VdRBw

Recent Profile Visitors

4,658 profile views
  1. Der Reservist

    Sportmordwaffen, die Fakten

    Warum wird der eigentlich nicht ärztlich behandelt? Ging bei Mollath doch auch.
  2. Der Reservist

    Framing von Gewalttaten - Wie Sprache unser Denken lenkt

    Ergänzung: https://vera-lengsfeld.de/2019/02/18/das-framing-manual-im-kampf-gegen-fakten-setzt-die-ard-auf-bewaehrte-methoden/#more-4113 https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/ard-laeuft-das-gehirnwaescheprogramm-schon/
  3. Der Reservist

    Handgranate auf Raststätte

    scheinen schon mal irgendwo liegen zu bleiben https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85269876/gefaehrlicher-fund-in-hessen-raststaetten-mitarbeiter-entdeckt-handgranate-.html
  4. Der Reservist

    So regelt Deutschland den Waffenbesitz - und so regeln ihn die USA

    Früher: NIX Ich wurde einmal aufgefordert, meine Schreckschuß-Waffe aauf der Bezirkspolizeistation vorzuzeigen (ein "freundlicher Nachbar" - selbst Polizeibeamter, der in Privatklamotten mit umgeschnallter Dienstwaffe mit seinen Kindern Fußball spielte) hatte den Waffenbesitz angezeigt. Ich bin hingefahren und habe dem Beamten die Waffe im Holster mit der Bemerkung "Bitte Vorsicht, die Waffe ist geladen", überreicht. Er mußte eetwas grinsen, weil er den Hintergrund kannte. Damals gab es aber auch noch nicht die "German Generalangst"
  5. Der Reservist

    Waffen wegen Facebook-Posts entzogen

    Hast du die "politischen Diskussionen" mit ihm nicht mitbekommen? Er war bislang der Einzige, den ich auf die Ignore-Liste gesetzt habe - und das soll schon was heißen
  6. Dann müßten die aber öffentlich getragen worden sein - - in meiner Wohnung kann ich tragen, was ich will - noch.
  7. Ooooocccchhhh, ich sicher mir bin, daß einige noch ganz scharf auf einen weiteren Pickel auf der Schulterklappe sind. Wohin ich denen sonst Pickel wünsche?
  8. Wäre dann doch endlich eine Möglichkeit, die Wohnungen auf illegale Waffen zu kontrollieren. Wie war das noch gleich "Wer nix zu verbergen hat, muß doch dieser sinnvollen Kontrolle zustimmen, Jedes Brandopfer ist eines zu viel"
  9. Der Reservist

    Referentenentwurf zur Umsetzung der EU-FWR 91/477/EWG

    Betrifft - wenn es durchkommt - allerdings das gesamte "Volk der EU" - Also Espanexit
  10. Der Reservist

    Referentenentwurf zur Umsetzung der EU-FWR 91/477/EWG

    Weitere Verschärfungen via Espania? Kam gerade als Nachricht: Via Firearms United Network +++ Nachrichten aus Spanien +++ Die Regierung hat einen Vorschlag zur Änderung der Waffenverordnungen veröffentlicht, der, wenn er angenommen wird, ein ernsthaftes Nachteil für den Sektor darstellen wird. Dieser schränkt Luftgewehre, Bogenschießen und sogar Messer und Harpunen stark ein und verschärft ungerechtfertigterweise die Sanktionen gegen alle Benutzer. Wenn dieserText nicht geändert würde, würde er die Rechte und Freiheiten zertrampeln und gegen das Privateigentum vorgehen, weshalb bis heute mehr als 30.000 Beschwerden eingegangen sind. Verbände wie die Asociación Nacional del Arma de España - ANARMA (unser spanischer Partner) und die FSA, unter anderem, haben in dieser Woche Treffen mit verschiedenen politischen Gruppen (PP, PSOE, Citizens und VOX) abgehalten, um sie über den Ernst der Angelegenheit zu informieren und das Unbehagen der Betroffenen zu übermitteln, die durch diesen"Unsinn" der Waffenverordnung geschädigt würden, so der Vorwurf an ICAE (Zentrale Behörde für Waffen und Sprengstoffe). "Wir sind Athleten, keine Terroristen". Nun, um alle Möglichkeiten der Opposition heute Morgen auszuschöpfen, fand eine Protestkundgebung vor dem ICAE statt. Hunderte von Menschen, die sich dort versammelt haben, haben ihre tiefe Empörung in Form von Pfeifen, Schreien und Slogans auf Bannern wie "NEIN zur neuen Waffenverordnung", "Wir sind Athleten, keine Terroristen", "verräterischer ICAE" oder "Marlaska-Rücktritt" gezeigt. Von 12:00 bis 13:00 Uhr haben die Organisatoren der Kundgebung, darunter Daniel Álvarez, Vizepräsident des Nationalen Waffenverbandes (ANARMA), Lautsprecher in der Hand, die Gründe für diesen Protest gegen eine neue Waffenverordnung, die viele Arbeitsplätze zerstören würde, sowie die Rechte und Freiheiten Tausender legaler Waffennutzer in unserem Land, wie Jäger, Sportschützen und Sammler, eingeschränkt. Mehr (mit Video) hier: https://www.cazavision.com/pitos-icae-concentracion-nuevo-reglamento-armas
  11. Das ist doch wieder nur ein "kulturelles Ereignis" - - so wird das nun mal in ihrer Heimat gemacht. Nu wollt ihr denen auch noch den letzten Bezug zur Heimat nehmen. Nääää - - wat seid ihr bloß für fiese Möp
  12. Ausnahmsweise mal kein Waffennarr
  13. Der Reservist

    Ein Schrei, ein Schuss und 100 Euro Strafe

    >> etwa den Hund mit dem Fuß zur Seite zu stupsen << Ob der Richter die hinterpfotzigen Dackel kennt oder schon mal Bekanntschaft mit den Zähnen eines Dackels gemacht hat? Vielleicht hätte er dem Dackel eine Dose Pfefferspray ins Maul sprühen sollen und dem Besitzer gleich mit, weil der seine Töle nicht angeleint hat..
  14. kam gerade als Nachricht bei mir an: http://smopo.ch/italien-bekommt-neues-selbstverteidigungsgesetz/?fbclid=IwAR3OhjKznn2jFdG2kXnub6U87H9eY7kKfaF8l1rF6PCtUXwxH9IYVfglAaU
×