Jump to content

tonga

Sponsoren
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

tonga last won the day on May 11

tonga had the most liked content!

Community Reputation

22 Excellent

About tonga

  • Rank
    Sponsor
  • Birthday 08/25/1972

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • Wohnort
    79000
  • Beruf
    Steuerzahler
  • Interessen
    Schießsport, Jagd, Landrover
  • WSK-Inhaber
    Ja
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Ja
  • Erlaubnis nach § 7 oder 27 SprengG?
    Ja

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    BDS
    ProLegal
    FWR
    GRA

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. tonga

    „Übungen an scharfen Waffen im Ausland“

    Schon klar. Da steht aber nicht, dass es strafbar ist, sich im Umgang mit Schusswaffen unterweisen zu lassen. Sonst dürfte ich ja keinerlei Schieß-Kurse im Ausland besuchen, nicht mal für olympische KK-Disziplinen. Es ist strafbar, eine "schwere staatsgefährdende Gewalttat vorzubereiten", indem ich mich unterweisen lasse etc.
  2. tonga

    „Übungen an scharfen Waffen im Ausland“

    Bin zwar kein Rechtsanwalt, sondern nur ein interessierter Laie, nach meinem Kenntnisstand ist es aber so: Deutsche Gesetze gelten in Deutschland, für "Taten", die im Ausland begangen werden, gilt das dortige Recht (sog. Territorialitätsprinzip). Das deutsche Recht findet für "Taten" im Ausland nur dann Anwendung, wenn die "Tat" auch im Ausland unter Strafe steht. Der konkrete Fall ist somit meiner Ansicht nach nicht strafbar.
  3. Ja, klar. Das war ja der Sinn der Übung...
  4. Meine Frage ist nun schon recht alt, endlich ist sie jetzt geklärt. Das Ergebniss möchte ich euch nicht vorenthalten. Ich hatte damals im Februar bei meiner Waffenbehörde angefragt und heute schließlich eine Auskunft dazu bekommen. Die Ämter in den beiden Landkreisen haben sich abgestimmt und sie sehen "keine Bedenken" gegen meine Pläne. Bzgl. Aufbewahrungskontrolle müssen dann halt beide Ämter ran. Mit meiner SBin habe ich wohl wirklich Glück, die gibt sich Mühe für ihre "Kunden" und schnell ist sie eigentlich auch immer. In diesem Fall war wohl das andere Amt langsam. Jetzt muss ich nur noch einen weiteren Schrank beschaffen, aber natürlich nicht bei Hartmann... Viele Grüße Tonga
  5. Wo steht das denn? Im Gesetz kommt das Wort "bewohnt" gar nicht vor, in der AWaffV finde ich es nur in Zusammenhang mit dem Gebäude. Mein heimischer Keller (=Aufbewahrungsort) ist ja auch nicht bewohnt, dafür aber das Haus. Beim Keller des Mehrfamilienhauses ging es ja nicht darum, dass der Aufbewahungsort nicht dauerhaft bewohnt wäre, sondern darum, dass den Keller alle möglichen Leute ganz in Ruhe betreten können.
  6. So, jetzt bin ich gerade von der Bezirksmeisterschaft zurück (Ergebnis durchwachsen), deshalb kam ich vorher nicht zum Antworten. Das Gebäude ist in der Tat dauerhaft bewohnt, also kein reines Gewerbeobjekt. Ich denke allerdings, eine Anfrage beim Amt wird der sinnvollste Weg sein. Ich gehe das in den nächsten Tagen an und werde über das Ergebnis berichten...
  7. Alles klar, jetzt verstehe ich deine Nachfrage. Das hatte ich wohl nicht deutlich genug formuliert. Ich hätte schon vor, Waffen dort auch über mehrere Tage (also "dauerhaft") zu lagern. Dann könnte ich auch spontan entscheiden, nach der Arbeit noch zum Schießstand zu fahren. Der Schießstand ist nämlich nur wenige Minuten von meinem Arbeitsort entfernt, aber eine halbe Stunde von meinem Wohnort. Bisher brauche ich also trotz kurzer Entfernung von der Arbeit zum Training mindestens eine Stunde. Daher muss ich meinen Tagesablauf entsprechend planen, wenn ich Abends noch zum Schießen gehen will...
  8. Ist mir klar. Ich verstehe aber den Hinweis in diesem Zusammenhang hier nicht.
  9. Danke für eure Antworten. Wir sind uns offenbar darin einig, dass meinem Vorhaben rein rechtlich wohl nichts im Wege steht. Mir ging es mit meiner Frage vor allem darum, ob jemand in einer vergleichbaren Situation bereits Erfahrungen mit Kontrollen sammeln konnte. Vielleicht meldet sich ja noch jemand...
  10. Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage zu einer konkreten Aufbewahrungssituation. Ich würde gerne zusätzlich zu meinem Tresor zuhause einen zweiten Tresor in meinem Büro aufstellen. (Fakten: Ich bin Inhaber der Firma und Eigentümer des Gebäudes, das Gebäude ist dauerhaft bewohnt, es liegt in einem anderen Landkreis als mein Wohnort.) Dort würde ich dann z.B. Waffen aufbewahren, die ich dann direkt von der Arbeit zum Schießstand mitnehmen könnte, ohne erst nach hause fahren zu müssen, um sie zu holen. Ich habe im Waffengesetz nichts gefunden, das gegen diesen Plan sprechen würde. Jetzt frage ich mich allerdings, wie das dann bei einer Aufbewahrungskontrolle ist. Es wären ja bei mir zuhause nicht alle Waffen da. Und wenn die Kontrolleure ihre Kollegen aus dem anderen Landkreis zur Kontrolle in mein Büro schicken, sind dort nicht unbedingt die restlichen Waffen, weil die ja gelegentlich wandern. Es ist also der Behörde kaum möglich, zu einem bestimmten Zeitpunkt die Aufbewahrung aller meiner Waffen festzustellen. Das Amt zu fragen spare ich mir, davon erhoffe ich mir nicht viel. Hat einer von euch praktische Erfahrung mit so einer Situation? Gruß aus dem verregneten Süden Tonga
  11. Freut mich. Ich wohne auch in seinem Wahlkreis, dann kann ich ihn ja noch besseren Gewissens wählen...
  12. tonga

    DM 2013

    Danke, dann hab ich ja doch noch nichts verpasst. Wenn die Limits nicht höher sind als letztes Jahr, bin ich dieses Jahr zum ersten Mal bei der DM dabei!
  13. Hallo Leute, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich finde keine Infos zu Limits und Anmeldung zur DM. Ich weiß nicht, ob ich bei der LM gut genug war etc. Auf der BDS-Seite finde ich aber diesen Termin: 1. Juli 2013 Meldeschluss DM Standarddisziplinen/Wurfscheibe. Mit Standarddisziplinen sind doch auch die KW-Disziplinen gemeint, oder? Und muss ich mich überhaupt anmelden, oder passiert das automatisch wie zur LM? Und wenn ich mich anmelden muss, wie? In meinem Verein konnte mit keiner weiterhelfen... Gruß Tonga
  14. Ich muss den Stern ausnahmsweise mal in Schutz nehmen, ich denke, da liegt eine Störung vor. Wenn ich die Seite im Internet Explorer öffne, sind es aktuell 3 Bewertungen, im Firefox sind es aber 225. Und wenn ich bewerte steigt die Zahl bei beiden zwar um eins, wenn ich die Seite dann wieder aufrufe, steht aber wieder der alte Wert da. Gleiches gilt auch für andere (weniger umstrittene) Artikel.
×