Jump to content

Copperhead

Members
  • Content count

    705
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Copperhead last won the day on July 17

Copperhead had the most liked content!

Community Reputation

897 Excellent

About Copperhead

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 02/07/1985

Persönliche Angaben

  • Geschlecht
    Mann
  • Biografie
    I'm an internationally unknown expert in finding answers albeit the lack of anyone asking questions. I enjoy moonlit runs down dark alleyways, semi-romantic evenings eating food with my bare hands and poking the (metaphorical) bear. My hobbies include being in the wrong place at the wrong time, saying the wrong things at the right time and often enough the wrong time too, knowing where all the exits are, being the fastest runner in the room, and generally being almost always right.
  • Wohnort
    Helvetien
  • Interessen
    Pew Pew!
  • Favorite gun
    H&K MR308
  • WSK-Inhaber
    In Arbeit
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Nein
  • Erlaubnis nach § 7 oder 27 SprengG?
    Ja

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    ProTell

Recent Profile Visitors

1,836 profile views
  1. Copperhead

    EU will Schweizer entwaffnen

    Die Anzahl FDP'ler ist echt zum kotzen.
  2. Copperhead

    Chemnitz: Demos nach tödlicher Messerstecherei

    Es ist mir bewusst, dass für diese Künstler das Thema Rassismus eine Einbahnstrasse ist. Hier wäre eine Möglichkeit gewesen ein Konzert gegen Gewalt zu geben aber man muss sich wieder selbst inszenieren und so tun als hätte man Mut indem man ein Gespenst heraufbeschwört was längst tot ist um von anderen Themen abzulenken. Wenn diese Künstler es mal auf die Reihe kriegen ein Konzert für Freiheit, Selbstbestimmung un Unversehrtheit zu geben dann bin ich auch dabei, bis dahin interessiert mich deren Selbstbeweihräucherung nicht.
  3. Copperhead

    Chemnitz: Demos nach tödlicher Messerstecherei

    Find ich gut, endlich setzt mal wer ein Zeichen gegen jene welche ihren Gastgebern aus Hass auf deren Kultur mit Messer nach dem Leben trachten.
  4. Copperhead

    Chemnitz: Demos nach tödlicher Messerstecherei

    Ich hab da mal eine Frage; wenn ein Syrer und ein Iraker einen Deutschen abstechen, warum wird das nie als rassistisch motiviert betrachtet? Sind nur Weisse dazu in der Lage rassistisch motivierte Taten zu begehen? Es möge mir mal einer erklären, warum Rassismus ständig als Einbahnstrasse ausgelegt wird.
  5. Copperhead

    USA erlauben Waffen aus dem 3D-Drucker

    Den braucht man so oder so nicht, die Waffen auf dem Schwarzmarkt sind viel zu günstig um sich die ganzen Umstände zu machen einen Drucker zu kaufen, das Material und die Pläne dazu. Aber eben... Panik muss her.
  6. Copperhead

    USA erlauben Waffen aus dem 3D-Drucker

    Die Schauermärchen-Riege ist ja schon mächtig auf dem Vormarsch; da wird schon rum erzählt, dass man so eine gedruckte Waffe nicht mehr mit dem Metalldetektor finden kann. Es werden Bilder von AR-15 gezeigt und gesagt, dass diese "Geisterwaffen" bald in allen Schulen, Kinos, Sportstadien, etc... sein werden und man keine Chance habe. Es wird gekonnt ausgelassen, dass lediglich ein lower mit einem 3D Drucker gefertigt würde, upper, Lauf und diverse bewegliche Teile sind natürlich immernoch aus Metall und daher auch leicht aufzuspüren. Das traurige ist, dass ein Grossteil der Leute diesen Schwachsinn auch noch glaubt.
  7. Copperhead

    USA erlauben Waffen aus dem 3D-Drucker

    Ja ein Krimineller kauft sich sicher einen 3D-Drucker und das nötige Material dazu für viel Geld wenn er in Marseille auf der Strasse eine Wumme für ein paar läpische Euros kriegt. Ich dachte immer, dass Zusammenhänge sehen relativ wichtig sei für diesen Journalisten Job. Merke: Politik der Angst ist immer schlecht, ausser es dient der eigenen Agenda. Beispiel: Jeder der sich kritisch über die Verträglichkeit der Kultur welche wir mit der planlosen und verfehlten Asylpolitik einführen gegenüber der unseren äussert ist ein paranoider Hetzer, aber jeder der nicht in panische Hysterie verfällt beim Thema Waffenbesitz ist ein naiver Trottel.
  8. Wie kommen die Leute noch irgendwo hin bei den Brettern vor den Köpfen?
  9. Dass die UN in ihrer Form nicht funktionieren kann hätte schon am 5. August 1990 klar sein sollen. In 1948 wurde die Menschenrechtserklärung unterschrieben; 48 Staaten welche zusammen kommen und sich darauf einigen ist ein Meilenstein, aber zu dem Zeitpunkt hatte die UN 55 Mitglieder; anstelle zu hinterfragen ob diese Nationen in dieses gebilde passen wenn sie offensichtlich nicht die gleichen Grundwerte vertreten wäre nötig gewesen. Anstelle haben diese, vermehrt islamischen Länder, ihre eigene Erklärung aufgesetzt in welcher die Scharia klar über Menschenrechte stellt. Diese Kairoer Menschenrechtsverträge wurden von 47, der 57 Teilnehmer der Organisation der Islamischen Konferenz angenommen. Dies ist ein klares Gegengewicht gegen die als 'westlich' gewertete Menschenrechtserklärung der UN. Richtig lächerlich wird es dann wenn Länder wie Saudi Arabien, welche sich damals der Stimme enthielt, also nicht Teil der 48 Unterzeichner war, sondern stattdessen die Kairoer Erklärung unterstützte an die Spitze der Menschenrechtskommission gesetzt wird; wenn auch nur für eine limitierte Zeit zeigt es doch den Realitätsverlust und die Unglaubwürdigkeit dieser Organisation. Fett, selbstgefällig, träge und nutzlos sind Bezeichnungen welche spontan einfallen. Wer auf dem moralischen Hochplateau stehen will kann diesem Haufen eigentlich nur den Rücken zukehren und seine eigene Sache machen. Wer will schon mit Ländern in einer Gruppe sein, welche Leute von Dächer schmeisst nur weil sich die jungfräuliche Geistlichen an der Spitze der Regierung in ihrer Unsicherheit nur durch Furcht und Gewalt an Macht klammern können?
  10. Copperhead

    Mehrere Tote bei Schießerei in US-Zeitungsredaktion

    Nüchtern betrachtet ist es doch so: Wenn jemand mehr Waffengestze in den USA fordert gibt das zu verstehen, dass die 20'000 welche bereits existieren nicht effektiv sind. In dem Fall ist es nutzlos mehr von dem zu verlangen was bereits schon nicht funktioniert in der Erwartung, dass sich das Resultat ändert. Das ist so gesehen sogar die Definition von Irrsinn.
  11. Copperhead

    Es liegt nicht an den Waffen

    Weil scheiss auf den Gegner, seine Deckung, die 6 Leute hinter ihm, alles in dieser generellen Richtung und meine Hand bzw. Schulter.
  12. Copperhead

    Tunesier lagert in Wohnung extrem giftiges Rizin

    WM Start, public viewing, Bier im Offenausschank - wäre das ein Szenario?
  13. Bezeichnend für die Situation in Europa. Und ich soll einem solchen Staat meine Waffen abgeben und vertrauen, dass mich vor gewaltätigen Verbrechern schützt, wenn es dieser Staat nicht mal auf die Reihe kriegt solche Leute im Gefägnis zu behalten?
  14. Journalistische Integrität war mal ein Begriff, aber so generiert man heute keine Leserzahlen mehr. Skandale und seien sie noch so künstlich erzeugt wo man sich stellvertretend über irgendwas aufregt sind der grosse Renner. Fakten haben in den heutigen Berichterstattungen schlicht keinen Platz mehr, dafür müsste man sich Zeit nehmen und auch wirklich Nachfragen/Recherche anstellen. Das Problem liegt aber auch massgeblich beim Leser, viele haben heute die Aufmerksamkeitsspanne einer Stechmücke, die wollen keine informationsgeschwängerte Texte lesen; am besten eine dicke Überschrift mit einem ganzseitigen Bild und schon tritt das sättigungsgefühl ein. Würde sich das Konsumverhalten ändern, dann würde solche Käseblättchen dort hin gehen wo sie hingehören in die mediale Bedeutungslosigkeit.
  15. Das wäre ja 'racial profiling' das dürfen wir mit unserem 'white privilege' nicht! Ich entdecke wie mir die Dummheit und Naivität einiger Mitbürger vermehrt auf die Nerven geht und wie sich mein Mitgefühl verabschiedet. Könnte es sein, dass die Abstumpfung der Gesellschaft von jenen hervorgerufen wird welche diese selbst am lautesten verurteilen?
×