Jump to content

promillo

Registrierte Benutzer
  • Content Count

    1,281
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About promillo

  • Rank
    Professional
  • Birthday 08/01/1950

Persönliche Angaben

  • Sex
    Mann

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. So gut wie alle Bunker des ehem. Westwalls sind geplaettet worden. Diverse Regierungsbunker aus neuerer Zeit dito. Der Verkauf ist eher die Ausnahme. In Frankreich macht man Museen draus, hier bestenfalls Schlafstaetten fuer Fledermaeuse, meist nur Schottergruben. Vom kaputtgesparten Zivilschutz mal ganz zu schweigen. Verbrecher, die unsere Sicherheit kaputtsparen...
  2. Bei uns verkaufen sie keine alten Bunker, sondern reissen sie mit imensem Einsatz von Steuergeldern ein.
  3. promillo

    FWR und Armatix

    Es gibt ja nicht nur Erbenwaffen, die man mit dem Dildo begluecken kann. Die "Werbung" des Dildoherstellers geht ja auch schon mal genau in diese Richtung und wurde auf der IWA auch von offiziellen Besuchern in Form von Werbevideos, Broschueren und sonstigem gerne gesehen. Was in Sachen Erbenwaffen aber imho das Ergebnis sein wird, ist, dass mal locker 80% in die Illegalitaet diffundieren werden, wegen "Unauffindbarkeit" und so. Ob das den Erbrechtsbrechern egal ist, oder vielleicht gar gewollt, um weitere Schikanen zu begruenden?
  4. Acht!!! Seiten, davon 7,5 Seiten nur Unsinn, da verliert man leicht den Ueberblick. Ist noch ne Frage offen?
  5. Ja, 2F ist analog dem CCW in diversen US-Staaten zu verstehen.
  6. Ok, teils sind die Fragen ja schon beantwortet, hier der Rest. Das Kapital stammt einerseits aus Spenden als auch aus dem Spotgeld, der alten Wo-Aktion, das aber nie fuer nen Spot reichte und nun auf iesem Wege fuer Oeffentlichkeitsarbeit pro Schiessen eingesetzt werden muss. Weiterhin gabs und gibts immer wieder mal von den Mitgliedern selber ein paar Spenden. Wir arbeiten weiter an der Gemeinnuetzigkeit, dann kann das intensiviert werden. Damit sind uns aber auch erst mal Grenzen gesetzt, weder wollen noch duerfen wir das Geld, das vorhanden ist, einfach so fuer Gags und sinnlose Scheingefechte verpulvern. Das muss dann da sein, wenns wirklich den groesstmoeglichen Nutzen fuer alle bringen kann. Erfolge...jo mei. Diverse Pressemeldungen, Kommentare, Hilfestellungen zu solchen und aehnliches sind schon mal kleine Erfolge. Auch, dass heute E.L.f. und FWR es gemeinsam schaffen, die ein oder andere Messe zu beschicken, ist imho schon mal was. Erste Kontakte zu IWOe sind auf Vorstandsebene geknuepft, da wird sich bestimmt noch einiges tun, was gerade die Zusammenarbeit im deutschsprachigen Raum angeht. Das Stoerfeuer gegen Gassmann (Stuttgart) hat wohl auch ein wenig mit dazu beigetragen, dass dort ein wenig mehr Sachlichkeit einkehrte. Auch die Wahlkampfaktion letztes Jahr hat dazu beigetragen, dass altbewaehrte Methoden der NRA endlich auch mal in Europa angewendet werden, was einigen Verbandsoberen uebrigens gar nicht gefiel. Aber egal, die IWOe machts dieses Jahr genauso und wir werden es zu gegebener Zeit wieder machen, auch wenns einigen nicht passt. Das ist uebrigens auch der Grund, warum wir so klein sind und bleiben wollen. Wir sind Unabhaengig, muessen weder bei Politik noch Verbaenden gross herumfragen, obs denn genehm ist, was wir machen und koennen so auch mal schnell reagieren, wenns wirklich brennen sollte. Manches passiert aber leider auch "im Dunkeln" und wirkt nur, wenns nicht ueberall zu lesen ist. ist leider so. Dass momentan nicht viel zu hoeren war, liegt einfach dran, dass es nur wenig zu berichten gab. Wenn sich das aendert, wird es sicher auch wieder mehr zu lesen geben. Speziell, wenn das Artikelgesetz zum WaffG mal konkret wird, brauchts die Energie. Also ruhen wir uns alle so lange ruhig mal etwas aus, um dann mit full power loszulegen, wenns gebraucht wird.
  7. Fuer die "Ueberdiecateringleutemeckerer": So langsam muesste es sich doch herumgesprochen haben, dass man in solchen Faellen am FWR/E.L.F.-Stand problemlos ein Taesschen Kaffee oder Tee oder ein Glaeschen Coke (diverse Geschmacksrichtungen) schnorren kann. Ihr muesst halt nur mal vorbeischauen und hallo sagen. Und keine Sorge, weder wird das fehlerfreie Singen der US-Nationalhyme, das aufsagen des "Schma Israel" noch ein Kotau vor der FWR-Flagge verlangt P.S. Ja, die Tuerklinken sind klasse. P.P.S. Schoen, mal wieder viele Leute in Natura gesehen und gesprochen zu haben, die man sonst nur online trifft. P.P.P.S. Ich Schnarchnase hab vergessen, die Tuerklinken zu fotografieren.
  8. Ich fühle mich nicht unsicher in diesem Land. Gegen Terrorangriffe gibt es keinen Schutz. Den Terroristen scheren sowieso keine Gesetze. Ich bin absolut dagegen wegen dieser feigen Bombenleger meine Freiheit in irgenteiner Art und Weise einschränken zu lassen. Mit dem Personalausweis gebe ich schon genug Daten von mir bekannt. Die Schufa kennt schon jeden der einen Telefonkartenvertrag hat. Wir sind in hunderten von Dateien gespeichert, das reicht. Ich bin absolut dagegen, dass ich mich nicht frei bewegen kann. Ich möchte nicht überall gefilmt und gescannt werden. Wann werden denn unsere Telefongespräche dauernd mitgeschnitten und unsere E-Mail mitgelesen. (seid ihr sicher, dass dies nicht bereits geschieht?) Wann wird unser Bewegungsprofil anhand unserer Euro oder Kreditkarte angelegt. Unsere Handys angepeilt, damit wir jederzeit auffindbar sind. Wann bekommen wir dann alle einen Chip unter die Haut? Wann wird der GPS Sender für PKW pflicht? Wann werden alle legalen Waffenbesitzer zentral erfasst? Die Liste kann man unendlich weiterspinnen. Der Terrorismus ist der legale Weg die Bürger eines Landes noch mehr zu kontrollieren !!! Wer garantiert mir, dass diese Mittel nicht irgentwann gegen mich eingesetzt werden, weil ich nicht so funktioniere wie sich die "Herren" an der Macht das vorstellen. Wenn die Nazis diese Mittel gehabt hätten, wieviele hätten dann den Holocaust überlebt? Nein Nein Nein wir sind auf dem besten Weg den totalen Überwachungs und Polizeistaat auf die Beine zu stellen und das im Namen der Demokratie
  9. Und was ist mit Huelsenfangsaecken? Sind die dann in Commiefornia verboten? Herr, lass Hirn regnen...
  10. Na klar, Kaffee, Coke, Tee, Knaberzeugs, das wird alles wieder bereitstehen. Das mit dem Hasen ist ja krass, den wuerd ich echt gerne sehen Da ich sowieso meist am Stand bin, laesst sich das mit den Treffen ja gut verbinden. Man sieht sich in Koblenz. :!:
  11. Musst doch keine Angst haben, ich beisse nicht...nur wenn Du es auch willst. :chef: Dann sehen wir uns eben im Beverlys, auch gut :tongue:
  12. Klar bin ich wieder da. Einer muss es ja machen Samstag ist 16 Uhr schon ausgebucht, aber zwischendruch klappts sicher mal. Dann sag ich mal Sonntag um 16 Uhr am IGB-Stand. bis baaald!
  13. @Alter Herr: Wenn irgend ein E.L.F. Miglied etwas schreibt, dann in seinem Namen. Wenn der Verein E.L.F. e.V. etwas veroeffentlicht, dann im Namen des Vereins. Irgendwelcher Unsinn von wegen "im Namen der Schuetzen" kommt nicht von uns, sondern von gewissen Leuten mit zu viel Zeit, die sie mit dem streuen von Geruechten und Unwahrheiten verplempern. @Till: Um den Foerdermitgliedern eine Stimme zu geben, gibts doch nun die Wahl der Foerdermitgliedervertreter in Delegiertenversammlung und Vorstand. Da haette man sich auch zur Wahl aufstellen lassen koennen. Also mach was draus, moeglich ist vieles.
  14. Hollow: Naja, das ist immerhin einer der besseren Druckluftwaffenhersteller. Traurig. Und nicht nur, weils grade mein Gebiet ist.
  15. Omegahunter, es geht eigentlich nur um persoenliche Animositaeten (bei manchen schon in den Bereich des Hasses gehend) und darum, dass kindische interne Hackereien manchen Leuten mehr Spass machen, als sich mal abseits aller persoenlichen Eitelkeiten fuer die gemeinsame Sache einzusetzen. Jammervoll und peinlich.
×
×
  • Create New...