Jump to content
tonga

Aufbewahrung und -kontrolle an verschiedenen Standorten

Recommended Posts

vor 4 Stunden, Der Reservist sagte:

Und die Köpfe von Beamten sind manchmal sowas von..................einfallsreich, unglaublich.

Die sind so hohl, dass da alles einfallen kann. Meistens aber Mist. Von daher wären das die idealen Stallausmister.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden, Califax sagte:

Bei der Beantragung gibt man an, in was für einem Behältnis man seine Wummen minimal zu lagern gedenkt.

Soweit ok.

Haken an der Sache: An dieser Stelle muss tonga beachten, dass er einen Schrank der Sicherheitsstufe I im Besitz hat, der dann im Büro 3 Langwaffen beherbergen darf.

vor 16 Stunden, Califax sagte:

Wenn eine Kontrolle kommt und Waffen fehlen, gibt man an, wo die sich befinden - entweder mit Leihschein verborgt oder an einem anderen Ort in einem zugelassenen Behältnis.

Beides ist natürlich möglich. Der andere Ort wäre, um auf unseren Fall von tonga zurück zu kommen, dann der unbewohnte Gebäudeteil. 3 Langwaffen. Mehr ist nicht.

Wenn tonga sich einen Widerstandsgrad 0 (oder höherwertig) ins Büro stellt, kann er seine Waffen (Kurz- und/oder Langwaffen nebst Munition) tagsüber dort sicher verwahren, abends nach Feierabend schießen gehen und nimmt die Waffen dann mit nach Hause.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×